Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

So fand ich meinen Zuhälter Teil 2

Teil 2
Während die linke Hand des Kerls mich hart auf die Lehne drückt, schiebt er mit seiner Rechten meinen Mini hoch, fasst meinen Slip und reißt ihn mir einfach runter. Ich versuche mich mit den Händen auf den Lehnen abzudrücken und so hochzukommen. Was mir aber natürlich nicht gelingt.
Er grinst nur und sagt zu mir: &#034Du bist echt ne dumme Kuh, das haben schon andere vor dir versucht, aber keine bisher geschafft. Halt still, dann tuts nicht so weh.&#034
Irgendwie ist es auch total okee, in welcher Situation ich mich jetzt befinde. Eigentlich sogar so, das ich das genau so will. Ich mag die Kontrolle verlieren und die hab ich jetzt verloren.
Aber eh ich weiter überlegen kann, spüre ich, wie sich seine Eichel an meinen Votzeneingang drängt. Ich versuche mich zu entspannen und es war kein Moment zu spät, denn ohne weitere Spielchen drückt Erik mir seine Lanze in die Votze und ich kann nicht anders als einen Schrei loszulassen.
Das war gerade heftig, aber der Schwanz steckt nur in mir, keine andere Bewegung. Ich denke noch – der Kerl hat Ahnung – und spüre wie ich mich selbst entspanne, als er langsam anfängt seinen Schwanz wieder herauszuziehen um ihn gleich wieder rein zudrücken.
Das geht eine ganze Weile so. Inzwischen bin ich so locker, das ich schon mitmache.
Als er das spürt sagt er: &#034Ah das gefällt meiner Nutte, da kann ich ja nen Gang zulegen.&#034
Er packt mich an den Hüften und der Ritt geht los. Er fickt mich jetzt einfach nur hart und unerbittlich. Das macht keinen Spaß mehr, denn ohne Rücksicht nimmt er mich und ich bin machtlos dagegen. Er wird immer wilder und brüllt mich an: &#034So du Votze das wird es sein, was du bekommst, wenn deine zukünftigen Freier es dir besorgen. Du bist meine Hure ab jetzt und wirst anschaffen, wann immer ich will und wo ich will.&#034 Ich jaule mehr als das ich stöhne.
Erik ruft: &#034Ja schrei nur, du wolltest eine Hure werden und ich mach eine aus dir. Du wirst mir noch dankbar sein. Dein neues Leben beginnt jetzt.&#034
Er fickt mich wie ein Stück Vieh. Ich ergebe mich und lass ihn machen, was bleibt mir auch in dieser Situation?
Es dauert nicht mehr lange und ich spüre wie sein so schon großer Schwanz noch größer wird und plötzlich steckt er voll in mir drin und fängt an zu zucken. Er spritzt mir seinen Saft in meine Hurenvotze und stöhnt dabei.
Oh man, was für ein Fick ich bin froh das er sich gerade beruhigt und spüre immer noch sein Riesenteil in mir als schon sein Saft aus mir raus läuft. Aber ich bin auch glücklich, das war es was ich wollte und ich hoffe er macht, was er sagt.
Noch immer nicht ganz schlaff, zieht er seinen Schwanz aus mir und hilft mir auf, nur um mich in die Knie zu zwingen und mir gleich seinen Prügel zwischen die Lippen zu schieben. &#034Schön sauber machen&#034, grinst er mich an.
Während ich seinen Schwanz sauber lecke, läuft mir sein Sperma aus der Votze und irgendwie juckt mir sie auch. Jetzt könnte er mich gleich weiter ficken, denke ich mir so.
&#034Ich glaube wir werden in Zukunft eine tolle Zeit miteinander haben, du bist recht gut, das sollte ich fördern&#034, lächelt er mich an.
Erik zieht mich hoch und wir setzen uns auf die Couch.
&#034Ich werde aus dir eine kleine dumme Fickstute machen, so wie du es mir geschrieben hast, eine blonde Barbietussi. Immer nach dem Motto – Dumm fickt gut&#034. Ich lächle ihn an und es ist ganz einfach mich über seinen Schwanz zu beugen und ihn wieder schön hart zu blasen, für den nächsten Schritt in mein neues Leben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *