Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Annikas kleiner Freund

06 APRIL 2015, 18:24
Es war an einem kalten Wintertag in der Schule, als ich und Annika an unserem Kunstprojekt arbeiteten. Wir wollten einen Bananenhut anfertigen. Aber wir bekamen Einfach keine anständige Bananenskizze aufs Blatt. Ich sah zu Annika die neben mir saß und musterte sie. Sie war c.a 1.70 groß, hatte eine lange, Schlanke Figur, eine dünne Taille, einen klasse Hintern, schmale, dünne Lippen, eine schöne kleine stupsnase, große blaue Augen und Schulterlange blondbraune Haare. Sie trug eine Jeansjacke und ein schwarzes T-shirt, eine eng anliegende Jeans und hohe braune Lederstiefel. An ihrer linken Hand trug sie eine goldene Rolexarmbanduhr und an der linken ein Armkettchen. Sie war süß. Und hübsch. Ja stimmt schon, ich war scharf auf sie. Plötzlich riss Annika mich aus meinen Gedanken und hielt mir ihr Skizzenblatt ins Gesicht. Ich drückte auf ihre Hand und drückte sie auf den Tisch. &#034Super Skizze Anni, aber die musst du mir nicht ins Gesicht drücken&#034, lachte ich und sah Annika ins Gesicht. &#034Du hältst meine Hand&#034, murmelte Annika verlegen und ich sah wie sich ihre Backen Röteten. &#034Oh… äh… Tut mir Leid&#034, stammelte ich und zog meine Hand zurück. Annika lächelte mich an. Das erregte mich. Mein Schwanz wurde größer und Härter. Annika legte ihre Hand auf mein Knie und streichelte es. Ihre Hand wanderte zu meinem Reißverschluss. Ich wurde immer geiler. Annika öffnete meine Hose und zog diese samt Unterhose runter. Sie betrachtete meinen Schwanz und nahm ihn sanft in die Hand. Ihre unlackierten Fingernägel kratzten an meiner Eichel. Ich stöhnte auf. Annika lächelte mich an und bewegte meine Vorhaut langsam hoch und runter. Ich stöhnte vor Geilheit. Annikas Hand bewegte sich immer schneller. Ich sah in ihr wunderschönes Gesicht und streichelte ihre Haare. Plötzlich ging Anni auf die Knie beugte sich über meine Beine und leckte an meinen Eiern während sie meinen Schwanz weiter wichste. Ihre Zunge wanderte von meinen Eiern zum Schaft und leckte an ihm wie an einem Stielleis. Ich stöhnte und ächtzte vor Geilheit und Erregung. Ihre Zunge umspielte nun meine Eichel. Ich presse die Zähne zusammen um nicht loszuschreien. Das füllte sich so verdammt gut an. Ich drückte Annis Kopf fest an mich und sie nahm meinen Schwanz in ihren Mund. Sie saugte fest an ihm und ihre Zunge liess nicht von meiner Eichel ab. Ich stöhnte und keuchte immer lauter und schneller. Annika nahm meinen Schwanz komplett in den Mund. Ich konnte es nicht mehr zurückhalten. Ich schrie auf und Anni nahm meinen Schwanz aus dem Mund und wichste ihn schnell. Ein irres Gefühl durchfuhr mich und ich bekam einen Orgasmus. Sperma spritzte wild aus meinem Schwanz und bedeckte Annikas Gesicht und ihr T-shirt. Die warme, klebrige Flüssigkeit quoll aus meinem Schwanz und floss über Annikas Hand. Sperma tropfte auf den Stuhl und den Boden. Es wollte überhaupt nicht aufhören. Anni nahm meinen Schwanz in den Mund und schleckte und schluckte all das Sperma runter. Ich keuchte und stöhnte immer noch, während Anni sich das Sperma vom Gesicht Wisch und ihr T-shirt abtupfte. Dann nahm sie ihre Tasche und ging auf die Tür zu. Sie drehte sich zu mir und sagte: Dein kleiner Freund gefällt mir. Ich hoffe ich seh in recht bald wieder&#034

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *