Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Meine Nachbarin! (Teil 10)Cora+ Anne

Meine Nachbarin! (Teil 10)Cora+ Anne

Da standen nun Beide von mir vergötterten Wesen vor mir im Bad .Anne hatte sich mit Oma gestritten und ist Hals über Kopf ab gehauen .Sie hatte ein intensives Gespräch mit Cora ,denn sie hatte uns ja indirekt erwischt. Wie das heute ein Teenager ausnutzen und einen Vorteil erzielen kann sollte mir bald bewusst werden .
Was sollten wir also tun .Anne wollte uns bei Dirk und Sabine verpfeifen wenn es nicht nach ihrem Kopf gehen würde. Anne hatte sicher schon zugestimmt ,denn sonst ständen die beiden nicht so vertraut vor mir .Jetzt hatte ich also zu entscheiden ,ob es Dirk und Sabine erfahren das Cora und ich etwas miteinander hatten bzw. haben .Oder das Anne ihre für mich bisher unbekannte Forderung durchsetzt .Ich willigte ein .Anne verschwand aus dem Bad und ich musste von Cora erst einmal erfahren um was es eigentlich geht .Cora gab mir zu verstehen, das Anne 1. uns beim Sex zusehen möchte . 2. wir sie verwöhnen . 3.sie endlich zur Frau gemacht wird . und 4.sie mit uns mit machen darf und das heute noch in der verbleibenden Nacht .Ich war total von den Socken .Da hat ja das kleine Luder wirklich richtig zugelangt. Wie mir schien war sie also doch noch Jungfrau .Ich hatte ja damals ihr eigentlich auch versprochen sie zur Frau zu machen ,aber das sie wirklich so lange noch wartet hätte ich nie gedacht .In gewisser Hinsicht erfüllte sie damit sogar mir noch ein Traum von dem Cora zum Glück nichts wusste. Jetzt wollen wir bloß hoffen das nicht noch jemand unser Treiben stören könnte .Ich war von Cora doch etwas überrascht das sie der Forderung von Anne nach kam ohne mit mir zu sprechen .Ich sollte ihre kleine entjungfern . Das war ja eigentlich schon einmal der Plan von Anne und nun hat sie es so geschafft ,obwohl ich es ihr ja damals nach der Reparatur ihres Laptops auch versprochen hatte .Wie offen war eigentlich das Verhältnis zwischen Anne und Cora ? Wie sollte das den jetzt eigentlich ablaufe war meine Frage an Cora. Wir gehen einfach zu Anne rüber und machen da weiter wo wir eigentlich aufgehört haben. Ganz normalen Sex ,denn sie soll ja nicht gleich überfordert werden. Cora und ich waren beide nur in einem Handtuch gehüllt .Zum ankleiden sind wir ja immer noch nicht gekommen. Anne hatte vorhin im Bad Jeans ,Pullover und Stiefel an .Wie wird sie uns jetzt gegen über treten .
Wir los in Annes Zimmer .Cora vorne weg ich hinter her und dann sah ich auch schon Anne an ihrem Schreibtisch sitzen. Sie war ebenfalls wie wir nur mit einem Badehandtuch verhüllt. Garantiert war sie ganz nackt darunter .
Wie legte uns wie Anne verlangte auf ihr Bett .Legten die Handtücher zur Seite und ich sah wieder Coras steif geworden Nippel ihrer süßen Titten abstanden .Als ich mit der Hand in Richtung ihrer Muschi ging musste ich feststellen das mein Hugo schon wieder in voller Pracht stand .Anne konnte ihn jedoch im Moment nicht sehen , da ich ihr den Rücken zu wand .Sie hatte ihn ja schon vor langer zeit einmal gesehen und sogar in der Hand gehabt .Als ich mit meiner Hand an Coras Muschi ankam ,war sie auch schon voll in fahrt und sehr ,sehr feucht .Was mag wohl Anne gerade anstellen . Ich küsse Cora und arbeite mich mit dem Mund langsam herunter zu ihren Titten .Dort angekommen fing ich an zu saugen und knabbern .Cora scheint es wieder sehr zu genießen ,denn sie fängt langsam an sich zu drehen und zu wenden .Sie liegt jetzt auf dem Rücken und ich wollte gerade weiter runter zu ihre feuchte Muschi als ich plötzlich eine Hand an meinem Sack und an Hugo spüre .Was war das. Das kann doch unmöglich Cora sein .Ich drehe den Kopf zur Seite und auf dem Schreibtisch liegt nur noch das Handtuch von Anne .Neben mir kann ich nun noch ihre schlanken Beine sehen. Bevor ich richtig realisieren konnte was geschehen ist ,merkte ich wie die Hand langsam meinen Hugo wichste und die andere meine Eier knetete .Cora bekam von alle dem nichts mit. Jetzt dirigierte Anne meinen Hugo in Richtung Coras feuchter Spalte .Sie schob in förmlich rein .Als Cora das merkte riß sie die Augen weit auf du starte mich bloß noch an. Erst jetzt merkte sie das Anne bereits mit im Spiel ist .Als ich gerade richtig tief in Cora eingedrungen war und wieder an der Möse ihren Puls spürte wollte ich sie jetzt wieder so richtig vögeln .
Nichts da sagte plötzlich Anne .
Ihr bleibt jetzt so liegen ohne euch zu bewegen bis ich wieder komme . Was hatte sie bloß vor???
Mami ich leih mir mal was von dir ,ich hoffe du hast nichts dagegen sagte sie zu uns und verschwand .
Als sie wieder kam hielt sie den silbernen und den hautfarbenden Dildo in der Hand . Im stillen musste ich lächeln .Cora jedoch wurde knall rot und es war ihr offen sichtlich sehr peinlich .Sie konnte ja nicht ahnen das ich die 2 Kollegen bereits schon mal gesehen hatte und wo her wusste Anne von diesen Teilen .Hatte sie sie vielleicht sogar schon benutzt ?
Dieses kleine ausgepuffte Bist !
Sie nahm den hautfarbenden geriffelten und ging zu ihrem Schreibtisch setzte sich oben darauf mit der Richtung das ich ihr genau in die Spalte schauen konnte War die süß .Leicht gerötet und mit dünnen blonden Härchen drum herum. Ich hatte ja gedacht das dort schon mehr Behaarung war. Lag sicher daran das sie noch so jung ,dünn und blond war .Cora lag nur da und staunte ,jedoch ihren Puls spürte ich immer noch reichlich an meinem Hugo .Jetzt schaltete sie den Dildo an und die Spitze fing an sich zu bewegen .Sie führte den ,für meine Verhältnisse, viel zu große Dildo in Richtung ihrer kleinen unschuldigen Möse .Einige Erfahrungen hatte sie sicher doch schon gesammelt .Sie führte es langsam ein und ihr schien es sehr zu gefallen . Für das erste mal wäre sie viel zu cool .
Cora und ich lagen ohne uns zu bewegen .Ich war völlig begeistert .Cora sicher nicht so .
Annes Atem wurde etwas schneller .
Für euch war es das jetzt , hörte ich sie plötzlich sagen .
Sie legte sich jetzt zu uns .Mami jetzt bist du an der Reihe .Verwöhn mich mal richtig mit dem einen und du Holger Mami mit dem anderen .Cora nahm den silbernen glatten und gab mir den hautfarbenden mit Rillen .Ich konnte nicht glauben was hier gerade passiert .Ich führte den hautfarbenden in Coras Muschi ,schaltete in wieder ein und bewegte ihn langsam und später schneller und kräftiger in ihrer Muschi hin und her .Sie war so was von erregt und außer sich wie ich es noch nie erlebt hatte. Zum gleichen Zeitpunkt beschäftigte sich Cora mit Annes junger Muschi .Auch sie kam langsam in fahrt .Anne sagte nun zu mir ich solle meinen besten Freund auf Temperatur halten ,den seine Zeit wäre bald für Punkt 3 gekommen . Ich glaube sie meint es langsam ernst .Die beiden wurde immer erregte .Es sah schon fast wie ein Wettbewerb der beiden aus.
Anne gab neue Anweisungen.
Wenn es so weit ist ,sollte ich mich auf den Rücken auf das Bett legen .Anne wollte sich auf mich darauf setzen und somit den Zeitpunkt für den entscheidenden Stoß selbst bestimmen. Ich sollte Mami weiter mit dem Dildo verwöhnen .Toller Plan von dieser kleinen Erpresserin.
Ich hielt Hugo bei Laune als die beiden dem Wahnsinn nahe waren .Anne brach plötzlich alles ab und begab sich zu mir aufs Bett .Sie nahm Hugo in die Hand und führte ihn langsam in ihre sehr feuchten Liebesgrotte. Cora stand neben dem Bett in meiner Nähe und ich begann weiter ihre sexhungrige Möse mit dem Dildo zu verwöhnen . Jeder war so glaube ich mit sich selbst beschäftigt .Anne bewegte sich jetzt langsam auf Hugo auf und ab .Man war die eng und ich spürte einige male das noch bestehende Jungfernhäutchen .Ich kam langsam meinem Höhepunkt immer näher .Cora wurde immer unruhiger und fing schon leise an wild zu stöhnen. Alle war doch schon ganz schön angespannt .
Ohne eine Vorwarnung ließ sich Anne plötzlich unter einem lauten Aufschrei auf meinen Kolben fallen .Ich dachte für den ersten Moment sie will ihn mir abbrechen . Anna sah mich mit riesigen weinenden Augen und einem erzwungenem lächeln an .Core ließ den Dildo , Dildo sein und nahm ihre Tochter in die Arme und zog sie an sich .Alle verweilten in ihren Bewegungen .Nach kurzer Zeit bewegte sich Anne ,noch immer in Coras Armen liegend, wieder langsam auf und ab .Sie wurde immer schneller und schrie mich an , ich solle endlich in ihr abspritzen .( aus früheren Gesprächen mit Cora wusste ich ja das sie schon früher einmal mit Anne bei der Frauenärztin war um für sie die Pille zu holen ).Ich schaute zu Cora welch mir nur noch zu nickte . Nach kurzer Zeit kam ich in Anne mit aller Gewalt aber zum Glück nicht mehr mit voller Menge und sie schrie noch einmal kurz auf .
Jetzt waren wir alle für das erst wunschlos glücklich und mussten uns wieder erholen .
Anne stand auf nach dem sie sich wieder erholt hatte und sagte sie geht jetzt duschen .Als sie an der Tür stand sagte sie noch zu uns:
„Es war wunderschön .Aber jetzt bin ich müde und möchte nur noch in mein Bett .Vergesst bitte nicht das der Punkt 4 noch offen ist .Ab jetzt werde ich bei den Spielregeln mit entscheiden .Ich hoffe ihr habt nichts dagegen , oder“? Sie verschwand im Bad .
Cora bezog schnell noch Annes Bett in dieser Nacht nun schon das zweite mal mit neuer Bettwäsche ,den auch dise hatte doch extrem gelitten. Sie wollte sie noch schnell einweichen damit die Blutflecken sich nicht erst fest setzen konnten . Ich half mit alle anderen Sachen wieder ordentlich hinzustellen .
Cora und ich sahen uns nur an ,umarmten uns innig und waren der Meinung es hätte schlimmer kommen können. Lassen wir uns überraschen wie sich das weiter entwickelt .
Anne kam aus dem Bad frisch geduscht zurück .Sie sah richtig glücklich aus .Cora und ich bekamen noch ein schnelles Küsschen und schon war sie nackt in ihrem Bett verschwunden .Macht nicht mehr so lange ,waren ihre letzten Worte bevor sie einschlief .Cora und ich zogen uns zurück .Ich kleidete mich an und schlich mich durch die Nacht nach Hause ,den es war doch schon sehr früh am morgen .

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *