Ich scho seine Vorhaut hin und her

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Mein Tagebuch

Es war ein Freitag, an dem ich bei meiner freundin eigentlich auf die Piste wollte, aber sie musste auf ihren bruder aufpassen.
Da ich alleine keine lust hatte loszuziehen, führ ich zu ihr und wir wollten dann eben nen video-abend machen.
Ich holte von der tanke noch ein paar getränke und düste zu ihr, ihre eltern traf ich noch auf der treppe, sie waren zu einer feier eingeladen, wir begrüßten uns fix und ich ging zu Andrea ins Haus.
Ihr Bruder sprang mir im Flur kleich an die gurgel und andrea rief nur genervt, Hi Jenny, da hast du dich heute auf was eingelassen….
Naja ihr Bruder ist echt ne Nervensäge, aber eigentlich nen schmucker….
Ich ging erstmal ins badezimmer um mich in meinen Jogginganzug zu schmeißen.
Dann ging ich ins wohnzimmer, wo Andrea auf der couch ,
ihr bruder war in seinem zimmer und spielte playstaion.
Andrea hatte ihren laptop auf dem schoss und guckte bei Facebook rum, ich sprang noch mal in den Flur um aus meiner Tasche den wein den ich mitgebracht hatte zu holen….
Andrea sagte nur, ey cool…..na dann machen wir eben hier party….
Ich machte die flasche auf und gab sie ihr.
Andauernt sprang ihr bruder rein und nervte rum, naja wir ertrugen ihn und labberten über typen aus der disco.
Andrea erzählte von ihrem letzten date und das der typ nen echt großen hatte, ich saß im schneidersitz auf dem sessel, ein kissen auf dem schoss, vorauf ich mein glas stellte, ich fragte sie über den typen aus und sie erzählte , wie er sie im auto vor dem laden gefickt hat.
Ich war schon ein bissel neidisch, denn sie hat einen echt hammer körper, naja jedenfalls war es so das ich mir ganz langsam die hand in meinen slip schob und mich streichelte.
Plötzlich klingelte ihr Handy.
Es war ihr Vater, der wissen wollte ob alles okay ist….
Ich nutze die Gelegenheit um noch ne Flasche wein aus meiner tasche im flur zuholen.
Als ich im Flur stand, hörte ich aus dem zimmer ihres Bruders keinen laut und guckte zur sicherheit durchs schlüsselloch….
Oh weia, ich sah wie er auf seinem Bett saß und an seinem puller spielte.
Andrea telefonierte noch immer, also beobachtete ich ihn noch etwas, er hatte noch keine scharmbeharung aber einen echt langen prügel….
Ich fasste mir an meinen kitzler und rieb langsam …… oh man, ich stieß dabei mit meinem kopf an die türklinke….. er dachte das es geklopft hätte und zog sich die decke über seinen schoss, um nicht aufzufallen machte ich die tür von seinem zimmer auf und ging rein, er rief, was willste denn??!!
Ich sagte, wollte mal gucken ob es dir gut geht und setzte mich neben ihm aus bett.
Er sagte das alles okay ist und wir können druben trinken und er würde uns nicht bei andreas eltern verpfeifen.
Ich weiß das es nicht richtig war, aber ich lehnte mich zurück und griff unter seine decke, er zuckte zusammen und guckte mich mit echt riesigen augen an….
Ich schob meine hand über sein bein und fasste seinen penis an, er sagte keinen ton und ich streichte ihm über seine kuppe.
Dann legte ich meine hand um seinen penis und schob seine vorhaut hin und her….
Er sagte kein wort, ich spürte wie er größer wurde und ging mit meinem kopf unter die decke….
Er lag da wie versteinert und ich leckte erst mit meiner zuge über seine spitze und bließ ihn dann….
Eh atmete jetzt schneller und ich schob meinen slip zur seite um mich zu streicheln… Nach ein paar minuten, schob ich die decke zur seite und setzte mich über ihn, irgendwie habe ich gar nicht überlegt und steckte seinen puller in mich….. er stöhnte und zuckte ich bewegte mich immer schneller und kam zum orgasmuss…..ich sprang hoch, ging ohne ein wort zu sagen raus in den flur und macht hinter mir die tür zu….
Draußen bemerkte ich das andrea grad fertig war mit telefonieren, und ich setzte mich wieder mit dem kissen im schoss auf den sessel, als mir plötzlich ganz feucht am bein würde….Ihr bruder hatte echt schon einen samenerguss gehabt…..Da ich ja keinen freund bisher hatte, nahm ich auch keine pille…..mist dachte ich und gab aber nix weiter drauf…..Heute drei monate später bin ich schwanger… Ich habe es bisher niemanden erzählt..

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *