Das erste mal mit einem Mann gegeseitig wichsen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wie ich meine Bi-Neigung entdeckte. Es ist schon ca. 8 Jahre her, während meines ersten Single Urlaubes in Kroatien. Es war am Schweinchenstrand bei Rovinj. Oberhalb des Strandes gibt es eine sehr schöne Cruisingarea wo man sehr schön nackt im Wald herumlaufen kann.

Ich war mal wieder voll geil geworden vom Treiben am Strand und habe beschlossen mal wieder eine Runde im Wald oberhalb des Strandes zu drehen. Also ging ich rauf in das Wäldchen und lief ein wenig herum, in der Hoffnung etwas spannendes zu entdecken. Dort oben geht nämlich ab und zu ganz schön die Post ab und es gibt oft sehr viel zu sehen. Aber es war wenig los. Ab und zu sind mir nur Männer begegnet die auch etwas rumgecruist sind.

Ich setzte mich also an einer Waldlichtung in die Sonne und spielte etwas mit meinem Schwanz herum der sich dann auch gleich schön aufrichtete und steif wurde. Dabei merkte ich allerdings nicht das ich von einem jungen Kerl dabei beobachtet wurde. Nach ca. 5 Minuten stand ich wieder auf und ging mit meinem steifen Schwanz ein paar Meter weiter und bemerkte einen jungen schlanken Kerl (schätzungsweise 25 Jahre alt)mit einem wunderschön geformten steifen Schwanz der mir wohl beim wichsen zugesehen haben mußte.

Ich blieb also stehen und beobachtete ihn wie er seine Rute schön genüßlich rubbelte und zu mir hersah, und sich an meinem Körper aufgeilte. Das machte mich so geil, das ich ihm gerne meine schöne Latte präsentierte.

Nach vielleicht 2 Minuten kam er auf einmal auf mich zu, und ich wurde dabei sehr aufgeregt als er immer näher zu mir ran kam. Normalerweise bin ich bis zu diesem Zeitpunkt dann immer losgelaufen, weil ich Angst hatte von einem ´´Schwulen ´´ angefasst oder betatscht zu werden. Doch diesmal war es anders. Ich bin einfach stehen geblieben und habe ihn, als er mich erreicht hatte, meinen harten Schwanz anfassen lassen.

Ich wollte zuerst nicht, da bis jetzt nur immer Frauen mit meinem besten Stück gespielt haben, doch ich war so fasziniert von dem jungen Kerl das ich ihn gewähren lies.

Er umfasste nun meinen Schwanz mit einer Hand und fing ihn schön sanft an zu rubbeln. Oh war das geil. Mir pochte vor Aufregung nun das Herz und ich traute mich nun auch seinen Schwanz anzufassen und ihn abzuwichsen.

Oh war das ein tolles Gefühl zu spüren wie der Jungschwanz immer härter wurde. Ich rieb ihm nun seine pralle Eichel an meinem Körper und merkte aufeinmal wie der Schwanz das zucken anfing und in einem hohem Bogen mit einem riesen Druck das Sperma rausgeschossen kam. Oh war das geil in der Hand zu spüren wie der Schwanz des jungen Kerls zuckte beim abspritzen.

Dabei spritzte er mir auf meine Strandschuhe und er entschuldigte sich dafür das er meine Schuhe voll mit Sperma gemacht hat. Leider war er nun so befriedigt das er weiterging und mich nicht zum abspritzen gebracht hat.

Doch ich war ja nun so geil drauf das ich er mir dann vollends selber besorgte und ich muß schon sagen das war dann eine gewaltige Ladung die ich dann aus mir rausrubbelte.

Ja seit dieser Begegnung habe ich entdeckt das man nicht nur mit Frauen seine Spaß beim Sex haben kann, sondern es auch ab und zu geil sein kann mal was mit einem anderen Mann zu machen.

Aber das ist eine andere Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *