Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

SCHWARZFAHREN

hannover wir haben sommer 2012 meine spätschicht ist zu ende wir haben kurz vor elf den ganzen tag stand ich hinter meinem tresen und hab den weibern nachgeschaut die leicht bekleidet einkaufen kamen ich arbeite bei EDEKA.
endlich feierabend jetzt nix wie nach hause und einen wichsen denke ich mir so auf dem weg zum busbahnhof.für einen sommerabend ist der busbahnhof ziemlich leer,ein glück keine bahn die nach schweiss riecht.als ich am bahnsteig ankomme sehe ich das nur einige leute in der bahn sind darunter eine farbige frau ich kenne sie vom sehen eine richtige wuchtbrumme ich suche mir einen platz in ihrer nähe um sie zu beobachten sie ist eine echte BLACK BBW so um die 120 kilo schwer mit riesigen titten wie sie meist die älteren frauen haben,aber egal dazu gleich mehr. ich setze mich also so hin das ich sehen kann gesicht zu gesicht 2 reiehn freier platzt zwischen uns. sie träget einen rock und eine bluse durch die der riesige weisse bh schimmert.ich dachte noch fahr endlich los ich will nach hause mein schwanz war schon halbsteif und sprengte mir die jeans wer mein profil liest weis was ich meine(28x8cm 11×3 inches).
der zug rollte an und fuhr los ungefähr 40 minuten bis zu hause aber die zeit nutzte ich um sie, die afrikanerin zu beobachten. was ich dann zu sehen bekam glaubte ich nicht sie fing auf einmal an ihre innenschenkel zu streicheln und mit den händen fuhr sie auch in ihre bluse und bh. ich schaute nach anderen fahrgästenund sah das ich mit ihr alleine im wagon sass. nun ja ich beobachtete das spiel eine weile von meiner position aus um besser zu sehen wechselte ich die sitzreihe was von ihr nicht bemerkt wurde ich sass ihr jetzt fast gegenüber und begann auch meinen schwanz durch die jeans zu massieren. plötzlich hörte ich na macht sie das an und sie stand vor mir etwas verlegen versuchte ich meine jetzt volle erektion zu verbergen was mir nicht gelang.
wooooooooooooow hörte ich sie sagen hast du da eine salami in der hose?ich antwortete nein das ist mein schwanz stolze 28cm. sie sagte darauf du lügst doch hast bestimmt ein paar socken in deiner unterhose um frauen aufzureissen ich erwiederte nein der ist echt und öffnete den reisverschluss und zeigte ihr meine penisspitze an der ein dicker tropfen sperma hing.und schloss die hose wieder und sagte das ist mir hier zu öffentlich.
komm setzt dich mit zu mir sagte sie ich kenne dich vom sehen du nimmst oft diese linie genau wie ich und ich merke das du mich immer beobachtest und mich schon öfters angelächelt hast.
ich sagte ja ich stehe auf afrikanische frauen mit riesentitten und geilen dicken arsch. die bahn hielt öfters an aber heute stieg keiner ein zum glück es lief glaub ich ein fussballspiel im tv was mich nie interesiert hat.
sie fragte mich so du magst also grosse titten wie gross schätzt du meine titten und sie öffnete die bluse und hollte ihre brüste raus nur kurz ich stand da mit offenem mund und sagte dann grösse F sie lacht mich aus und sagte da bin ich lange darüber meine BHgrösse ist 125 JJJ und ich stammelte solche glocken hab ich nur im internet gesehen und sie sagte heute hast du die chance sie live zu sehen und fragte ob ich mit zu ihr fahre ich nickte nur gott sei dank morgen hab ich frei.
ein paar stationen weiter und wir stiegen aus nur ein paar schritte dann standen wir vor ihrer haustüre die sie schnell öffnete sie schien selber total geil zu sein für mich war es das erste mal mit so einer ich sage mal dicken fotze zu ficken ihr name war esther aus nigeria.
kaum waren wir in ihrer wohnung sagte sie sekunde muss eben auf die toilette sie liess die tür offen und ich hörte wie sie pisste ein langer strahl sprudelte aus ihrer fotze ich ging zur wc türe und sah das sie aufstand und stellte mich in den türrahmen und sah ihr beim pissen zu sie fragte stehst du darauf ich sagte ich mag frauen die extrem squirten und facesitting und ich mag natursekt. hmmmmm meinte sie da hab ich aber ne grosse überraschung für dich und ich entgegnete ich auch und hatte meine hose schon vorher ausgezogen und reckte ihr meine schwanz entgegen und ging auf sie zu während sie noch auf der schüssel hockte sie fing sofort an meinen schwanz zu blasen und mir die eier zu massieren und ich fing an ihre mundfotze zu ficken sie schaffte 2/3 meines teils in ihren mund zu bekommen ich fingerte unterdessen ihre von der pisse triefnasse fotze und bemerkte ihren riesigen busch der ihr bis zum arschloch reichte. ich sagte nur woooow ich bin im paradies und sie fragte magst du stark behaarte pussys ich nickte ihr nur zu und sagte komm schon steh auf ich will deinen arsch sehen und zieh endlich deinen bh aus.
was sie auch tat ihr bh hatte 5 hacken als die offen waren konnte diese titten nichts mehr halten und sie schwangen frei herum solche melonen hab ich noch nie in echt gesehen wie 2 wassermelonen aus der fruchttheke mit dunkelbraunen untertassengrossen warzenhöfen und dicken schwarzen nippeln dennen ich mich sofort zuwand mitlerweile waren wir in ihrem schlafzimmer und ich schubste sie auf das bett und bearbeitete ihre titten was sie sichtlich genoss dann vergrub ich mein gesicht zwischen ihre dicken schenkel und leckte ihre fotze wie eine ziege am salzstein ich bearbeitete ihren kitzler der zwischen meinen zähnen immer praller wurde und wie ein kleiner penis aus sah und der richtig pulsierte bis auf einaml eine fontäne von salzigem saft in meinen mund schoss und nicht aufhörte ich versuchte alles zu schlucken was mir nicht gelang sie quieckte wie ein kleines ferkel und squirtete und spritze mir alles ins gesicht sowas hatte ich noch nie erlebt als der strahl versiegte und sie sich beruhigt hatte sagte sie ich hab doch gesagt du wirst dich wundern und nun will ich deinen geilen schwanz in meinem arsch meiner fotze und zwischen meinen titten haben.
ich war so überrascht das dieser riesige arsch so eng war ihre fotze war köstlich und als ich ihr ihre titten mit meinem sperma vollspritzte sah sie aus wie ein lebkuchen mit glasur.es war wirklich der geilste fick meines lebens.
wir spielten diese rolle noch öfters und fickten so 3 mal die woche dann musste sie deutschland verlassen wegen familienangelegenheiten in nigeria aber wir skypen noch ab und zu. ich fand nie wieder eine frau wie sie aber bin auf der suche wie ihr in meinem profil lesen könnt.
das ist wirklich passiert keine erfundene story

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *