Ein junger Hausfreund für meine Frau

[Gesamt:1    Durchschnitt: 3/5]

Als wir wieder mal schön im Bett waren, wollte meine Frau (nennen wir sie Babs), dass ich ihr den Vibrator reinstecke, anstatt meines Pimmels. Also ließ ich mich selbst links liegen 😉 und steckte ihr den Gummischwanz rein. Gleichzeitig leckte ich sie, das gefiel ihr seeeehr. Gott sei Dank war sie so geil, dass sie meinen Pimmel dabei lutschte.

Als ich sie annähernd zum Höhepunkt gebrachte, hielt ich kurz inne und sagte ihr, sie solle sich vorstellen, dass dies kein Vibrator, sondern der Schwanz eines anderen Mannes wäre. Sie wollte erst nicht, aber dann merkte ich, wie sie der Gedanke anmachte. Sie ging richtig ab, und ich kam so schnell, wie selten bei dem Anblick und den Dingen die sie sagte. Sie ließ sich voll in diesem Rollenspiel fallen und sagte, u.a. &#034fick mich Riesenpimmel&#034 , &#034das fühlt sich soooo gut an&#034. Als sie kurz vor dem Kommen war fragte ich sie, ob sie das wirklich mal machen wolle. Sie sagte &#034Nein.&#034. Ich fragte nochmal mit der Bitte, ehrlich zu sein. Dann sagte sie: &#034Nur wenn Du das erlaubst.&#034. Als ich sagte, dass ich es ihr erlaube, wurde sie megageil.

Also machte ich mich noch in der selben Nacht daran, genau zu planen, wie ich ihr das ermöglichen könne. Ich setzte in einer Online-Börse eine Suchanzeige und innerhalb von 24 Stunden war das Postfach praktisch voll. Ich sortierte aus: Zu gut aussehend: raus. Zu alt: raus. Nicht vertrauenswürdig: raus. Zu abgefahrene Sexpraktiken: raus.

Ich suchte nach jungen Männern, die als erstes nett sein mussten. Sie sollten nicht unbedingt sehr erfahren sein aber halt gut ausgestattet. Also vom Prinzip her suchte ich einen Kerl, bei dem ich, außer bei der Schwanzlänge, gut mithalten könnte.

Dann, nach einigen Mails hatte ich mich für einen entschieden. Wir trafen uns und ich fand ihn sehr nett. Er gestand, erst wenig Erfahrung zu haben aber in seiner Phantasie gerne mit etwas älteren Frauen rummachen würde. Er ist 20 Jahre alt. Kleiner als ich, ca. 175cm groß. Etwas Bauchansatz, damit ich nicht anschließend zum Fitnessstudio rennen muss, um dagegen anzustinken. Klargestellt: Er durfte nicht ohne meine Erlaubnis Kontakt aufnehmen. Er fand mich auch nett, allerdings schien ich, wohl aufgrund meines Alters, ordentlich Respekt auszustrahlen. Ich vertraute ihm also an, meine Frau zu verführen. Nur sie sollte nicht wissen, dass ich dahinterstecke. Es musste eher zufällig sein.

In den ganzen Wochen nachdem ich meiner Frau die Erlaubnis gegeben hatte, banden wir die Phantasie in unser Sexleben ein. Sie wurde stets sehr geil dabei. Sie fragte aber auch, wie das denn gehen solle. Sie ist eher schüchtern. Nun ja, ich half unbemerkt nach.

Er sollte sich als Azubi ausgeben, der bei mir im Betrieb arbeitet. Da ich auch ein Homeoffice habe, hatte ich schon ab und zu Azubis zur Nachhilfe daheim. Er kam also letzte Woche Samstag am Nachmittag. Ich gab ihm also eine Einweisung in etwas, was er nicht kannte, er spielte aber super mit. Ich gab ihm eine Aufgabe, die er selber lösen sollte, am PC. Meine Frau kochte gerade Kaffee und ich ging zu ihr in die Küche. Sie meinte nur: &#034Etwas schüchtern der Junge!&#034. Er traute sich beim Reinkommen in die Wohnung kaum, Hallo zu sagen. Ein bißchen Smalltalk und dann klingelte zufällig mein Handy. Dummerweise müsse ich kurz weg. Ich wäre in 2 Stunden wieder da. Sie fragte &#034und was ist mit deinem Azubi?&#034. Ich &#034Der soll seine Aufgabe noch zu Ende machen!, er hat Montag Zwischenprüfung.

Bevor ich fuhr, ging ich noch zu ihm und erinnerte ihn an die wichtigsten Dinge, die ich ihm mit auf den Weg gegeben hatte: Nur mit Kondom! Keine SM-Dinge o.ä.! Meine Frau explizit fragen, ob ihr sein Schwanz besser gefällt als meiner! Sie auch mit dem Mund verwöhnen, Technik hatte ich ihm erklärt! Drauf achten, nicht im Weg zu sein, da ich mein altes Handy als kleine Überwachungskamera versteckt hatte.

Nun fuhr ich weg und hatte schon beim Rausgehen einen echten Cuckold-Ständer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *