Die Spielchen mit meinem Bruder gehen weiter

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Spielchen mit meinem Bruder gehen weiter

Am nächsten Morgen bin ich wieder recht spät aufgewacht, dank der Ferieb´n war das auch kein Problem, ich schaute mich im Bett beim wach weren um, sah die Shorts meines Bruders neben mir und musst an die geile Action von gestern noch denken. Natürlich nahm ich auch einen geilen tiefen Atemzug aus ihnen, die eine schon nach Sahne und die andere schön nach ihm gerochen ’wie geil’ dachte ich. Nach dem späten Einsatz meines Schwanzes blieb mein Bett die Nacht trocken, zum Glück, hatte mir nämlich keine Hose übergezogen gehabt, das wäre voll ins Bett gegangen…… Ich langsam aufgestanden und mir die getragene Short meines Bruders geschnappt und angezogen und wollte wieder erst einmal runter und Frühstücken. Am Zimmer meines Bruders ich wieder kurz gehört ob er da war, nichts zu hören, ich vorsichtig die Tür auf gemacht und geschaut, aber auch nichts zu sehen, ’schade’ dachte ich und bin dann runter. Ich wie immer ein paar Cornflakes gemacht und dabei bissl TV geschaut und plötzlich kam ne Nachricht aufs Handy, mein bester Freund war mal wieder da und wollte mich unbedingt sehen, hatte wohl einiges zu berichten von seinem Urlaub und fragte ob ich zu ihm komme, ich natürlich gleich zurück geschrieben und ihm gesagt, dass ich gleich komme, mich nur fix bissl fertig mache und dann bei ihm bin.
Ich also aufgegessen und wieder hoch. In meinem Zimmer hab ich kurz überleg ’zieh ich meine Short an oder behalt ich seine an?’, ich wusste das es Zeitverschwendung war, denn natürlich wollte ich seine anbehalten, auch wenn er es mir nicht aufgegeben hatte. Noch nen Shirt drüber und ne kurze Hose, paar Sneaker-Socken und Sneaker und dann bin ich auch gleich los zu meinem Kumpel.
Er sich tierisch gefreut, war mit seinen Ellies ein paar Wochen in Australien und hat einiges zu erzählen. Sie waren mit nem Wohnmobil durch die Gegend gereist und waren an vielen Stränden, was man ihm auch ansah, er hat ne geile Hautfarbe bekommen und meinte immer zu mir „Bleichgesicht“, dafür gabs von mir nen „Schokotorte“ zurück, wir natürlich dabei auch viel wieder gealbert und Spaß gehabt, er von seinen Badeerlebnissen erzählt, von seinen ersten Surfversuchen und von gesperrten Stränden wegen Hai-Alarm, ich hab ihm gespannt zugehört was er zu erzählen hatte. Leider hat er auch gleich gesagt, das er mit seinen Ellies morgen noch zu seiner Oma und Opa weiterfährt, leider auch für ein paar Tage, ich war schon etwas enttäuscht, hatte ihn ja eben erst wiedergesehen und da wollte er schon wieder weg…..
Beim Kaffee bei seinen Ellies hat er aber auch gleich gefragt, ob ich bei ihm schlafen will und darf, also er auch seine Ellies, ich leicht überrascht schaute sie an, seine Mom meinte „ja klar, warum nicht, aber wenn wir morgen dann fahren musst du dann halt gehen“, ich mich gefreut und gesagt „ja klar, ist ja kein Problem“ und mein Freund auch gleich „cool“. Ich meiner Mom auch gleich geschrieben, dass ich bei meinem Freund übernachte, wenn es okay ist. Wir noch weiter bissl Kuchen gegessen sind dann wieder in sein Zimmer und haben dann bissl zusammen gezockt. Die Antwort meiner Mom kam dann auch etwas später, aber sie hatte natürlich nichts dagegen, wusste ja auch, dass mein Freund lange weg war. Ich mich trotzdem gefreut und wir weiter gezockt. Es wurde später und seine Mom kam zu uns ins Zimmer und holte uns zum Essen, wir mit ihr mit und haben zu Abend gegessen, auch seine Ellies hatten noch etwas von Australien erzählt, ich hörte gespannt zu, war selbst noch nicht dort, fand es aber sehr interessant.
Nach dem Essen sind wir wieder zu meinem Freund ins Zimmer, haben nochn bissl erzäht und gezockt, doch dann kam auch bald seine Mom zu uns und meinte „macht euch langsam mal fertig fürs Bett“, wir hatten die Zeit total vergessen und ich hatte auch total vergessen überhaupt was mit zu nehmen zum Anziehen, war gar nicht drauf vorbereitet hier zu schlafen. Mein Freund dann aber nur „kein Stress, kannst was von mir haben“. Wir dann erst einmal ins Bad und wollten uns bettfertig machen, zusammen Zähne geputzt und mein Freund dann fragend „duschen?“, ich ihn angeschaut und gesagt „klar, können wir“. Er sich dann auch langsam ausgezogen und mich dabei angeschaut und so fragend „na komm schon, das kennst doch schon“ und nur gelächelt, ich ihn dabei angeschaut und zurück gegrinst und gesagt „ja klar, aber mit Deiner Hautfarbe schaut das grad schon iwie anders aus“, seine dunklere Haut sah schon iwie interessanter aus und als er dann seine Short auszog, da musste ich erstmal lachen, man sah nämlich schon sehr deutlich die Abdrücke von der Badehose, also die hellen Stellen, wo die Badehose sitzt. Er gleich „lachst du mich an oder aus“ und selbst gegrinst, ich „das sieht schon komisch aus, als ob du noch ne Badehose anhast grad“, da musste er dann auch lachen, er dann „na aber eine, die man nicht aus bekommt“, ich „hmm, das stimmt, aber versuchen kann mans doch trotzdem, nee?“. Wir dann erst einmal unter die Dusche gesprungen und mal wieder ein bissl rumgealbert, klar war da Wasser in den Mund nehmen und uns gegenseitig anspritzen und auch so mit den Händen nass spritzen dran, wir dann uns auch gegenseitig die Haare eingeseift und weiter rumgealbert dabei. Irgendwie war ich dann wie bei meinem Bruder drauf fixiert ihn auch so mit Duschbad einzuseifen, schnappte mir das Duschbad und verrieb es auch gleich auf ihm, er gleich „oh, heute gleich mit fullservice?“, ich „hmm? Was meinst du?“, er „na weil du mich einseifst und abduschst“, ich „oh, ähm ja, ist iwie so nen Reflex“, er „ah, nen Reflex, das is ja cool, da könnt ich mich dran gewöhnen“. Ich erstmal nix weiter drauf gesagt und ihn komplett eingeseift und abgeduscht, er dann natürlich auch bei mir, wobei ich mich da fast verraten hätte mit meinem Bruder und dem Duschen, aber so hat er nichts gemerkt. Wir uns dann auch gegenseitig abgetrocknet und ich ihn immer wieder wegen der hellen Haut geärgert und gesagt „nun zieh doch die Badehose aus“, er immer nur „jaja, geht ja nicht“ und gelacht, aber sah schon iwie geil aus an ihm. Ich dann so gefragt „was soll ich nun anziehen?“, wir standen noch im Bad, aber wie berechnend er gleich „na die Short hier“ und hielt mir seine hin. Ich „ah, okay, dann ziehst du sicher meine an, oder?“, er „genau“ und schnappte sich auch gleich meine. Ich realisierte auch gleich das es die meines Bruders war, sagte das aber natürlich nicht und merkte seine Freude über die geile Short, wobei ich mich über seine auch freute. Wir dann in sein Zimmer zurück und noch ein wenig im Bett erzählt, da er aber nicht so spät aufstehen sollte, versuchten wir auch bald zu schlafen.
Der Morgen kam viel zu früh, seine Mom weckte uns mit „Langsam aufstehen, ihr Schlafmützen!“ und wir wurden langsam wach und drehten uns noch hin und her und wurden langsam richtig wach. Wir uns angeschaut und auch langsam rumgealbert mit kitzeln, spührte ich an meinem Teil etwas feuchtes, ich auch gleich nachgeschaut, wobei mein Freund es natürlich mitbekam und mit sah, das meine Hose feucht vorn war, aber ihm erging es in der Nacht wohl genauso, denn seine Short war auch feucht vorn, er auch gleich „haha, wie geil, hatten wohl beide was geiles geträumt“ und gegrinst, ich „hmm, ich weis nicht, kann mich nicht erinnern, aber wenn, dann wars was geiles, so wie das ausschaut, kannst du dich erinnern?“, er „hmm, nee, leider nicht, das ist doch mies wenn man davon nix merkt, aber das ergebnis zählt ja letztlich“ und wir beide haben gegrinst. Er dann „das ist ja cool, dann hab ich gleich wieder was geiles zum mitnehmen, lass uns dann wieder tauschen, okay“, ich so „ja klar, gern, so geile eingesahnte Shorts find ich geil zum sniffen und wichsen, das hab ich von dir, weist du noch?“, er „haha, da hab ich dir ja was gezeigt“ und wir weiter bissl rumgealbert. Wir dann aber schnell wieder ins Bett gehuscht als die Tür wieder aufging und seine Mom meinte, wir sollen uns langsam mal fertig machen und aufstehen, sie sollte ja nix von den Flecken in den Shorts sehen, wir dann also brav aufgestanden und die Shorts ausgetauscht und jeder quasi seine angezogen, er gleich „boar, das ist nen geiles feeling in so ne geile Short zu steigen“, ich „oh ja, wenn die Sahne von wem anderen ist, ist das auch echt zu geil, ist auch ne geile Creme am Schwanz dann“, er so „haha, ja, das stimmt, der fühlt sich darin auch echt gut“.
Wir uns weiter angezogen und zum Frühstück dann gegangen, danach bin ich dann erst einmal nach Hause und mein Freund noch einige Tage zu seinen Großeltern.
Es war niemand zu Hause, die Ellies sowieso an der Arbeit, mein Bruder scheinbar mit Kumpels unterwegs, ich erst einmal in mein Zimmer und mich bissl luftiger ausgezogen, also bis zur Short halt, schließlich war es ja auch warm. Die Short an mir mit der Sahne meines Freundes drin fühlte sich echt zu geil an, zu dumm, dass sie eigentlich meinem Bruder war, aber das sollte mich zunächst nicht stören, ich genoss sie weiter an mir und hab bissl an der Station gezockt.
Mein Bruder kam dann auch bald Heim, kam zu mir kurz ins Zimmer und schaute nach mir und meinte „na, auch wieder da? Ah, wie ich sehe hast du meine Short noch an, hattest sie gestern etwa mit?“, ich so „ja klar, hab sie gestern ja angezogen und dann kurz entschlossen bei meinem Freund mit übernachtet“, er „ah, cool, aber die vollgesahnte hast dich wohl nicht getraut?“, ich „nee, nicht nicht getraut, aber hatte die halt zuerst inn den Fingern, wobei sie nicht ganz trocken blieb“, er gleich „wie meinst denn das?“, ich leicht gestockt, weil ja nicht meine Sahne darein gegangen ist, er aber gleich mich umgedreht und geschaut „haha, das ist ja geil, hast sie schön bei ihm eingesahnt?“, ich leicht verlegen „nein, also eigentlich schon, aber das ist nicht von mir“, er „wie, wessen Flecken sind das denn sonst?“, ich „na die von meinem Freund“, er gleich „was? Du lässt ihn an meine Short spritzen?“, ich „nein, er hat nicht dran gespritzt, er hat halt reingespritzt, aber das war halt auch Nachts, ist von ganz allein passiert“, er gleich „wie, er hat reingespritzt, hat er sie etwas angehabt die Nacht?“, ich „naja, wir haben halt die Shorts getauscht gehabt, ich hatte seine an und er meine, also eher deine“, er „boar, er ist wohl ne genauso geile Ratte wie du?“, ich „hmm, naja, er hat mich überhaupt auf den Tick mit den Shorts schnüffeln gebracht, er steht aber auch total auf geil eingesahnte Shorts und so“. Mein Bruder nur noch gegrinst und gefragt „und, hast sie schon gesnifft?“, ich „noch nicht, bin dann ja Heim weil er mit seinen Ellies zu seiner Oma und Opa ist“, er „ah wie geil, na dann würd ich sagen, da hast du doch grad mal ne neue geile Aufgabe“, mir viel ein Stein vomm Herzen, dachte er macht nen größeren Stress wegen seiner Short und der Sahne von meinem Freund drin, aber so hatte er doch iwie keine Probleme mit, aber etwas neugierig war ich auch wegen der Aufgabe. Er dann „nun darfst du mich erstmal ausziehen, ich musste das gestern ja schließlich schon allein machen“, das war natürlich wie immer keine Strafe für mich, ich also den Controler weg getan und mich ihm gewidmet, erst sein Shirt ausgezogen, dann die Hose, die Knöüfe aufgemacht und langsam runter gezogen und beim ausziehen gleich die Socks mit ausgezogen. Er setzte sich dann mit zu mir ins Bett und grinste nur als er sah, das sich bei mir in der Short, also eigentlich ja seiner, ne geile Beule mal wieder wuchs, er auch gleich „haha, jaja, das gefällt dir, was? Okay, dann zieh dir mal die Short aus, will mal sehen wieviel Flecken von ihm drin sind“, ich folgte seiner Anweisung und zog mir die Short aus und gab sie ihm, er sie sich auch gleich betrachtet und hinein geschaut und meinte „nicht schlecht, ist das nur von ihm?“, ich „ja, ich hab nicht reingewichst“, er „cool, schaut echt geil aus. Nun darfst du sie sniffen, hat ja nen geilen Duft“, gab sie mir und grinste mich dabei an. Ich nahm sie mir, mein Teil stand sowieso schon und streckte sich nur noch weiter als ich mir die Short ans Gesicht drückte, es war aber auch ein zu geiler Duft, die Flecken spührte ich an dem Stoff, so leicht hart, sie fühlten sich echt geil an. Mein Bruder auch gleich „ah, das gefällt dir, was?“, ich brachte erstmal nichts raus und genoss es, die Short schön zu schnüffeln. Mein Bruder führte seine Hand dann zu der Short und wollte sie scheinbar mir ans Gesicht drücken und ich lies ihn machen und lehnte mich bissl weiter zurück, er auch gleich „jaa mein kleiner, das gefällt dir“, ich hatte die Augen geschlossen und lies ihn voll und ganz machen. Ich spührte auch mit einmal seine andere Hand auf mir, wie er mir über die Brust streichelte und weiter tiefer an mir runter ging, ich zuckte zunächst auch kurz aber genoss die Behandlung von ihm, genoss auch den Duft in meiner Nase und den Stoff in meinem Gesicht. Seine Hand wanderte langsam tiefer, ich ahnte wo er hin wollte und so langsam kam er auch da an, ganz behutsam berührte er meinen Steifen, streichelte kurz um meine Eier und kam wieder zu meinem Teil und berührte ihn sanft von unten nach oben, es war zu herrlich dieses Feeling, der Duft und die Berührung, einfach zu geil. Er wichste mir langsam einen dabei während er mir die Short ins Gesicht drückte und sagte leise „ja, das gefällt dir“, und ob es mir gefiel, meist war ich derjenige der ihm einen wichsen „musste“, seine Aufgaben legte er zumindest meist so, doch ich genoss auch diese Aufgaben, genoss es ihn zu verwöhnen und ihm dabei zuzuschauen wie er geil abspritzte und zu sehen, was die Shorts immer wieder so geil machte. Doch ihn nun so an mir zu spühren war mindestens genauso geil, ihn an meinem Schwanz wichsen zu spühren, ihn mit der Short in meinem Gesicht zu spühren, einfach zu geil, und er machte es auch echt zu geil. So langsam kribbelte es wieder mehr in mir, ich wusste inzwischen nur zu gut was es bedeutete. Doch plötzlich hörte mein Bruder auf, ich schaute zu ihm und sah, er bekam auch mehr Lust, seine Short war übelst ausgebeult und er verschaffte sich auch gleich mehr Luft für seinen Steifen und zog sich die Short fix aus und legte sie neben sich, sein Teil stand schon ordentlich, scheinbar machte ihn der Anblick auch mehr als Freude und er widmete sich wieder mit der Short meinem Gesicht. Ich spührte seine andere Hand an meine Hand kommen, er zog sie in eine Richtung und ich merkte gleich was er wollte, er setzte meine Hand an seinem Teil ab und ich brauchte keine Anweisung was ich tun sollte, automatisch spielte ich an seinem Teil rum, streichelte ihn an den Eier, sie waren leicht hart, aber sein Teil war entschieden härter und auch richtig warm als ich ihn berührte. Er stöhnte auch leicht dabei auf als ich ihn langsam wichste und er setzte seine Hand wieder an meinen Schwanz und machte auch bei mir weiter. Wir wichsten uns gegenseitig und ich verlor mich wieder in meiner Welt mit der geilen Short vorm Face. Ich hörte ihn immer tiefer atmen und wusste auch selbst das er mich zu sehr aufgeilte und mich zu sehr zum Punkt des Abspritzen brachte. Das Kribbeln in mir wuchs immer weiter, mein atmen war mindestens auch so tief und ich stöhnte auch immer mehr und meine Hand spielte immer weiter an seinem harten Teil, so wie er mit seiner an meinem Teil spielte. Wir wichsten uns immer weiter und brachten uns immer mehr zum Höhepunkt und ich spührte auch mit einmal etwas auf mich spritzen, wobei ich selbst noch nicht zum Abspritzen kam, es war mein Bruder, der heftig seine Sahne auf mich spritzte und auch ordentlich dabei stöhnte, aber es war auch genau der Punkt der mich zum Abspritzen brachte, seine warme Sahne gab mir den Rest und ich drückte alles was ich geben konnte und wir erleichterten uns damit massiv. Leicht wichsten wir uns noch weiter, streichelten uns unsere Teile noch etwas, mein Bruder meinte auch geich „oh man, das war so heavy, das war übelst nötig grad“, er zog mir die Short aus dem Gesicht, ich sah ihn lächeln und er wieder „boar, schau dir die Sahne an, das ist ja zu geil“, ich so „wow, das ist echt ne Menge“ und war etwas geflasht von dem Anblick, die Sahne war von meinem Teil bis über meinen Bauchnabel in Richtung Brust gespritzt, es war schon ordentlich, aber es war ja auch von uns beiden. Mein Bruder setzte sich wieder neben mich, wir liesen unsere schlaffer werdenden Teile los und er nahm sein Finger und führte ihn voll durch die Sahne auf meinem Bauch „boar, das ist echt geil“ meinte er, ich so „das war auch echt geil, haben ja fast zeitgleich abgespritzt“, er so „hehe, ohja, das war echt Hammer, hab auch ordentlich Druck gehabt“. Ich schaute zu ihm runter, wie er mit dem Finger die Sahne verteilte und mischte und sagte „das ist ja nen geiler Mix von uns beiden“, er verrührte darauf mehr die Sahne von uns und meinte „haha, jetzt schon“, dann schaute er zu mir und meinte „hmm, eigentlich wäre es doch zu schade wenn sie so trocknet, nee?“ ich schaute fragend zurück, er aber auch gleich „hast schon lang keine Sahne mehr geleckt, stimmts?“, ich so „ist schon was her, stimmt“, er auch gleich sein Finger genommen mit der Sahne dran und führte sie mir zum Mund, ich ohne groß zu denken auch den Finger abgeleckt und wieder war es ein geiler Geschmack, langsam auch gewohnter, aber einfach auch nur geil. Er nahm immer mehr von der Sahne auf und fütterte mich förmlich damit und grinste mich auch dabei nur an. Ich nahm ohne Wiederworte jeden Finger von ihn und leckte ihn ab, bis zum letzten Tropfen den er zusammenwischte und er meinte auch gleich dabei „du bist echt zu geil“, ich so „na das kennst du doch schon“, er „ja klar, aber du hast auch meine Sahne voll mit abgeleckt“, ich leicht verdutzt geschaut und ihn angeschaut, er „ich hab sie ja zusammengemischt und dann dir erst gegeben“, ’stimmt, er hat ja die Sahne von uns vermischt gehabt’ dachte ich so, aber der Geschmack war trotzdem Hammer, auch wenn seine dabei war. Ich „sie war trotzdem geil“ und gegrinst, er „haha, das ist echt zu geil, du scheinst wohl nur noch auf Sahne abzufahrn, haha“.
Plötzlich viel die Haustür unten, mein Bruder schnell hochgeeilt und raus in sein Zimmer, ich mir auch fix was angezogen, es konnte ja nur unsere Ellies sein. Ich mir die Short meines Bruder wieder geschnappt und angezogen und schnell nach dem Controller gehascht und mich dem Spiel wieder gewidmet. Es dauerte auch nicht so lange und Mom stand in der Tür und schaute nach mir. ’Was ein Glück’ dachte ich so, nur paar Minuten früher und es wäre übelst peinlich gewesen. Aber so hatten wir alles unter Kontrolle. Mein Bruder kam aus seinem Zimmer, hatte sich auch ne Short angezogen und kam zu mir mit ins Zimmer, unsre Mom meinte „es gibt bald Essen“ und ging wieder runter. Mein Bruder „puh, das war knapp“ und mich angeschaut, ich so „ach, hat doch alles gepasst“ und zurück gegrinst. Er dann „sag mal, wieviele Shorts hast du denn jetzt von mir hier?“, ich so „oh, keine Ahnung, du hast doch immer wieder welche da gelassen“, er „na ich brauch bald mal wieder welche, sonst hab ich nix zum Anziehen“, ich „na dann nimm doch welche von mir, haben doch die gleiche Größe“, er so „ich muss mal welche runter zum Waschen geben, das fällt sonst noch auf“. Ich „oh, hast Recht, warte mal, ich suche die mal zusammen von dir“, gesagt getan, habe erstmal alle seine Shorts und Schlafhosen von ihm zusammengesucht, es waren tatsächlich schon einige, iwie hatte ich mehr von ihm als eigene. Er nahm auch gleich den Haufen, ich noch schnell „warte, die frische will ich aber noch behalten“, er gegrinst „dann zieh aber die noch aus, ist ja auch meine“, ich so „na dann will ich die aber auch noch haben“ und deutete auf die die er anhatte, er gegrinst und meinte „oh man, du bist echt schlimm, na nimm sie dir“ ich wusste was zu tun war, zog meine aus und legte sie mit auf den Haufen in seinen Händen, zog seine auch gleich aus und mir an und die andere von ihm legte ich in mein Bett. Er stand erstmal da und fragte „und nun, soll ich so etwa runter?“, ich gegrinst „klar, warum nicht“, er aber gleich „na komm, zieh mir eine an“, ich schnappte mir die ich ausgezogen hatte, es war die die mein Freund die Nacht über anhatte und etwas eingesahnt hatte und zog sie ihm an, aber ohne was zu sagen, ich schaute ihn an und lächelte, er „das gibt irgendwann noch ein Durcheinander mit den ganzen Klamotten“, ich so „ach, ist doch egal, passt doch alles und ist dazu noch geil“, er „jaja, du und dein Tick“, und grinste nur als er dann raus ist. Ich mich dem Spiel erst einmal weiter gewidmet und hörte ihn auch bald runter gehen. Irgendwie ging mir unsere Action nicht gleich aus dem Kopf, ich hatte seine Sahne diesmal mit aufgeleckt, das hat mich schon iwie fastziniert, fand das echt Hammer, je mehr ich darüber auch nachdachte, merkte ich mein Teil wieder sich melden und drückte in der Short, es war aber auch schon echt genial, auch das er mir die Sahne so zum Lecken mit seinem Finger gab.
Ich noch nen bissl weiter gespielt und irgendwann kam mein Bruder wieder und holte mich zum Essen. Wir zusammen runter, meine Mom schaute etwas komisch uns an, aber wir dann gegessen. Die üblichen Gespräche kamen, was so am Tag passiert war, ich natürlich von meinem Freund erzählt, dabei aber nicht die Geschehen beim Duschen und in der Nacht, nur was er im im Urlaub so erlebt hatte. Dann hieß es abräumen und Geschirrspühler einräumen, wobei eigentlich mein Bruder dran war, aber ein Blick von ihm zu mir und ich wusste das ich es machen sollte, auch solche Aufgaben kamen immer mal wieder von ihm, aber ich gehorchte fast freiwillig.
Ich dann wieder hoch in mein Zimmer, mein Bruder lag schon auf meinem Bett und hatte einen Controller in der Hand und wir spielten noch eine Weile. Als es später wurde und unsere Ellies eine gute Nacht wünschten, spielten wir noch immer und mein Bruder fragte nochmal wegen der Action von vorhin, wie ich es so fand, nicht nur das gegenseitige wichsen, auch das sniffen der Short die mein Freund so eingesahnt hatte und dann die Sahne die ich aufgeleckt hatte. Ich antwortete wahrheitsgetreu das ich es geil fand, das es zwar schon was neues war, also seine Sahne mit meiner gemischt zuu schmecken und aufzulecken, aber es trotzdem schon iwie saugeil war. Er zwischendrin nur immer wieder „oh man, du bist echt zu geil auf so Sahne“. Natürlich fragte er auch mich bissl über meinen Freund aus, was wir sonst so treiben, ich sollte auch offen und ehrlich antworten, was ich auch tat, so erzählte ich ihm auch von den ersten Erlebnissen mit ihm, von den Shorts die wir zu Beginn getauscht hatten und wie ich seine damals eingesahnt hatte bei meinem ersten Samenerguss, da musste mein Bruder erstmal lachen, ich dann auch, konnte es nur zu gut verstehen, hatte ich schonmal ne Short von wem anderen, dann musste auch ausgerechnet damit mein erster Samenerguss kommen, das war wirklich zu komisch iwie. Mein Bruder hatte auch nochmal nachgefragt wegen dieser Short, das mein Freund die echt so wieder haben wollte, mit meiner Sahne drin, fand er auch echt spannend, aber er ist halt so wie ich, wir stehen da total drauf. Dann auch die Wichsaction mit ihm, das ich ihm sein erten Schuss bringen sollte, das fand mein Bruder auch interessant, er dann so „wow, hast ja mit Jungs schon einige Erfahrungen, habt ihr auch schon zusammen geduscht, so wie wir?“, ich bejahend geantwortet, hatten ja auch öfters schon zusammen geduscht und uns auch eingeseift gehabt. Mein Bruder meinte dann so „hmm, dann muss ich mir mal noch paar Sachen einfallen lassen, sollst ja noch bissl was von mir lernen“ und grinste dabei nur.
Mein Bruder war doch etwas überrascht von dem was ich ihm so erzählt hatte, aber iwie fand er es auch sehr interessant und gut. Ich hingegen war auch etwas froh es nun auch jemandem erzählen zu können, wobei wir eigentlich so auch keine Geheimnisse hatten, aber so direkt wollte ich es auch niemandem aufdrängen.
Ich für meinen Teil war aber auch gespannt was er sich noch so einfallen lassen wollte….
Wir beim Zocken nochn bissl weiter geredet, aber dann auch bald uns fürs Bett fertig gemacht. Ich hatte zwar noch gehofft das wir iwie uns wichsen, aber scheinbar ging meinem Bruder noch so Sachen durch den Kopf und ist auch bald in sein Zimmer. So hatte ich wenigstens noch zwei seiner Shorts bei mir……..

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *