Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Besuch bei einem Devoten Paar

Ich hatte über des Netz Kontakt mit einer
Frau aus meiner Gegend bekommen.
Sie bot mir an mich mit ihr zu Treffen.
Über Mail schrieb sie mir das sie verheiratet
ist und gerne mit Dominanten Männer ficken möchte.
Ihr Mann wäre ziemlich feminin und sie wollten beide
einmal was anderes erleben.

Im Anhang der Mail waren noch zwei Bilder von ihr
die ich öffnete. Sie sah echt geil aus.
Sie hatte kurze blonde Haare war recht schlank 31 Jahre jung
(56 kg) und 1.68m groß. Sie schrieb mir noch das sie dreiloch
benutzbar wäre und sich einmal so richtig durchvögeln lassen
möchte.
Ich fragte noch bei einer weiteren Mail bei Ihr nach ob Sie rasiert
wäre und was ihr Mann bei der ganzen Geschichte zu tun hätte.
Sie schrieb mir das sie komplett blank wäre und auch ihr Mann
am ganzen Körper rasiert wäre und er zuschauen würde, ausser mir
fällt zu ihm noch etwas anderes ein.
Ich schrieb ihr zurück das sie wenn ich sie besuchen komme,
ihn nackt mit einer Augenbinde neben dem Bett anbinden soll.
Anschließend machten wir einen Termin für den ersten Freitag
im April gegen 15.00 Uhr aus.

Am ersten Freitag im April 2014 machte ich mich also gegen
14.00Uhr auf nach Landsberg zur angegebenen Adresse.
Um 14.45 Uhr läutet ich an dem Einfamilienhaus bei meinem
Date.
Sie öffnete mir in einem engen Kleid und hohen Schuhen die Haustür.
Ich ging hinein und nahm sie an ihrem schlanken Nacken und Küsste
Sie zur Begrüssung ohne auf eine Einladung zu warten.
Anschließend führte sie mich ins Wohnzimmer.
Ich setzte mich auf die Couch und sie schenkte mir eine Tasse
Kaffee ein, die schon auf dem Tisch bereit stand.
Sie setzte sich nachdem sie den Raum verlassen hatte und wieder
ins Wohnzimmer kam mir gegen über auf einen Stuhl.
Ich nahm einen Schluck Kaffee und befahl ihr mir zu zeigen ob Sie
wirklich Rasiert wäre.
Sie sah mich kurz an und dann schob sie ihr Kleid langsam noch oben
über ihre Knie, dann hob sie ihren kleinen hintern vom Stuhl und schob
den Stoff über ihren Hintern.
Langsam spreizte sie ihre Beine und ich blickte direkt auf ihr Rasierte
Fotze. Ihre geilen Lippen berührten leicht die Sitzfläche ihres Stuhls.
Es war ein geiler Anblick.
Sie zog nun das Kleid langsam über ihren Kopf aus und ließ es zu Boden
fallen. Ihre kleinen Titten wippten noch leicht als sie anfing sich selbst zu
befingern.
Ich schaute ihr zwei drei Minuten zu und fragte sie dann wo ihr Mann wäre,
da ich ihn bis dahin weder gesehen noch gehört hatte.
&#034Er ist wie du es gewollt hast nackt mit Augenbinde am Bett angehängt.&#034
War ihre Kurz Antwort.
Ich sagte zu ihr sie solle auf alle vieren jetzt zu mir kommen und
meinen Schwanz aus meiner Hose befreien.
Sie rutschte vom Stuhl und kam auf allen vieren zu mir herüber.
Langsam öffnete sie meine Hose und zog sie mir aus.
Jetzt hielt ich es nicht mehr aus und griff in ihr Haar und drückte ihren
Kopf über meinen Schwanz den sie auch so gleich anfing zu Blasen.

Nach ca. 5 min. in denen ich das geile saug und schmatzgeräuch hörte
befahl ich ihr das sie mich ins Schlafzimmer führen sollte.
Sie wischte sich den Speichel und Schwanzsaft vom Mund und nahm mich
an der Hand und zog mich ins Schlafzimmer.

Dort angekommen legte sie sich ins Bett und deutet auf ihren nackten Mann
der wie von mir gewünscht mit einer Augenbinde am Bett fest gemacht war.
Er war nicht grösser wie sie und hatte ca. 60 kg mit einer sehr femininen
Figur. Ich fragte sie ob er schon mal ihre fremd besamte Fotze ausgeleckt
hat oder selbst schon mal gefickt wurde.
Sie sah mich an und grinste dabei.
Sie hätten schon mal darüber gesprochen aber sich bis jetzt noch nicht
umgesetzt.

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *