Club der Füchse 3

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Zuletzt waren wir stehen geblieben als mein geiler Vater von Mark dem Leiter der Fuchs Burschenschaft eingefickt worden war um mich dann als er mich beim Spannen erwischt hat nach allen Regeln der Kunst durchzuficken.

Es war noch eine Woche hin bis mein Vater Sven auch ein Fuchs werden würde so wie ich und fast alle andern Männer im Dorf, ergo konnten wir rumvögeln ohne die Regeln des Clubs zu verletzten da er ja noch kein Mitglied der Füchse war … Uns beiden war klar das wir es auch zu sonst jeder Gelegenheit wieder tun würden auch wenn es vom Club her streng verboten war.

Nun hatten die Sommerferien begonnen und es war Dienstag, am Sonntag Nachmittag sollte mein Vater bei der Auswahl des neuen Fuchses teilnehmen und ein Vollmitglied werden so wie ich anderthalb Monate zuvor.

Gestern Nacht hatte er mich das erste mal gefickt bis ich völlig fertig war, noch abgefickter als nach dem ersten Gang Bang mit den Füchsen… mein Arsch war morgens immer noch geweitet und mir lief die geile Soße meines Dads aus dem Loch als ich an ihn gekuschelt auf seiner breiten haarigen Brust aufwachte und sofort wieder geil war.

Wir lagen nackt und ohne Decke im Bett meiner Eltern und sein fetter Männerkolben stand wie eine Eins… ich roch seinen Schweiss und die getrocknete Wichse von uns beiden in seinem geilen Busch über seiner Morgenlatte… Er schlief noch und ich griff langsam nach seinem Hengstschwanz und zog die Vorhaut komplett zurück mein Schwanz hatte pissdruck und pochte heftig, er war so steif das es wehtat.
Ich machte einige langsame und feste wichsbewegungen an der Morgenlatte meines Vaters und mein Herzschlag beschleunigte sich und mein Schwanz wurde falls das möglich ist noch steifer als ich sah wie aus seiner mega fetten Eichel direkt einige große Lusttropfen hervorquollen!

Wie ein Blitz durchfuhr mich die Lust und ich beugte mich vor und nahm seinen haarigen dicken Männerschwanz in mein gieriges Jungsmaul auf und blies und schluckte den Schwanz meines Dads, Deep Throat! Plötzlich spührte ich seine kräftige große Männerhand an meinem Hinterkopf er lachte tief und kehlig und stöhnte dabei auf als er meinen Kopf heftig auf sein Rohr drückte und ich zwar würgen musste aber es trotzdem schaffte die ca 23 cm Latte meines Dads zu schlucken und meine Lippen seinen haarigen Sack berührten!

Er stöhnte lauter und tiefer als letzte Nacht und ich lutschte und blies wie wild sein Teil als er sich plötzlich zu mir umdrehte und auch meine Latte zwischen seine weichen Lippen nahm und meinen 20 cm Bubenschwanz den ich von ihm geerbt hatte mit einem Ruck in sein gieriges Männermaul aufnahm… In diesem Moment war es um mich geschehen und ich konnte nichts dagegen tun, mich nicht zurückhalten, mein Schwanz zuckte unkontrolliert und pumpte eine riese Ladung direkt in den Hals meines Vadders! Und die Sau schluckte gierig alles was ich Ihm gab und keine 10 Sekunden später war ich derjenige der schlucken musste was er mir gab und das war nicht wenig … doch im Gegensatz zu letzter Nacht schaffte ich es diesmal alles zu schlucken und völlig fertig wälzten wir uns auf den Rücken und verschnauften erstmal.

Unter der Dusche nahm er mich dann noch einmal und fickte mich im stehen durch, ohne Gnade über eine dreiviertel Stunde lang, von seinem vorherigen abspritzen abgehärtet durchpflügte mein Dad mein enges Loch bis ich vor Geilheit und Schmerz gleichermaßen Schrie wie am Spieß und meine Ladung gegen die Kacheln feuerte als er in mir kam und mein mittlerweile sogar leicht blutig geficktes Loch besamte.

Nach einem Mittagessen das aus Tiefkühlpizza und einigen Bieren bestand legten wir uns Nackt nebeneinander auf die Terrasse hinter dem Haus und schwitzten und badeten in der heißen Julisonne mit geschlossenen Augen spielten wir uns gegenseitig an unseren nur allzu ähnlichen, dicken, tiefhängenden, haarigen, Eiern und sprachen über dieses und jenes … ich war im Paradies und unsere Schwänze standen senkrecht in den Himmel… gerade wollte ich die Augen öffnen und mich zu ihm rüber beugen um wieder seine verschwitzte Latte zu lutschen als es an der Haustür klingelte!

Beide stöhnten wir gestört und genervt auf doch wir hatten keine Wahl da es schon wieder klingelte zogen wir uns jeder schnell eine der überall herumliegenden Boxershorts an… Ich eine enge graue Baumwoll Retroboxer und mein Vater sich seine weiße weite Boxershort… Da meine Latte schneller am abklingen war eilte ich zur Tür an der es nun schon zum dritten mal klingelte.

Genervt riss ich die Haustür auf und blickte verdutzt: &#034Heyy äh Onkel Lars, Cousin Nico! Was macht Ihr denn hier?!&#034

Die beiden Männer die vor der Tür standen blickten mindestens genauso verdutzt wie Ich da ich ihnen nur in Unterwäsche geöffnet hatte…und ich konnte nicht umhin zu bemerken wie die Blicke meines 38 Jährigen Onkels, des kleinen Bruders meines Vaters und die meines 16 Jährigen Cousins Nico für einige Sekunden bewundernd über meinen Body und die Beule in meinen Shorts glitten bevor sie sich schnell wieder fingen und mein Onkel lautstark wie es seine Art ist herausprustete: &#034 Naaa da ist wohl aus unserem kleinen Kölner Buben ein braungebrannter Bayer geworden! Gut siehste aus aber nun lass uns erstmal rein Neffe!&#034

Von der grölenden Stimme seines kleinen Bruders angelockt erschien mein Vater in der Tür zum Flur als die beiden gerade schwer bepackt mit 2 Reisetaschen durch die Haustür kamen… er hatte sich mitlerweile noch ein offenes weißes Hemd übergeworfen und sah umwerfend aus.

&#034Lars! Nico! was verschlägt euch denn nach Bayern!&#034 grölte mein Vater nun nicht weniger laut während ich die Tür schloss.&#034 Nunja meine geschätzte Schwägerin übernachtet bei uns in Köln und jeden Abend wird Mädelzabend mit meiner Frau und allen Freundinnen und den zwei Hexen die dein liebes Frauchen Schwestern nennt gefeiert mit Hugo und Aperol Spritz und sie belagern das komplette Wohnzimmer mit Liebesschnulzen im DVD Player… also fühlten wir uns jetzt nach anderthalb Wochen ziemlich überflüssig und die Damen meinten wenn sie in Köln ihr wiedersehen feiern stören wir nur und wir es wäre doch eine gute Idee wenn wir unsere sieben Sachen packen und zu euch Jungs nach Bayern runterfahren würden um Jungsabende zu feiern und alle wären die Ferien über zufrieden… Also gesagt getan und Hier sind wir!&#034

&#034Soso das haben sich die lieben Frauchen ja gut ausgedacht, na dann kommt mal rein in die Männer WG … schmeisst euer Zeug erstmal irgendwohin und machts Euch gemütlich … wir trinken erstmal n Bierchen…&#034 verkündete mein Dad, Onkel Lars war begeistert und schon gingen sie Schulterklopfend und quatschend in Richtung Küche… derweil blieb ich mit meinem kleinen Cousin Nico allein im Flur zurück und bemerkte erstmal das klein Nico garnicht mehr so klein war… Was ich sah gefiel mir zusehends, er war schlank, braun gebrannt, ungefähr einen Kopf kleiner als Ich, mit mittellangen braunblonden Haaren und süßem Teenager Flaum Drei Tage Bärtchen am Hals und ums Kinn herum .

&#034Hey Alter, bist ganz schön groß geworden, haben uns fast ein Jahr nicht gesehen, seid Onkel Lars 36igstem Geburtstag glaub ich … wirst langsam n richtiger Mann!&#034 begrüßte ich ihn grinsend und knuffte ihn in die Seite.

&#034Hehe joa kann schon sein&#034 antwortete er verlegen wobei er richtig süß nach unten blickte und leicht rot wurde… und wieder sah ich einen Moment lang wie seine Blicke scheu über meinen Body und meine Shorts wanderten… Insgeheim hatte ich schon den Plan gefasst meinen kleinen Cousin irgendwie rumzukriegen und ihm sein kleines geiles Jungsloch zu entjungfern .

&#034Na komm mal mit unsere alten Herren werden viel zu bequatschen haben, du kannst dein Zeug in mein Zimmer packen und auch bei mir pennen wenn du magst… willst bestimmt auch erstmal duschen und dich umziehen nach der langen Fahrt oder?&#034

Dankbar nickte mein kleiner Cousin und folgte mir mit der Tasche in der Hand bereits die Treppe hoch.
Später als er sich frisch gemacht hatte und mittlerweile auch mein Onkel sich mal duschen und sich umziehen ging, hatte ich einen Moment mit meinem Vater allein.

&#034Shit was sollen wir machen wenn die hier sind können wir nicht vögeln… und was machen wir mit den 2 wenn wir am Sonntag zu den Füchsen müssen… wir können ihnen doch schlecht erzählen das sie zu nem Männerstammtisch Bier saufen und Kartenspielen nicht mit dürfen…&#034 fing ich etwas gehetzt und entnervt, mit gesenkter Stimme unser Gespräch an .

&#034Jah das dachte ich auch zu erst, aber dann kam mir eine Idee wie wir die Situation zu einem noch geileren und absoluten Vorteil für uns wenden könnten…!&#034 antwortete mir mein Vater ganz ruhig mit einem fetten grinsen alla Mark im Gesicht… Und da ich diesen Ausdruck nun schon allzu gut kannte beruhigte ich mich sofort und fragte nur: &#034 was hast du vor? &#034

&#034Hehe ganz einfach, Sohnemann, meinst du etwa das ich früher als junger Mann nie mit meinem kleinen b*o um die Wette gewichst hätte? Wir machen uns Heute einfach einen schönen Männer Grillabend mit Saufgelage und dann nimmst du deinen kleinen Cousin mit auf dein Zimmer … wie du Ihn rumkriegst soll deine Sorge sein… und Ich verpflanz mich derweil mit deinem Onkel auf die Couch und werde ganz zufällig nen Porno im DVD Player finden… wenn alles so läuft wie ich hoffe dann kommt ihr sobald du fertig mit Nico bist nach unten und erwischt uns… tja und dann wollen wir doch mal sehen ob wir nicht zu 4. den Sommer über rumsauen können mein kleiner Matti 😉 &#034

Ich war sprachlos und mein Schwanz regte sich schon wieder, endlich riss ich mich wieder zusammen &#034 yeah OMG, Dad du bist der geilste, aber jah sowas hatte ich schon im Sinn mit klein Nico…&#034 Und ich erzählte Ihm von den Blicken die Nico mir seid seiner Ankunft zuwarf… Mein Dad war begeistert und küsste mich kurz aber heiss und innig bevor er mir einen kräftigen klaps auf den Arsch gab und meinte &#034 also los mein Bengel mach mir keine Schande und knack deinen kleinen Cousin… an die Arbeit&#034

Mittlerweile war es später Nachmittag und mein Onkel der eine mindestens genauso geile Figur hatte wie mein Vater mit breiter behaarter Brust, dicken Oberarmmuckis, durchtrainiertem Boddy und geilen Radfahrer Waden, trank Weißbier mit meinem Dad und lag nun ebenfalls nur in engen schwarzen Shorts neben meinem Dad auf einer Liege auf der Terrasse und Sonnte sich … während mein kleiner Cousin in Radlershorts und T-shirt neben mir stand und den Grill anfeuerte… &#034 Hey Nico, willst du nicht auch mal langsam n Bierchen zischen? &#034 fragte ich Ihn, woraufhin er wieder so süß errötete und nur meinte &#034 ne du von Bier wird mir schlecht, ich ähm mhh…&#034 &#034 Na raus mit der Sprache was trinkst du denn gerne … keine Sorge wir haben alles… die Hausbar ist gut bestückt…&#034 antwortete ich ihm…&#034 Naja ich trinke gerne 43iger Likör mit Milch, ( wieder wurde er rot ) ich weiss das ist ein ziemliches Mädchen Getränk aber ich mag so herben Alkohol nicht…&#034

Ich grinste in mich hinein, antwortete aber &#034 kein Ding Alter ist Geschmackssache und wenn du eher auf die Sahnigen Drinks stehst solls mir auch Recht sein &#034 dabei grinste ich fett nach Art von Mark dem Oberfuchs und zwinkerte ihm zu … er erstarrte und wusste wohl nicht was er antworten sollte aber ich hatte mich schon auf den weg gemacht ihm den Drink zuzubereiten .

Am Ende des Abends nach einer Grillfleisch Fressorgie, viel Bier, noch mehr Rotwein und für Nico bereits der 5. Gut gemischte 43iger Milch Cocktail wollte ich langsam zum Angriff übergehen … Ich gähnte herzhaft und fragte Nico dann ob er nicht mit mir auf mein Zimmer kommen und noch ein bisschen am PC zocken wolle bevor wir uns hinhauen würden … Nico war begeistert da Ihn das gequatsche unserer Väter ihn langsam langweilte … Wir gingen nach oben und mein Plan konnte in die Tat umgesetzt werden, in meinem Zimmer angekommen fuhr ich meinen PC hoch wohl wissend das der Ordner mit meinen Pornos gut als solcher zu erkennen genau neben dem Ordner mit den Games auf dem Desktop prangte… und sagte Nico mir wäre sau heiss ich müsste nochmal schnell duschen gehen… Ich sprang schnell ins Bad und duschte doch ließ ich das Wasser laufen nachdem ich fertig war rubbelte ich mich kurz trocken legte mir das Handtuch locker um die Hüften und schlich zu meinem Zimmer. Ich spähte durch den Türspalt und wie ich gehofft und erwartet hatte lief einer meiner Gay Pornos auf dem Bildschirm, ( YES er konnte also nicht wiederstehen der kleine ) dachte ich mir nur und beobachtete weiter wie Nico 3 Typen die im Sandwich auf einer roten Couch fickten gebannt zusah und seine Hand langsam in seine schon prächtig spannende Radlershorts schob um seinen 16 jährigen Jungspimmel zu wichsen. Er stöhnte bereits leise und es war offensichtlich das ihm gefiel was er sah.

Ich öffnete lautlos die Tür stellte mich hinter Ihn, beugte mich herunter an sein Ohr und raunte meinem kleinen Cousin ins Ohr naa kleiner stehste auch auf die geilen Schwänze? Hab ichs mir doch gedacht ;-)!

Er fuhr zusammen wie von der Tarantel gestochen sah mich leichenblass an und fing an zu stottern… Ich ähm äh ich wollte nicht ich…, dann stockte er, bist du, bist du … ich meine stehst du auf äh.

&#034Männer? bin ich schwul? Hehe klar siehste doch an meinen Pornos oder? Und DIR scheinen sie ja auch zu gefallen oder was ist das? &#034 Mit diesen Worten griff ich ihm in den Schritt und packte mir seinen harten Pimmel, er stöhnte auf und fing leicht an zu zittern während er mich ansah wie ein von Scheinwerfern geblendetes Reh.&#034 Komm kleiner Cousin, sag mir nicht das es dir nicht gefällt, wenn ich aufhören soll musst du es nur sagen!&#034 Er sah mich weiterhin an doch etwas brach in seinem Blick aus Schock wurde verlangen, seine Augen blitzen vor Geilheit auf und er schüttelte langsam den Kopf, mehr brauchte ich nicht ich nahm ihn am Genick und gab ihm einen heißen gierigen Kuss auf den Mund schob drängend meine Zunge zwischen seine Lippen und er öffnete fast sofort den Mund und erwiederte den Kuss aufs heftigste während ich mit flinken Fingern den Gummibund seiner Radlershorts überwand und endlich seinen harten Schwanz in der Hand hatte, er siffte bereits vor wie sonstwas und Nico stöhnte unter meiner Berührung zwischen meinen Lippen auf und griff nun seinerseits mit einer Hand nach meinem Nacken um mich näher zu ziehen und mit der anderen nach meinem Ständer unter dem Handtuch.

Das Handtuch viel und ich richtete mich in Buchstäblich voller Größe vor ihm auf, ich grinste ihn an: &#034 Mhhh jah Nico wusst ichs doch du geile kleine Sau willst es wissen&#034 während er meinen Schwanz ehrfurchtsvoll anstarrte nahm ich ihn im Genick und schob sein Gesicht und seine süßen keinen weichen Lippen näher an meine sabbernde Eichel. Ohne zu zögern, es war schon seid dem Kuss um ihn geschehen öffnete er sein Maul und nahm meinen Schwanz überraschend tief und sau heiß und feucht in sich auf!

Ich stöhnte laut auf und nahm seinen Kopf mit den süßen weichen langen Haaren in beide Hände um ihn jetzt richtig ins Maul zu ficken! Er stöhnte nun auch und genoss es sichtlich mich zu blasen er lutschte und saugte immer schneller und härter, griff mir an die Eier und dann mit beiden Händen meinen Arsch um mich tiefer in seinen gierigen Mund zu ziehen.

Ooohhhh FUCK jaahh süßer lutsch mein Schwanz, ich musste ihn von mir wegreißen sonst hätte ich ihm ins Maul gespritzt… Er sah fast schon böse zu mir hoch und versuchte meinen Schwanz erneut mit dem Mund zu erreichen doch ich riss ihn zu mir hoch wie mein Vater erst einen Tag zuvor mich hochgerissen hatte und küsste Ihn erneut gierig und sinnlich bis er sich an mich klammerte und ich sein Herz an meiner Brust rasend schnell schlagen spührte. Ich löste mich von Ihm und zog ihm sein Shirt über den Kopf bevor ich ihn hochhob auf mein Bett warf und mich sofort auf ihn stürzte um ihm seine Radlershorts ganz runterzuziehen. Er Wand sich nun nackt in den Laken meines Bettes und sah flehend zu mir hoch, ich verlor keine Zeit da ich nun so spitz auf Ihn war das mein Schwanz zu platzen drohte riss ich ihn erneut herum und zwang Ihn in die Doggystellung bevor ich mit beiden Händen seine knackigen kleinen Apfelpo Arschbacken spreizte und ihm auf sein geiles enges rosa Loch spuckte, nur um gleich darauf mit der Zunge nachzulegen und Ihn zu lecken wie wild.

Als meine heiße Zunge seine jungfräuliche Rosette überwand schrie er auf und versuchte im ersten Moment von mir wegzurutschen bevor er mit dem Gefühl umgehen konnte und gleich darauf seinen Arsch meinem Gesicht nur umso williger entgegenzustrecken, das ging weniger als eine Minute so bevor er sich von mir trennte und sich auf den Rücken warf… empört starrte ich ihn eine Sekunde lang an. Bis sein Blick den meinen traf und die Worte über seine Lippen kamen, ganz leise und flehend flüsterte er, &#034 Bitte hör auf, nicht mehr die Zunge sonst halte ich das nicht mehr aus! BITTE, BITTE FICK MICH ENDLICH!

OH du kleine geile Sau, Jah und wie ich dich ficken werde, gleich mach ich dich zum Mann!

Ich packte Ihn an seinen Oberschenkeln und spreizte sie während ich ihn zu mir zog bis meine sabbernde Eichel an seine Jungmannfotze stieß und sie langsam weitete er keuchte und stöhnte doch nur vor Geilheit nicht vor Schmerz den spürte er in seiner Situation gerade nicht im geringsten!

Ein letzter Stoß und ich überwand seinen engen Schließmuskel UND war in IHM! OOHHH FUCK bist du ENG kleiner ohh scheiße Nico das halte ich nicht lange aus! Stöhnte ich wie im Delirium: &#034 EGAL fick mich FICK MICH BIIITTEEE! Besam Mich großer Cousin Biiittee stoß zu härter!!!!

Das ließ ich mir nicht zweimal sagen, ich ließ mich gehen wie noch nie und stieß zu wie ein Wilder bis ich kurz darauf noch einmal und am heftigsten zustieß bis mein Schwanz bis zum Anschlag in Ihm steckte, pumpte, zuckte und ich meinem kleinen 16 jährigen Cousin Nico seine erste Ladung Männersamen in den Arsch verpasste, wir kamen gleichzeitig und schrien und stöhnten wie die Tiere bevor wir verschwitzt und völlig fertig aufeinander sanken und uns küssten bis mein Schwanz schlaffer wurde und mit einem riesen Schwall Sperma aus seinem Loch flutschte.

Circa 15 Minuten lagen wir verschwitzt und schwer atmend auf meinem Bett bis wir uns aufrafften und gerade duschen wollten als mir gerade noch Rechtzeitig Stufe 2. des Plans einfiel und während wir auf den Flur hinaus traten wie aufs Stichwort von unten aus dem Wohnzimmer das stöhnen einer Frau und die leisen Stimmen unserer Väter herauf klangen .

Verdutzt schaute mich Nico an, doch ich wusste natürlich wie der Hase läuft und grinste in mich hinein.

&#034Na was geht denn da ab? wollen wir mal nachsehen? &#034 Ich konnte direkt spüren wie es Nico heiß wurde und Ihm das Blut in den Kopf und nicht nur in den Kopf schoss… Er nickte nur und folgte mir schweigend… wir schlichen uns zur Wendeltreppe, dann einige Stufen hinunter bis wir durch die Gitterstäbe des Geländers ins Wohnzimmer blicken konnten.

Wir sahen, das auf unserem riesigen Flachbildschirm Fernseher ein Bi Porno lief in dem gerade ein Schwarzer mit einem mega fetten Schwanz und ein weißer mit einem kaum kleineren Gerät eine junge Frau gleichzeitig von Hinten und von Vorne durchpflügten und alle drei aus vollem Halse wie wild stöhnten… Doch was noch viel interessanter anzusehen war, waren unser beider Väter die nackt und breitbeinig nebeneinander auf der Couch saßen mit bis an die Knöchel runtergezogenen Shorts und wie gebannt auf den Bildschirm starrten dabei ihre fetten haarigen Männerklöten massierend mit aufgerichteten Schwänzen.

Dabei tranken sie weiter aus ihren Rotweingläsern tiefe Züge und unterhielten sich schleppend.
Gerade lallte mein Vater, Nicos Vater seinem kleinen Bruder zu, &#034 Hey b*o, das ist echt geil Alter genau wie damals als du 15 und ich 17 waren und wir in der Garage die Playboy Sammlung von unserm alten Herren gefunden und eine Woche lang miteinander gewichst haben…&#034

Und Onkel Lars darauf: &#034 Jah und dann haben wir den Nachbarjungen wie hieß er noch, jah Phillip! Dazugeholt und Schwanz vergleiche gemacht und wer verliert muss die andern blasen und er ist um längen gegen uns abgekackt… mhhh Bruder weisst du wie geil mich die Erinnerung an sein geiles junges feuchtes Maul an unseren Schwänzen gerade macht…? &#034

&#034ACH ECHT? Dich auch??? mmhhh tja was hält dich dann noch auf kleiner Bruder? Komm schon wir sind unter Uns und die Jungs schlafen schon längst tief und fest … komm schon du starrst mir sowieso schon die ganze Zeit auf den Schwanz …&#034

Onkel Lars war für einen Moment vollkommen still, fast geschockt aber auch nur fast genau wie Nico voher bei mir … dann schluckte er räusperte sich blickte meinen Vater, seinen Bruder an und meinte nur ganz leise: &#034 Unter uns Jungs, genau wie damals? &#034
&#034JAAH GENAU wie damals, komm Lars was ist schon dabei? Ich lutsch dir auch einen!? &#034
Das war wohl das ausschlaggebende Argument, denn Onkel Lars stöhnte daraufhin auf und beugte sich sofort zu seinem Bruder rüber und nahm die fette Latte meines Dads in sein Männermaul!

Mein Vater stöhnte auf vor Lust und Nico keuchte neben mir vor Überraschung und Geilheit denn ich spürte seine Knüppelharte Latte an meinem Oberschenkel! Ich blickte zu Ihm auf da er eine Treppenstufe über mir saß und zwinkerte Ihm zu, komm ich bin wieder Geil gehen wir zu Ihnen!

Nico war nicht im Stande etwas zu sagen er starrte mich nur mit großen Augen an und schüttelte wie in Trance den Kopf doch seine Latte sprach eine ganz andere Sprache! Ich grinste, nahm ihn am Arm und zog ihn einfach mit mir … widerstandslos ließ er sich von mir mit wippendem Ständer die Treppe hinunterziehen bis wir direkt hinter der Couch standen mit ausgefahrenen Schwänzen blickten wir unseren Vätern über die Schulter und beobachteten wie mein Vater mit geschlossenen Augen den Kopf in den Nacken gelegt stöhnend sich von Nicos Vater, von seinem kleinen Bruder einen lutschen ließ!

Plötzlich öffnete Sven mein Dad die Augen und grinste einfach nur noch breiter als jeder Schuljunge dessen Streich geklappt hat… er drückte den Kopf seines Bruders weiter auf seinen Hengstschwanz aber sagte laut: &#034 Na sieh mal einer an wen wir da wohl geweckt haben und wer da offensichtlich gerne mitmachen will, sieht mir ganz so aus als würden unsere Bengels nach ihren geilen Vätern kommen … die Äpfel fallen wirklich nicht weit vom Stamm was Larsi? &#034 Onkel Lars schoss bei diesen Worten erschrocken von dem Schwanz seines großen Bruders hoch und sah uns mit geschockten Augen wie Wagenräder an … doch drei Herzschläge weiter begriff er was er sah … seinen durchtrainierten Neffen und seinen schlanken süßen Teenager Sohn die beide splitterfaser Nackt mit wippenden Latten direkt vor Ihm standen und wichsend dabei zusahen wie er mit seinem großen Bruder rumsaute.

&#034Scheint wohl so,&#034 grinste Onkel Lars, und Dad meinte nur &#034 Na Jungs dann holt euch was ihr braucht und zeigt mal was ihr könnt rum um die Couch und blast euren alten Herren mal die dicken Riemen&#034

Wir reagierten beide wie ein Blitz, eine Sekunde lang war ich überrascht wie leicht unser Plan funktioniert hatte aber dann rief ich mir ins Gedächtnis wie einfach mein Dad und ich vor erst knapp 2 Tagen all unsere Hemmungen haben fallen lassen, im Grunde waren wir doch alle nur geile Jungs die unkomplizierten heißen Spaß miteinander haben konnten.

Nico flüsterte kurz bevor er seine Lippen über den Riemen seines Vaters stülpte, boar das wünsch ich mir schon seid Jahren jeden Morgen wenn ich dich nackt im Bad sehe Dad, ENDLICH und schon fing er an zu blasen wie ein Irrer noch viel härter als noch vor kurzem bei mir und Onkel Lars schrie auf und griff Nicos Kopf wie ich zuvor um ihn härter und tiefer zu ficken .

Für Sven und mich gab es nun auch kein halten mehr und ich schluckte begierig seine dicke Latte die noch nach der geilen Spucke seines Bros schmeckte die sich mit seinem Vorsaft mischte und mich Hemmungslos Geil und willig machte wie noch nie .

Kurz bevor unsere Dads kamen riss Onkel Lars, Nico von sich weg und kniete sich plötzlich Doggystyle auf die Couch … Los ich will gefickt werden, ich träum schon lange davon… Sven bitte komm und nimm dir meinen jungfräulichen Arsch das hätten wir schon vor 25 Jahren machen sollen ALTER FICK MICH BRUDER! Doch mein Vater klatschte Ihm nur auf den Arsch und lachte &#034 gerne fick ich dich aber erst wenn unsere beiden Jungs dich eingeritten und besamt haben sonst reisst dir noch deine kleine Rosette auf bei meinem dicken Teil!

Nico und ich blickten uns an und mussten beide grinsen, &#034 Nichts lieber als das, Daddy komm her Onkel Lars ich will dein fettes Teil jetzt auch mal lutschen der ist ja fast so groß wie der von Sven und ich glaub sogar dicker, Und du Nico, zeig deinem Vadder mal was ich dir vorhin übers lecken beigebracht habe… los nimm sein Loch leck ihn feucht bis er bereit is für dein Teil ich lass dir den Vortritt Alter du sollst sein erster Sein dann komm ich und dann mein Dad wir füllen ihn zu 3. ab…&#034

Nico gehorchte sofort und versenkte sein Gesicht zwischen den durchtrainierten, haarigen Männer Arschbacken seines Dads und leckte sein Loch als gäbe es kein morgen … entweder war ich ein super Lehrer oder der kleine ist echt lernfähig, auf jeden Fall spuckte und rotze er richtig geil auf das Loch seines alten Herrns und stieß ihm dann wieder seine heiße Zunge in den Arsch und ich blies mit ihm um die Wette während mein Dad Sven das ganze beobachtete und sich tierisch einen runterholte und sich dabei fingerte… Onkel Lars schrie das ganze Haus zusammen doch das war uns egal… ich spürte richtig seine dicken Schwanzadern an meinen Lippen pochen und wusste er würde das nicht mehr lange durchhalten also entließ ich Ihn aus meinem Mund und küsste nur noch langsam seine Eier und seinen Damm entlang bis sich Nicos und meine Zungen wieder trafen und ich ihm zuflüsterte sein Dad wäre jetzt bereit gefickt zu werden er solle seine geile Jungslatte ansetzen.

Wieder gehorchte Nico sofort mit einem mittlerweile genauso geilen grinsen im Gesicht stieß er nicht grade sanft zu und überwand sofort mit seiner nassen pochenden Eichel den Schließmuskel seines Vaters, dieser schrie auf aber bettelte sofort nach mehr und heftigeren stößen … Nico fickte ihn erst langsam dann schneller und schneller während er und ich auf die Kimme und das Loch seines Vaters und auf seinen geilen Bubenschwanz spuckten damit er schneller und nasser ficken konnte… bis er aufstöhnte und am ganzen Körper zuckend seine Boysahne in den Arsch seines Vadders pumpte .

Sofort nachdem Nico sich zurück gezogen hatte drängte ich ihn zur Seite und er legte sich erschöpft aber nur allzu gerne rüber zu seinem Onkel Sven um ihm ein bisschen den Sack beim wichsen zu lutschen während ich meine blanke sabbernde Latte in das eingefickte Loch meines Onkels schob und stöhnte wie ein Stier weil es so ein geiles Gefühl war in das enge mit der heißen Boywichse abgefüllte Loch von Lars zu stoßen das ich mich kaum beherrschen konnte… aber ich konnte es doch und legte los ihn zu knallen so fest ich konnte und trotzdem schrie er nach mehr und nach härteren Stößen doch ich konnte nicht mehr und pumpte den letzten Rest meiner Sahne tief aus meinen Eiern in seine Männerfotze … ich verharrte noch einen Moment und genoss die enge, die wärme und die absolute Befriedigung meiner Triebe bis ich meinen halbsteifen aus dem Arsch meines Onkels flutschen ließ und mein Dad schon bereit stand zu übernehmen … Diesesmal bekommst du ein anderes Kaliber als die beiden Jungsschwänze keiner Bruder… lutschen kannst du ihn ja aber kannst du ihn auch in deiner geilen Kiste vertragen?

&#034FICK MICH ENDLICH DU HENGST!&#034 Hörten wir Onkel Lars nur noch keuchen und mein Vater stieß zu! Onkel Lars keuchte zwar aber nicht vor schmerz denn wir hatten ihn gut eingeritten und besamt. &#034OOOHHHH YEAHH JUNGS FUCK EY! Ihr habt ihn richtig schön eingeschleimt mein Schwanz gleitet nur so rein und raus OH kleiner Bruder jetzt Baller ich dich weg Alter!&#034

Und das tat mein Daddy … wieder und wieder zog er seinen fetten Männerschwanz aus meinem Onkel und stieß ihn dann wieder bis zum Anschlag hinein bis ihre dicken haarigen Säcke beim ficken gegeneinander klatschten und mein Dad rief &#034 Mattes ich halts nicht mehr aus schieb mir dein Schwanz in den Arsch ich will kommen aber auch ne Ladung haben und Nico leg dich unter uns und lutsch unsere Eier gleichzeitig die von deinem Dad und meine los Jungs macht!!

Wir gehorchten sofort und ich setzte meine mittlerweile wieder Steinharte Keule am Arsch meines Dads an und stieß gnadenlos zu bis ich drin war und er röhrte wie ein Hirsch auf weil gleichzeitig mit meinem eindringen in seinen Arsch, Nico gerade seinen und Lars Sack gleichzeitig ins Maul genommen hatte.

Der geile haarige Knackarsch meines Vaters zog sich fest um meine Latte zusammen und ich wusste er besamte gerade als 3.er im Bunde seinen kleinen Bruder während sein Arsch meinen Schwanz abmolk und die enge war so heiss so feucht das ich es nicht mehr aushielt und ihn ebenfalls besamte … Und Nico hehe der bekam die volle Ladung seines Dads ins Gesicht und auf die Lippen und ins Maul gefeuert .

Als wir alle wieder halbwegs gerade auf der Couch saßen und Ich gerade Nico das Sperma seines Vaters vom Gesicht küsste und leckte und Onkel Lars unser 3erlei Sperma Cocktail langsam aus dem Arsch lief, sagte mein Dad nur: &#034 GEIL JUNGS AB JETZT IMMER, das nenn ich mal Urlaub / Ferien und IHR beide kommt mit zu den Füchsen ihr Geilen Säue!

Wie es die Woche weiter ging und wie Mark der Oberfuchs auf Onkel und Cousin als neue Teilzeit Mitglieder reagierte oder wer Plötzlich mit einer geilen Überraschung ankam das erfahrt ihr bald.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *