Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Meine Pissfotze

Meine kleine Pisshure und ich
Die kleine Pisshure (Pissfotze) heißt Franziska sie liebt es dominiert zu werden. Wir lernten uns hier im Chat kennen, sie offenbarte mir gleich das sie benutzt werden will. Sie ist kein sensibelchen, sie will es richtig versaut und dreckig.
Also haben wir beschlossen uns zu treffen.
Sie kam letzte Woche Mittwoch zum wie ausgemacht. Franziska kam wie es ihr von mir befohlen in einem knappen Mini, High Heels, ein kurzes Top wo ihre steifen gepiercten Nippel schon zu sehen waren.
Sie „Hallo ich bin Franziska“
Ich abfällig „Wer bist du“?
Sie „Hallo mein Herr ich bin eure Pissfotze“
Ahhh! Du bist meine kleine Pissfotze!
Ja! Mein Herr! Dann komm mal rein in die gute Stube, ich habe dir deinen Platz schon hergerichtet. Ihr Platz war ein Korbstuhl den ich zuvor die Sitzfläche etwas bearbeitet habe. In diesem Stuhl hab ich ein ca. 15cm großes Loch geschnitten. „setz dich“ sagte ich zu ihr.
„Gefällt es dir“ Frage ich. „Ja mein Herr“ war die Antwort.
Sie setzte sich wie es sich für eine brave Pissfotze gehört so hin das ihre Fotze direkt über dem Loch war. „Soll ich nun mit deiner Behandlung beginnen“? „Ja mein Herr“. Ok! Erstmal die Hände auf den Rücken. Wo ich sie mit einem Band an den Stuhl fixiere. Die Beine binde ich jetzt an die Stuhlbeine, nur kann sie sich nicht mehr bewegen. Jetzt noch kurz einen Knebel aus der Kiste geholt und angelegt. Nur kann ich ungestört den Stuhl an dem Flaschenzug befestigen und in die Höhe ziehen.
Mal Kucken was Sie für ein Höschen anhat. Ein Stingtanga der schon einen feuchten Fleck in der Mitte hat.
„Na du kleine Sau du bist ja jetzt schon ganz feucht“ sie stammelt irgendwas durch den Knebel aber nicht zu verstehen. Ich schiebe mal den Slip zur Seite, da baumelt ein Faden aus der Fotze „was ist den das“? die kleine Sau hat die ganze Zeit schon Liebeskugeln in der Muschi. „soll ich mal am Faden ziehen“? wieder nur gestammle und gesabbere. Ich zieh an dem Faden und schon fällt die erste Kugel raus, begleitet von einem schwall Muschisaft. (ca. einen Durchmesser von 4-5 cm) Und noch eine, und noch eine. Nun steht das Fotzenloch offen und der Muschisaft tropft schon auf den Boden. Ich stelle schnell eine Wanne auf den Boden der den Saft auffangen soll. Jetzt muss ich mal den total nassen Slip entfernen mit dem Messers schneide ich ihn auseinander reiß ihn runter und schiebe ihn ihr in die nasse Fotze. Für ein solches Fehlverhalten muss natürlich eine Strafe folgen. 10 Schläge mit dem Ledergürtel auf die nasse Fotze. Eins, zwei, drei und schon kommen wieder ein paar Spritzer aus der Fotze. Vier, fünf, sechs immer mehr Spritzer, die Fotze ist jetzt schon ganzschön rot und ein bisschen angeschwollen. Sieben, acht, neun, zehn. Die Fotze trieft trotz Slip im Fotzenloch. In der Wanne hat sich schon ca. 1cm Flüssigkeit gesammelt. Ich lass sie wieder auf den Boden runter und binde sie los.
„Komm wir gehen ins Bad und nimm die Wanne mit du Sau“! „ Was wollen wir in Bad“ fragt die kleine Sau.
„Das wirst du schon sehen“
„mein Herr ich muss eh mal auf die Toilette“
„Nein das geht jetzt nicht“ „noch nicht“ HAHA!!
„Komm zieh dich ganz aus du Sau“
„Bück dich nach vorne und zieh deine Arschbacken auseinander“
Ich werde dich jetzt mal mit einem Analplug zu stöpseln keine Angst der ist nur 6cm dick und 12cm lang das hältst du locker aus. Ich setze den Plug an und drück nur ein bisschen. „ der geht ja fast von selbst rein, der ist dir wohl zu klein“ Ok! da muss was größeres her. Ihr Arschloch klafft ja schon auseinander. Ich werde dir mal deinen Arsch füllen setz meinen Schwanz an und drück ihn ohne Probleme hinein. „Ich hab grade eh so einen Druck auf der Blase“. So los geht’s ich entehre meine Blase in ihrem Arsch das tut gut! Das ist ja mindestens ein Liter Pisse was ich dir in den Arsch gepumpt habe. Sie wimmert „ mich zerreißt es gleich“ so schnell den Schwanz aus dem Arsch ziehen und gleich einen Größeren Analplug zum Aufpumpen in den Arsch hinein drücken und Aufpumpen. Ich weiß dass man ihn ohne weiteres auf 12cm aufpumpen kann. Fünfmal, sechsmal, siebenmal pumpen.
„mein Herr das ist zu viel mich zerreißt es“
„dreimal geht noch wir wollen doch nicht das was rausläuft“.
„mein Herr ich muss dringend Pissen“
Nein! „Meine kleine Pissfotze ich bestimme wann du pissen darfst“
Wir werden dir zuerst noch einen Katheter setzen!
„oh nein mein Herr“
Hände an die Fotzenlappen und schön auseinanderziehen. Ich setze den schlauch des Katheters an und schiebe ihn direkt ins Pissloch der kleinen Sau.
„Soll ich den Harn aufdrehen“?
„Ja mein Herr „ Bitttteeeee! Fleht die kleine dreckige Pissfotze.
„dein Arsch ist voll mit Pisse aber deine Blase nicht“
„doch mein Herr“
„einen Liter werde ich dir noch in die Blase pumpen“
„ohh Gott nein“ winselt die hure
„nicht jammern sondern stillhalten“
„500ml haben wir schon nur noch ein bisschen“
„na siehst du geht doch, alles drin“
„bitte Meister erlöse mich von diesem Druck“
„nicht so schnell, meinen Schwanz hast du ja noch nicht mal geblasen, auf die Knie du Sau und ganz tief blasen bis ich dir meinen Liebesnektar gebe“
15min Später mir kommt’s ich spritze ihr mein Sperma tief in den Rachen. Nachdem ich gekommen bin muss ich immer pissen.
„mach den Mund auf du Schlampe, und wehe du schluckst nicht alles“.
Ihr Bauch wölbte sich schon von dieser ganzen Flüssigkeit die sie schlucken musste und reingepumpt bekam.
„so meine kleine Pissfotze jetzt ist es soweit, bück dich über die Wanne und drück den Analplug raus“
„geht nicht“ keuchte die Pissfotze
„Ach komm schon, das muss doch gehen“
„geht nicht“ presste sie hervor
„soll ich nachhelfen“?
„Ja bitte Meister“
Ich pumpe noch einmal den Analplug auf.
„nicht größer machen“ schreit sie
„ich dacht ich soll helfen“?
„Bitttteeee rausziehen“
„Ok“ sie war ja ne brave Hure
Ich zieh an dem Plug und das Arschloch klafft auseinander, und die Scheiße, -Pisse Soße spritzt heraus. Immer wieder sind richtige Brocken dabei die sich in der Wanne sammeln. Ihr Arschloch steht jetzt so richtig weit offen das man problemlos bis in den Dickdarm schauen kann.
Ich denke: „mal schauen wieweit ich meine Faust da reinschieben kann“ Also drauf los!
Zuerst mal bis zum Handgelenk, das ist ja gar kein Problem, ein bisschen geht noch dachte ich mir.
Es kam auch lange keine Reaktion von der Pissfotze erst als ich meinen Arm bis zum Ellbogen reinschob und gegen die Bauchdecke drücke kam eine Reaktion.
„oohhh“ willst du mich ausweiden?
Ich bleib mit meinem Arm natürlich drin drehte nur vorne den Harn vom Katheter auf und sie wurde wieder ruhiger als der Druck entweicht. Und nun kann man so richtig tief in sie hinein fisten bis zum Oberarm. „So ne geile Sau“!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *