Dicke Oma

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

So hier mal eine kurze Geschichte. Auch hier wieder die Warnung, nix für Freunde der Schlanken Frau nur für Liebhaber extrem Fetter Frauen.
Also ich ging ins Schlafzimmer als ich aus der Dusche kam. Ich wollte mich etwas hinlegen und dann kochen. Als ich reinkam lag Hertha auf ihrer Seite unseres Bettes. Sie war nackt und hatte ihre 1,55m und 240 Kg wohl und gut auf dem Bettlaken verteilt. Ihr sehr weichen Hängebauch hielt sie mit einer hand etwas hoch. Ihre extrem dicken Beine waren gespreitzt. In der anderen Hand hatte sie „Hugo“ ihren blauen Vibrator dieser surrte fröhlich in ihrer schmatzenden Fotze. Die kleinen B-Titten hangen zur Seite. Als ich mich auf das Bett setzte schaute sie mich fordernd an ohne den Vibrator abzusetzen. Ich kniete mich neben ihren Kopf, den sie sofort zu Seite neigte. Saugend nahm sie meinen Schwanz aus. Ihre breite Zunge spielt damit. Ich löse mich aus ihren Mund, und knie mich zwischen diesen wundervollen Beinen. Tief tauche ich unter mein, Kopf schiebt die Fettschürtze nach oben. Sie zieht ihre Fotze auseinander und ich schiebe weiter den Vibrator rein und raus und meine Zunge berührt ihren Kitzler . Ich spiele mit der Knospe, sauge sie in den Mund und lecke darüber. Hertha stöhnt laut auf, und reicht mir auch noch den weissen Vibrator. Nun da ich sie kenne weiss ich genau was sie will und ich schiebe ihr beide in ihre nasse Fotze. Gleichzeitig lecke ich weiter. Es dauert nicht mehr lange und ich merke wie sie schneller atmet und stöhnt, „ich komme, weiter leck weiter bitte“, den Wunsch erfülle ich ihr gerne und schon schreit sie ihre lust raus. Ich schalte die Vibs ab lasse sie aber in der Fotze. Nach kurzer Zeit berührt meine Zunge sanft wie ein Lufthauch ihren Kitzler. Sie stöhnt sofort auf und nach nur ein paar Sekunden kommt sie erneut und viel heftiger. “ Oh Du machst mich fertig, bitte Pause.“ Ich ziehe die Vibs raus und komme mit meinen Kopf hervor. Einen lecke ich ab, herrlich ihre Geilheit zu schmecken. Ich lege mich neben sie und nach einer kurzen verschnaufpause küssen wir uns. Ihre Hand greift nach meinen prallen Schwanz, langsam wichst sie ihn. Dann sagt sie: Komm stell dich vor das Bett. Ich klettere aus dem Bett und laufe drum herum. Sie hat sich bereits auf die Bettkante gesetzt. Geiler Anblick. Ihr Bauch hängt zwischen ihren Fetten Beinen herunter, darüber die flachen Oma Titten. Wahnsinn. Ich stelle mich vor sie hin und sie greift nach meinen Schwanz und saugt ihn sich in den Mund. Sie lutscht daran wie aneinem Eis dann lässt sie ihn los und dreht mich um. Sie zieht meine Arschbacken auseinander und schon spühre ich ihre zunge wie sie sanft mit meiner Rosette spielt. Immer feuchter leckt sie meinen Arsch, sie versucht mit der Zunge einzudringen um dann wieder sanft herum zu lecken. Mein Schwanz platzt bald aber sie macht Minutenlang weiter. Dann kann ich nicht mehr und ich drehe mich um. Sie nimmt meinen Schwanz und leckt meine Eichel wie ein Eis, und beginnt ganz langsam zu wichsen. Dieses Biest denke ich, ich will endlich spritzen. Jetzt endlich erhört sie mich und wichst schneller. Ich komme sie lenkt alles in ihr wundervolles Gesicht. Ahhhhhh herrlich. Ich lege mich hin und ruhe mich aus.

Comments

  • Ich suche auch eine dicke Oma per WhatsApp zum ficken ich bin so geil mein schwanz steht schon welche dicke Oma meldet sich meine Nummer ist +4916094579729

Schreibe einen Kommentar zu Klaus

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Your email address will not be published. Required fields are marked *