Lautlos im Hotel (first date)

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

> > Ich habe die Geschichte damals für ein Mädel geschrieben, welches ich online kennen gelernt habe.
> > Sie bat mich auf meine &#034versaute&#034 Art unser erstes Treffen zu beschreiben…. ))
> > Beim realen Treffen mit dieser Dame, haben wir den Abend nach dieser Geschichte verbracht… außer dass am Ende das Zimmermädchen dabei war… sonst, war es so ziemlich wie in der Geschichte… richtig geil und versaut… und das bei unserem ersten Date! ))

> > ok.
> > …………dann lass uns mal loslegen…………..stell dir bitte
> > vor, wir sind am chatten…….es wird immer interessanter und obwohl du
> > es gar nicht willst, stimmst du doch einer Verabredung mit mir
> > zu……..wir treffen uns in einem Kaffee…………….führen
> > interessante Gespräche und merken wie in uns etwas
> > aufkommt………….spontan entscheiden wir uns etwas spazieren zu
> > gehen………..wir gehen durch die City, das Wetter ist schön, die
> > Sonne scheint, ich umarme deine Taille………..wir genießen die warmen
> > Sonnenstrahlen auf unserer Haut…………als wir an einem richtig
> > schicken Hotel vorbei kommen, nehme ich dich beim Arm, und ziehe dich
> > hinein……….wir betreten das Foyer, ich nehme uns ein hübsches
> > großes Zimmer…………seit dem wir ins Hotel gegangen sind, haben wir
> > noch kein einziges Wort miteinander gewechselt………..wir fahren mit
> > dem Lift zur unserer Etage, du schaust mich mit hungrigen Augen an (die
> > gefallen mir unheimlich)……………..wir betreten unser
> > Zimmer…………….Sobald die Tür des Hotelzimmers zugefallen ist,
> > nechdem ich dich mit beiden Händen an der Hüfte, drücke dich gegen die
> > Wand………..und fange an deinen Nacken zu küssen…………. ganz
> > sanft…………..dann gleite ich mit der Zunge über den
> > Nacken……….bis hin zum Öhrchen, dann wieder
> > zurück………………gleichzeitig packe ich mit meinen Händen
> > fest an deinem Popo……….(der ist auch hammerscharf)…….wir
> > haben uns bis dahin noch nicht geküsst, du willst es, jedoch lasse ich
> > es nicht zu, ich küsse deinen Hals, von allen Seiten……….komme mit
> > meinen Lippen fast schon an deine, jedoch kurz bevor diese sich treffen,
> > gehe ich mit dem Kopf wieder zurück, so dass wir wieder keinen Kontakt
> > mit den Lippen haben………….deine Backen werden ganz sanft geküsst,
> > dein Kinn, dann gleite ich mit meiner Zunge vom Kinn, runter über
> > deinen Hals zu deinen Brüsten…………du hasst ganz harte Nippel, ich
> > nehme sie zwischen meine Finger und reibe die……dann beiße ich ganz
> > langsam rein, so dass du dich ein wenig erschreckst sogar……….du
> > hasst noch dein top an, dieses ziehe ich hoch………….jetzt ist dein
> > Bauch frei……..ich gehe in die Knie………..ganz vorsichtig und
> > sanft berühre ich mit der Zunge deinen Bauchnabel, gleite langsam hoch
> > zurück zu deinen Brüsten…….sie sind wunderhübsch……….behutsam
> > lecke ich an deinen Nippel……….an der kompletten Brust……bis ich
> > versuche die komplette Brust, in meinen Mund zu bekommen…………du
> > stehst immer noch……mit dem Rücken zur Wand………….dann gleite
> > ich mit der Zunge wider runter über deinen Bauch,,,,,,,,,,über den
> > Bauchnabel, ich gehe in die Knie, hebe deinen Rock hoch………ich sehe
> > wie dein Höschen schon ganz feucht ist………….ich schaue zu dir
> > hoch…………tief in die Augen…………und dann frage ich dich:
> > willst du das ich dir deine Pussy lecke?………natürlich willst du
> > das, ich weiß es…………….ich will es aber hören………….und du
> > sagst: ja ich will es………….leck meine Pussy………..sofort
> > schiebe ich das Höschen zur Seite und dringe mit der Zunge
> > ein…………die Pussy tropft vor Geilheit, dass gefällt
> > mir…………………..ja es ist eine leckere
> > pussy………………ich fange erst ganz langsam an die zu verwöhnen,
> > bis ich ein wenig zu beißen anfange, ganz behutsam und
> > vorsichtig………………gleichzeitig mit der Zunge
> > rumspiele………….du kannst dich vor Geilheit kaum auf den Beinen
> > halten….du wirst solange an der Wand im stehen geleckt bis du das
> > erste mal richtig geil kommst…… ……………dann…..ich befehle
> > dir dich aufs Bett zu legen…………du machst es……….du liegst
> > vor mir…………..mit hochgezogenem Top……….im
> > Rock……………ich mache mir eine Zigarette an……………..du
> > liegst auf dem Bett, kannst eigentlich gar nicht fassen, was mit dir
> > geschieht…………ich rauche und betrachte dich von oben bis
> > unten………..ich gebe dir die Anweisung, deine Beine zu spreizen und
> > den Rock etwas höher zu ziehen……………du machst
> > es………………….ja…………das sieht unheimlich scharf
> > aus………..deine Puusy ist hammergeil…………..dir ist natürlich
> > nicht entgangen, dass meine Hose schon kurz vorm Explodieren ist, ich
> > will aber dich noch ein wenig verwöhnen……………plötzlich
> > drücke ich die Zigarette aus………schmeiße mir aufs Bett zu
> > deinen Füßen……ziehe dein Höschen aus, lasse den Rock aber
> > an………….spreize mit meinen Händen deine Beine…………..und
> > fange wieder genüsslich an wieder an deiner Pussy
> > rumzuschlemmen………………vor Geilheit zuckst du zusammen…………….knetest
> > selber deine Brüste, schmeißt die Beine auf mich…………..packst
> > mich am kopf………….gehst mit deinen Fingern durch meine
> > Haare………….langsam führe ich einen Finger in deine hammerheiße
> > Möse ein………du zuckst wieder auf…………ich bewege ihn langsam
> > hin und her………..ohne dabei aufzuhören dich zu
> > lecken…………die Bewegungen wieder schneller……..es gefällt
> > dir……………es macht dich unheimlich an…………du leckst dir
> > über die Lippen…………….du willst ihn………..du streckst die
> > Hand nach ihm aus……….du willst ihn spüren…………du willst ihn
> > schmecken……………..aber nein………..ich lasse ihn dir noch
> > nicht………..ich will dich bearbeiten…………….ich stecke einen
> > zweiten Finger rein…………mit dem Daumen reibe ich deinen
> > Kitzler………….und dann wieder mit der Zunge ran…………….du
> > liegst im auf dem Bett, mit gespreizten Beinen……..in einem
> > Hotel…………ein Junger Mann, den du zum ersten mal gesehn hasst,
> > leckt dir deine Möse und steckt dir seine Finger in die tropfnasse
> > Möse……………das macht dich so geil, dass du mit deinen Zarten
> > Händchen zu deinem Popo gleitest und währen ich dich lecke und mit
> > meinen Fingern in deiner Möse rumspiele, steckst du dir ganz langsam
> > einen Finger in den Po……………du zuckst wieder
> > auf…………..ich werde wilder………………mit der Zunge mit den
> > Fingern………………du gehst im Takt
> > mit……………..ja………….mach es……….auf einmal
> > überfällt dich das Gefühl der Extase…………ruckartig fängst du am
> > ganzen Körper an zu zittern………….du bist wieder
> > gekommen……………….ja das gefällt mir…………..du liegst
> > ganz erschöpft vor mir…………….ich gebe dir ein Glas Wasser zu
> > trinken………….du schluckst es genüsslich runter………(das
> > Wasser…., das andere kommt noch)……………….ich schaue dich an
> > meine geile Prinzessin ………..spiele mit den Fingern nochmal kurz an
> > deiner Pussy……………………….ich will das du mir meine
> > Hose aufmachst, ihn raus holst………………ich will sehen wie du ihn
> > in den Mund nimmst, will deine Zunge spüren, deine Lippen…………du
> > kannst es selber kaum erwarten…………greifst hastig nach dem
> > Gürtel und…………….und…………….und………….
> > ……………….und…und….und………….du liegst vor mir
> > auf dem Bett…….greifst nach dem Gürtel…………ich spiele mit den
> > Fingern an deiner Pussy………………du fängst genüsslich an zu
> > zittern………du siehst wie er aus den Jeans befreit werden
> > will…….du streichelst die Beule……….packst fest
> > zu…………..guckst nach oben mir in die Augen………….ich schaue
> > dich an………..warte Baby, bevor du ihn raus holst…………will
> > ich dich küssen, ich knie mich zu dir auf den Boden…………….ganz
> > sanft berühren sich unsere Lippen……….bis wir in einen langen
> > wilden Kuss verfallen……..ich spüre deine geile Zunge in meinem
> > Mund………du fällst über meinen Nacken her……….ich nehme dich am
> > Kopf, genieße den Zustand der Geilheit…………dann: so genug, ich
> > will das du ihn jetzt endlich aus der Hose befreist…….ich erhebe mich
> > wieder, du kniest vor mir…………hastig öffnest du den
> > Gürtel……….den Knopf, den Reißverschluss…………….und dann…………….endlich…………..er
> > ist befreit und wartet ungeduldig bis du ihn mit deinen sanften Händen
> > packst……………es ist soweit…………..ich spüre den
> > Kontakt………..deine Hände sind etwas kalt, aber genau das ist es was
> > mir gefällt……… du streichelst ihn……..begutachtest ihn von
> > allen Seiten…………gleitest mit deinen Händen über die komplette
> > Größe…………schaust noch mal zu mir auf…..mir in die
> > Augen……..ich zwinker dir zu und nicke langsam…………im nächsten
> > Moment spüre ich deine Zunge, ganz leicht………….ich zucke
> > zusammen……………du leckst ihn ab……………wie ein Eis
> > welches man am steil leckt…………von oben nach unten und wieder
> > zurück…………es ist unheimlich geil, wie du das
> > machst……….jetzt…………ja jetzt…………hasst du ihn
> > in den Mund gesteckt…………YEAHHHH, i love it…………….lutsche
> > in schön………..du machst das sehr gut………..du bläst ihn wie
> > eine Göttin……….ich will das du mir in die Augen dabei
> > schaust………du guckst hoch zu mir……………..ja………….das
> > sieht geil aus……………..du bist wunderschön……………im
> > selben Moment wirst du wilder………..du bläst ihn
> > schneller………..ich packe dich am Hinterkopf…………ja
> > baby…………gib dir Mühe………… mach
> > es………….ok………..jetzt warte mal…………..halt mal
> > still………….mach einfach den Mund auf………..du machst den Mund
> > auf……….und ich beginne dich zu ficken in deinen süßen
> > Mund……….ich versuche ihn so tief wie möglich
> > reinzubekommen…….das ist unheimlich geil……………….so…………….jetzt
> > will ich dich ficken………….leg dich auf den
> > Rücken………………du legst dich auf den Rücken………ich hebe
> > deine Beine an…………mein Schwanz kann es kaum erwarten in dich
> > einzudringen………….deine Beine werden von mir angehoben, zwischen
> > deinen Schenkeln sehe ich deine tropfnasse pussy………..langsam
> > stecke ich ihn rein……….du stöhnst auf……….erst ist nur ganz
> > wenig drin…………….ich drücke deine Beine nach hinten, so das ich
> > ihn ganz langsam und vom ersten Stoß an so tief es geht in dich
> > eindringen kann, quasi als Vorgeschmack auf die wildere
> > Zeit…………du packst mit dem Händen das Bettlacken……………du
> > spürst ihn in dir, es kommt dir vor als ob er dich aufspießen
> > wird…………….es tut ein wenig weh, jedoch verwandelt sich der
> > Schmerz sofort in geiles Wohlbefinden………….nachdem ich die
> > maximale Tiefe erreicht habe, hole ich ihn wieder schnell raus und lecke
> > ganz wild deine pussy………….ich lecke deinen geilen Saft aus und
> > stecke ihn wieder ein, diesmal nicht so weit, jedoch in regelmäßigen
> > Abständen ganz kurz rein raus rein raus………….dann auf einmal
> > unerwartet wieder ganz tief rein, dass du vor Schreck und Geilheit
> > aufschreist……….ja, mir gefällt wie du es genießt………….du
> > hasst die Augen zu und liegst vor mir, mit deinem hammergeilen
> > Körper……………ich ficke dich ganz langsam………………..und
> > gleichzeitig gleite ich mit meinen Fingern über deinen kompletten
> > Körper, soweit ich aus der Stellung erreichen kann……………..ich
> > komme mit meinen Fingern über deinen Hals bis hin zu den
> > Lippen……………..mach den Mund auf Kleine……….ich stecke den
> > Finger in den Mund, sofort fängst du an ihn genüsslich
> > abzulecken……….ich ficke dich in die Pussy und du leckst meinen
> > Finger………….so jetzt will ich, dass du dich auf den Bauch
> > legst……….du machst es………..du hasst einen geilen Arsch, ja
> > der gefällt mir…………….ich packe deine Pobacken mit jeweils einer
> > Hand und knete diese Kräftig…………..im nächsten Moment gleite ich
> > von den Pobacken über den Rücken und du bekommst eine kurze Massage,
> > nur für einen Moment, denn ich habe erst andere Dinge mit dir
> > vor…………….ich gehe in die Hocke über deinem Po und stecke ihn
> > von oben in dein Pussy rein……………so kann ich ihn ganz tief in
> > dir versenken………….und wieder wirst du gefickt…………erst
> > langsam dann schneller………….deine Pussy ist am
> > Tropfen…………..ich beobachte das aus einer interessanten
> > Perspektive………….ich ficke deine Pussy und knete mit meinen
> > Händen deine Pobacken……….gleite Kräftig über deinen
> > Rücken……………dir kommt es vor, als ob du ins Bett rein gedrückt
> > wirst, aber es fühlt sich unheimlich gut an……………in
> > regelmäßigen und unregelmäßigen Stößen wirst du von mir
> > verwöhnt………….du stöhnst so sanft und geil, das macht mich um so
> > geiler…………..du liegst also au dem Bauch, ich bin in der Hocke
> > über dir und ficke deine pussy………………..dann weite ich ein
> > wenig deine Pobacken………….stecke dir einen Finger in den
> > Popo…………du stöhnst ganz laut auf…………….gefällt es dir
> > meine kleine Prinzessin? …………ja………….das ist
> > gut………..ich ficke deine Pussy, und stecke meinen Finger dir immer
> > tiefer in den po………dann hole ich ihn wieder raus………..so es
> > wird Zeit, das wir das Loch wechseln, meinst du nicht Prinzessin? ich
> > höre nur ein leises stöhnen………….ja………..gut, dann pass auf, jetzt kommt die Überraschung………………ich
> > hole meinen Schwanz aus der Pussy, es ist so geil………er ist ganz
> > nass von deinem geilen Saft…………ich reibe ihn an deiner Rosette,
> > schmiere diese mit deinem Saft ein………….stecke ihn rein,
> > bitte……….höre ich von dir………..ok………..langsam
> > dringe ich ein……….ganz langsam…………….es ist so
> > eng………..ja das ist geil……..tiefer………du bist vollkommen
> > entspannt…………..genau so muss es sein, entspann
> > dich…………jetzt kann ich dich schön in deinen Popo ficken, du
> > streckst mir dein Becken entgegen…………damit ich noch tiefer
> > eindringen kann……………ja das ist geil……………….ich hole
> > ihn wieder raus und switsche wieder in die Pussy……………..im
> > Wechsel ficke ich deine beiden löcher……………mal wild mal
> > zart………..dann stecke ich ihn dir nochmal tief in den popo rein,
> > nehme dich an der Taille und in einem Ruck wechseln wir die Position,
> > ohne das mein Schwanz deinen popo verlässt…………..ich setze mich
> > mit dem Rücken zur Wand aufs Bett, du sitzt auch mit dem Rücken zu mir
> > auf meinem Schwanz, es tut anfangs weh, weil er in dieser Position ganz
> > tief in deinen Popo eindringt, deshalb bewege ich mich nicht und
> > überlasse dir das Kommando………..langsam bewegst du dein Becken und
> > fickst mit deinem popo meinen harten und geilen Schwanz…………du
> > machst das sehr gut……………….ja baby……..fick
> > mich…………ja……………während du mich fickst, greife ich
> > mit der Hand nach vorne zu deiner Pussy und spiele Wild an ihr
> > rum…………ich versuche dir ein paar Finger in die pussy zu stecken,
> > leider klappt es nicht ganz, ich komme nicht tief genug rein auf Grund
> > dieser Stellung………….ist aber auch egal, es ist auch so
> > geil…………….so Prinzessin, jetzt will ich das du den Lochwechsel
> > selber vornimmst, ich lehne mich an die Wand zurück, du holst den
> > Schwanz aus deinen Popo und steckst ihn dir wieder in die
> > Pussy…………..ich überlasse das komplette Kommando dir, du bewegst
> > dich mit deinem Becken so geil, dass du sofort kommst, ich kann mit
> > meinem Schwanz den Moment spüren, da deine pussy sich ein wenig
> > verkrampft, du drückst das Becken nochmal ganz tief mir entgegen, genießt
> > den letzten Stoß und fällst erschöpft zur Seite……………..nein, so
> > leicht kommst du mir nicht davon…………….ich lege dich auf den
> > Rücken, strecke deine Beine auseinander und fange dich wieder an wild
> > zu lecken………………das macht mich unheimlich
> > an……………….du kannst nicht mehr………….drückst mich
> > weg……………nein……………ich widersetze mich dir und
> > lecke weiter, bist du wieder einen geilen Orgasmus
> > bekommst…………….du liegst erschöpft, kannst dich nicht
> > bewegen……………nein, ich habe immer noch was
> > vor……………ich bewege mich auf den Knien zu deinem Gesicht, ich
> > hebe es ein wenig an, du öffnest erschöpft deinen Mund und ich fange an
> > dich in den Mund zu ficken………….das ist unheimlich
> > geil…………du lässt es über dich ergehen…………..ich ficke
> > dich härter……ich merke,dass ich gleich kommen
> > werde…………………so baby…………………jetzt gibt es paar
> > Vitamine………sehr Gesund…………..ich schaue dich nochmal
> > komplett an……………….und dann…………..ja……………….ja………………………………….YEAH BABY !!!!!!! …………………….ICH KOMME !!!!!!!!!…………………..yeah………..ich
> > habe meine komplette Ladung dir in den Mund
> > gespritzt…………..nein, es ist was daneben
> > gegangen…………….ich versuche das mit den Fingern noch
> > aufzufangen und lasse dich den Finger ablecken……………….du
> > schluckst alles ganz brav runter……………..ja………………gutes
> > Mädchen………………..ich wollte nochmal kurz an deine Pussy mit
> > meinen Fingern, aber du hasst sofort die Beine verschlossen, da du nicht
> > mehr kannst……………ja baby……………du bist richtig
> > geil………………jetzt ruhe dich etwas aus………………du
> > fällst völlig erschöpft aufs Bett und zitterst am ganzen
> > Körper……………….ich decke dich sanft mit einer Seidendecke
> > zu……………….und beobachte dich von
> > oben……………………..mache mir eine Zigarette an, ziehe
> > paar mal dran, gebe dir ein Glas Wasser zu trinken und lasse dich an
> > meiner Zigarette ziehen……………….es sieht so geil
> > aus……………du wurdest von mir gerade in alle Löcher
> > durchgenommen, ein wunderhübsches Mädel, welches ich heute erst kennen
> > gelernt habe…………das ist geil…………ich zwinker dir
> > zu………..dann bestelle ich eine Flasche Sekt beim Zimmerservice und
> > wir gehen zusammen duschen, nachdem wir uns etwas frisch gemacht haben
> > und auf dem Bett saßen…………….klopft es an der
> > Tür……………..herein…………ah………unser Sekt ist
> > endlich da…………..ein junges attraktives Zimmermädchen kommt ins
> > Zimmer, mit einem Tablett…………und dem Sekt, wir sitzen beide auf
> > dem Bett und beobachten sie…………sie stellt das Tablett auf den
> > Tisch, ich gebe ihr das Trinkgeld……….sie dreht sich zur Tür, will
> > gerade gehen, als ihr der Schein aus der Hand fällt, sie beugt sich nach
> > vorne um ihn aufzuheben und in dem Moment bekommen wir einen kleinen
> > Einblick unter Ihren Rock………..sie hat Strapse an……….einen
> > dunklen Slip…………. sie hatte einen geilen Arsch……………wir
> > gucken uns an………….ohne Worte packst du fest an meinen
> > Schwanz………………sie sieht es nicht, will gerade gehen, als ich
> > ihr sage: junge Frau, da wäre noch was was sie für uns tuen könnten, sie
> > dreht sich um, wir schauen sie an, sie sieht deine Hand auf meinen mittlerweile wieder harten Prügel, sieht zwischen deine Schenkel, betrachtet wie in Trance deine Brust… deine harten Nippel, …..sie wird leicht rot und verlegen,
> > aber das hilft ihr jetzt auch nicht mehr… Sie achtet auf meine Zeichen, gehorsam kniet sie sich zwischen deine Beine, streckt mir ihren wohlgeformten Hintern entgegen, schiebt mit zwei Fingern deinen Slip zur Seite, öffnet ihren Mund… ihre Zunge ist lang uns spitz… und .. und und……………………………………………………………..es hört nie auf………..es geht immer weiter, die Fantasie und das Weltall………………grenzenlos

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *