Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Mein erstes Erlebnis im Bereich CFNM

Mein erstes Erlebnis im Bereich CFNM

Wie jeden Dienstag so saß ich auch an diesem Mittwoch in der Sauna. Ich war Stammgast dort und kannte auch schon die Meisten Gäste so vom sehen her. An diesem besagten Tag quatschte mich eine Frau an die sich mit Marion vorstellte. Sie war in Begleitung ihrer Tochter Ines dort. Schätze sie mal auf knapp über 50 und ihre Tochter so kurz vor 30. Beide sahen altersgemäß noch recht erotisch aus und so war ich nicht abgeneigt mich mit ihnen zu unterhalten. Marion etwas stämmig mit ich schätze mal C-Cup – aber fürs Alter ok. Leider war ihre Möse nur gestutzt, aber nun ja. Dafür sah Ines ganz geil aus. Sie hatte Minimöpse mit geilen Nippeln und war teilrasiert. Ihre Lustlippen waren schön zu sehen. Beide kannte ich auch vom sehen denn auch sie waren öfter hier.

Marion fing einen sogenannten small talk an und irgendwann gingen wir auch zusammen in eine Sauna die leer war. Dort traschten wir weiter und unterhielten uns über dieses und jenes bis irgendwann Ines zu ihrer Mutter meinte: &#034Du warum lädst Du ihn nicht mal zu uns nach Hause ein. Dann kann er auch Dad kennenlernen.&#034 Und zu mir gewand meinte sie dann: &#034Dad traut sich nicht in die Sauna, denn er hat nur einen ganz Kleinen&#034 und dabei zeigte sie auf mein Tool set und grinste. &#034Nun ja ich habe von ihm dann die kleinen Titten geerbt, aber da bin ich ganz froh drum denn die liegen bei den Kerlen gut in der Hand.&#034

Marion wurde etwas rot im Gesicht doch Ines meinte zu ihr: &#034Nun was wahr ist, ist eben wahr. Dad hat ja auch andere Qualitäten, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass er Dich mit Seinem schon zum Orgasmus gebracht hat&#034. Marion wurde noch roter im Gesicht. &#034Ines!&#034 &#034Was, habe ich nicht Recht?&#034 &#034Doch, aber das interessiert doch niemanden. Außerdem ist es Privatsache.&#034 Nach einer Pause &#034Ja, Du hast ja Recht, wir haben dafür einen schönen Dildo aber ich komme auch bei ihm, wenn er mich geil an der Muschi leckt&#034

&#034Nun das Teil ist für eine Beziehung ja auch nicht das Wichtigste. Da müssen andere Dinge eher stimmen, aber als Beiwerk empfinde ich Sex auch nicht schlecht&#034 gab ich dann auch mal zum Besten. &#034Würdest Du uns besuchen kommen&#034 fragte mich Ines. „Ja warum nicht&#034 antwortete ich ihr, &#034wenn Deine Mutter es auch möchte.&#034 &#034Na dann kann sie ja auch gleich mal die Teile vergleichen&#034, schob Ines nach. &#034Ines!&#034 &#034Ja, was denn? Wenn schon dann sollte man das angenehme auch mit dem Geilen verbinden, denn das Teil von den alten Sack sieht echt gut aus. So wie es da entspannt rumhängt, schön glatt rasiert. Da würde ich auch nicht nein sagen und zugreifen.&#034 Ines!&#034 sagte Marion jetzt ganz bestimmt. „Jetzt lass ihn uns erst einmal besuchen“. Wir machten dann weiterhin keine Unterhaltungen mehr zu dem Thema. In der anschließenden Ruhepause tauschten wir Telefonnummern und Adressen aus und verließen auch kurz danach die Location.

Am anderen Tag bekam ich eine Nachricht über Whatsapp von Ines. &#034Du, hättest Du evtl. auch Lust bei uns nackt zu sein, so dass Ma den Unterschied direkt vor Augen hat? Hier schau mal das ist Pa – der ist doch echt süß der Kleine oder? Kannst Dich da bestimmt sehen lassen.&#034 Ich schrieb ihr zurück: Hallo Ines ich habe kein Problem mit Nacktheit und auch nicht mit Sex, wenn es Dein Pa auch nicht hat – warum nicht. Und zurück kam: wir werden ihm sagen, dass er sich ausziehen muss wenn wir es Euch sagen.

Am folgenden Samstag tauchte ich wie verabredet bei Marion und Ines auf, und wurde gleich mit Küsschen von Beiden empfangen. Ich wurde ins Wohnzimmer gebeten und es entwickelte sich ein kleines Gespräch über wer wir sind, was wir so machen, usw. Dabei erfuhr ich auch das Ines geschieden war und nach wie vor Single. Sie wollte sich jetzt nicht binden und lieber Beruf und Spaß erleben, bis mal ein klasse Mann da steht. Und bis 35 sagte sie wolle sie schon auch k**s haben, aber eben von einem Mann. Dabei grinste sie mich an. &#034Ja, ich meine er sollte mich auch befriedigen können&#034, ergänzte sie, &#034und zwar mit dem Schwanz und im passenden Alter sein, also Du scheidest für Familiengründung mit mir aus&#034. „Das könnte ich sowieso nicht“, gab ich zum Besten, „weil ich seit 20 Jahren sterilisiert bin und somit mein Saft unfruchtbar ist“ erwiderte ich.

&#034Was haltet ihr beiden davon wenn ihr jetzt mal blank zieht&#034, sagte sie zu ihrem Vater und mir so dass wir auch was richtig Nettes zu sehen bekommen. Dabei nahm sie Marion in den Arm. Ich stand vom Sofa auf und zog mich aus. Volker, so hieß er schaute Marion an und die nickte. So stand er auch auf und meinte: &#034Aber nicht lachen, ihr habt es mir versprochen&#034. Nach kurzer Zeit waren wir beide nackt und standen vor den beiden Frauen die noch angezogen waren. Später habe ich dann mal erfahren, dass diesen Situation auch CFNM heißt.

Beide betrachteten uns und ließen uns diverse Figuren zu posen, so dass sie alles genau betrachten konnten. Irgendwie machte es mich auch schon etwas an, so dass mein Teil leicht anschwellte. &#034Schau mal es kommt schon was&#034 meinte Ines zu Marion auf meinen Schwanz zeigend, &#034das sollten wir verstärken.&#034 Sie zog ihr T-Shirt aus und zum Vorschein kamen ihre beiden kleinen Titten, die sie sofort knetete. Ihre Zunge kam erotisch aus ihrem Mund heraus und strich über ihren Lippen. &#034Darf man Dich auch fühlen?&#034 fragte Ines und schubste ihre Mutter vor. Da ich nickte griff Marion jetzt zu und hatte sogleich unsere beide Schwänze in der Hand. Ines kam dazu und griff nach meinen Eiern. &#034mmmmmm, die sind geil, die rasierten Kugeln würde ich jetzt gerne schmecken und danach den blanken Schwanz von Dir&#034. Dabei blickte sie mich an.

&#034Ich darf, ich sehe es ihm an&#034 meinte sie nur und schon saugte sie an meinen Eiern. &#034Ich finde es herrlich mal wieder beim Sex den Ton anzugeben&#034 schnaufte sie mir entgegen, &#034Euch Kerle zu führen, so dass ich über meine Lust bestimmen kann&#034. Als sie an meinem Schwanz war griff Marion nach meinen glitschigen Eiern und stöhnte auch. &#034Zieh den Slip aus und massiere Dich&#034 meinte Ines zu Marion und schubste mich in den Sessel. Und schon saß sie auf mir. Den Rücken zu mir, zog ihren Rock hoch und schob meinen Schwanz in ihre nasse Fut. &#034Oh ja Ma der sitzt gut, da braucht man keinen Dildo und echt gut dass ich meinen Slip gleich weggelassen habe&#034. Sie ritt jetzt auf mir während Marion im Sessel gegenüber saß, die Beine auseinander und die Finger in ihrem Lustloch. Wir konnten sehen wie ihre Mösenhaare glänzten. Ihr Mann stand daneben und rubbelte an seinem Kleinen der jetzt auch anschwoll. &#03412 cm meinte Marion zu mir – mehr geht bei ihm nicht.&#034 &#034Seiner ist doch einiges länger und dicker“, gab Ines Marion zu verstehen. „Ma, komm wir tauschen mal damit Du auch mal was richtig lebendiges, kraftvolles spürst&#034. Ines stieg von mir ab, küsste meine Eichel und zog ihre Mutter aus dem Sessel, um die verdutzte Marion direkt auf meine Lanze zu setzen.

Volker stand dabei und senkte den Blick. &#034Komm Dad, tu nicht so, gönne Ma den Spaß und bringe Dich mit ein. Sag Ma, dass sie sich austoben soll, denn es macht doch auch Dich glücklich sie so zu sehen. Er nimmt sie Dir ja nicht weg. Er ist nur eine Bereicherung für Euren, äh unseren Sex&#034 und griff sich in die triefende Möse. Marion schaute ihn an und als er dann nickte fing sie an auch mich zu reiten. Komm schon und massier mir die Titten, ich will gleich kommen, rief Marion Volker zu. Er kam näher, griff die Titten und die Nippel während meine Hände an Ines rum machten.

Als Ines merkte das ihre Mutter nicht mehr weit hatte zum Orgasmus, drückte sie Volker runter, nahm seinen Kopf und positionierte ihn direkt vor Marions Lustspalte. Dann drückte sie ihn gegen uns und meinte zu ihm. &#034Leck sie zum Wahnsinn und nimm auch seine Eier, damit Du merkst wenn er abspritzt&#034. Ich bin zwar nicht bi aber als ich seine Zunge und den Druck mit dem Ines seinen Kopf gegen uns drückte, spürte da zogen sich bei mir einige Muskeln zusammen und beförderten den wertvollen Lustsaft den Schaft hoch. Marion und ich kamen gleichzeitig. Er leckte ihre Möse und den Rest von meinem Stab der noch rausschaute.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *