Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Geiler Gruppenfick am Vatertag

Dieses Jahr hatten wir ja richtig Glück mit dem Wetter am Vatertag. Mein Mann und ich haben uns ganz spontan zu einer gemütlichen Wanderung entschlossen, welche aber in einer sehr geilen Fickerei enden sollte.

Wie gesagt da es so ein herrliches Wetter war beschlossen wir eine schöne Wanderung durch die kühlen Wälder zu machen. Also machten wir uns fertig packten etwas an Proviant ein und los ging es. Nach einiger Zeit fiel mir auf das mein Mann stets hinter mir her gelaufen ist und ich fragte ihn was das denn solle. Er meinte das würde ihn motovieren, meinen geilen Arsch in den kurzen Hosen zu sehen. Ich dachte mir, dann war es doch gut dass ich die Hotpants angezogen habe, dazu noch das weiße Top und die Wanderschuhe fertig. Wir waren schon eine Weile unterwegs als wir an einer Schutzhütte Rast machten. Wir hatten uns gerade gesetzt da kamen drei Väter mit ihrem Bollerwagen vorbei. Die drei waren ausgelassene Stimmung und boten uns direkt gleich mal ein Bier an. Dankend nahmen wir an und kamen so ins Gespräch. Die Jungs waren sehr nett alle drei junge Väter die sich schon seit der Schule kannten. Im Laufe unserer Unterhaltung gaben sie mir alle drei immer wieder Komplimente wie sexy ich doch sei. Das hörte ich natürlich sehr gerne und gab die Komplimente auch gerne zurück. Irgendwann meinte einer der Herren er müsse mal wohin. Die anderen zwei begannen zu johlen, ja komm zeig der Anna doch mal deine Fleischpeitsche. Er ging in die Büsche und murmelte etwas von Idioten in seinen Bart. Mich machte diese Aussage natürlich neugierig. Und ich fragte ganz offen. Ist er wirklich so gut bestückt? Ja kam die Antwort. Ich wollte es jetzt ganz genau wissen und folgte ihm in die Büsche. Mein Mann und die anderen zwei blieben leise zurück. Als ich mich ihm näherte und sehen konnte was er zu bieten hatte war ich sehr erfreut. Sein Schwanz hatte schon im schlafen Zustand gut und gerne 22 cm Länge. Ich zog schnell mein Top aus und zeigte mich ihm. Er lächelte mich an und ich spielte an meinen Nippeln. Ich schaute auf seinen Schwanz und meinte, ein echt geiles Teil hast du da. Ich ging auf ihn zu kniete mich vor ihn nahm seinen Schwanz und begann ihn sachte zu wichsen. Sofort wurde er noch größer und härter. Ich lobte ihn als ich zu ihm aufschaute. Boah ist der groß. Dann führte ich ihn an meine Lippen. Er roch noch nach Pisse aber das machte das Ganze noch geiler. Er hielt meinen Kopf fest und schob mir sein Teil in den Mund. Mittlerweile kamen auch die anderen drei zu uns. Ich hörte nur jemanden sagen, ja was geht den hier ab, und da bemerkte ich auch schon das mir noch drei weiter Schwänze zum blasen angeboten wurden. Nach und nach schluckte ich jeden der geilen Fickprügel. Den Herren schien es zugefallen, sie gaben sich gegenseitig High Five und betonten alle das dass der geilste Vatertag seit langem sei. Zudem wurden sie nicht müde zu betonen wie sehr sie meinen Mann um so eine geile Ficksau wie mich beneiden würden. Einer der Kerle ging dann schnell zu dem Bollerwagen und kam mit einer Decke zurück. Diese wurde auf dem Boden ausgebreitet und ich sollte nun den Rest meiner Kleidung ablegen. Was ich natürlich nur zu gerne gemacht habe. Als ich dann ganz nackt vor den vier geilen Kerlen stand begann sie mich gierig abzugreifen. Ich spürte überall Hände, Finger, Lippen und Zungen. An meinen Titten, an meinem Arsch, an meiner Fotze den Beinen den Mund an den Ohren einfach überall. Das war so geil ich wusste nicht mehr wo mir der Kopf stand. Irgendwann lag ich dann plötzlich auf dem Rücken und mein Mann drückte mir seinen Schwanz in die Fotze. Ich stöhnte laut auf doch da drückte mir jemand anderes seinen Schwanz in den Mund und meinte, halt dein Maul du geile Schlampe sonst kommen noch mehr und wollen mit ficken. Die zwei übrigen Schwänze verwöhnte ich mit den Händen. Oh Gott war das geil. Es ging dann Reih um immer einen Schwanz in der Fotze einen im Mund und zwei in den Händen. Bis alle mal in mir waren. Danach wollte die Kerle meinen Arsch ficken und auch hier ging es nach dem Bewerten Prinzip ich auch dem Rücken einen Schwanz im Arsch einen im Mund und zwei in den Händen. Die vier Herren besorgten es mir nach allen Regeln der Kunst als letzte fickte mich die Fleischpeitsche in den Arsch. Gott war der groß ich konnte dann nicht mehr an mich halten. Bei jedem seiner harten Stoße hatte ich das Gefühl gleich zu platzen aber es war so geil. Einer der Kerle spielte an meiner Fotze und als der mir dann noch zwei Finger in die Muschie schob war es um mich geschehen. Aus mir spritzte der Geilsaft in Strömen und mir wurde schwarz vor Augen. Als ich wieder zu mir kam standen die vier um mich herum und wichsten ihre geilen Schwänze. Einer nach dem Anderen spritzte sein Sperma auf meine Titten und mein Gesicht. Ich bedankte mich natürlich indem ich den vier geilen Hengsten ihre Schwänze schön sauber lutschte. Leider kündigten sich dann andere Wanderer an und somit mussten wir unser geiles Treiben hier beenden. Doch ich ließ es mir nicht nehmen mit der Fleischpeitsche die Nummern zu tauschen. Der geile Schwanz darf mich noch sehr oft ficken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *