Drei geile Cousins im Sommerurlaub netz fund

[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]

Meine Cousins und ich haben im letzten Jahr zusammen am Strand Urlaub gemacht. Wir haben zusammen geschmissen um uns ein relativ großes Ferienhaus leisten zu können. Wir wollten nicht ins Hotel weil wir der besoffenen Feiergemeinde aus dem Weg gehen wollten. Nicht das wir nicht auch gerne Feiern, aber wir schlafen auch gerne ohne von grölenden Halbstarken immer wieder geweckt zu werden.

Am ersten Tag nach unserer Anreise haben wir erstmal die Gegend erkundet, sind durch die Geschäfte gelaufen und haben das erste Restaurant ausprobiert. Danach sind wir zum Strand und haben uns einen guten Platz für die nächsten Tage ausgewählt.

Nick, Fabian und ich sind zusammen aufgewachsen. Unsere drei Familien haben zusammen auf der gleichen Straße gewohnt und die Häuser waren über einen gemeinsamen Garagenhof miteinander verbunden. Dadurch haben wir immer viel miteinander zu tun gehabt und haben auch die Sexualität zusammen entdeckt. Es kam während der Pubertät nicht selten vor, das wir gemeinsam gewichst haben, oder nach einem anstrengenden Ballspiel auf dem Hof zusammen geduscht haben (natürlich nur wenn wir wussten das wir allein sind und nicht überrascht werden ;D). Weiter als das sind wir bis zu diesem Urlaub aber nie gegangen.

Während wir also am Strand einen Platz gesucht haben wurden wir von ein Paar Typen zum Volleyball eingeladen, da drei ihrer Freunde nach einer durchfeierten Nacht nicht aufstehen wollten. Da wir nichts weiter vor hatten, haben wir mitgemacht. Und ich muss wirklich sagen, obwohl wir drei sehr sportlich sind mussten wir uns sehr Anstrengen um mit den anderen mithalten zu können. (Später stellte sich raus das die anderen eine Volleyball-Mannschaft auf Teamreise waren)

Als es dunkel wurde haben wir aufgehört und sind in unser Ferienhaus zurückgegangen. Dort angekommen wollte natürlich jeder der erste im Bad sein, bevor wir darüber streiten konnten schlug Nick vor einfach zusammen zu duschen schließlich haben wir uns alle schon mal nackt gesehen, auch wenn es schon 10 Jahre zurück lag. Fabian und ich stimmten zu und dann standen wir auch schon gemeinsam unter der Dusche. Nun was soll ich sagen, erst da ist uns dreien aufgefallen was sich in 10 jahren so alles verändert hat.

Während wir so unter der Dusche standen musterten wir uns wortlos gegenseitig, denn jeder von uns hatte einen Ständer, somit offenbarte sich jedem die volle größe. Fabian durchbrach das schweigen und sagte:&#034 Mann, ihr seid ja ganz schön gewachsen.&#034 Nick meinte darauf glucksend:&#034 Jetzt tu mal nicht so als ob du in der Entwicklung stehen geblieben bist.&#034 Ich fragte dann:&#034 Wenn wir hier schon so &#034herumstehen&#034, sollen wir das dann nicht auch nutzen?&#034

Bevor die beiden noch was sagen konnten packte ich mir auch schon Fabians Schwanz und fing an ihn zu wichsen. Die beiden warteten dann auch nicht mehr lange, Fabian wichste Nick und Nick legte bei mir Hand an. Kurze zeit später ging Nick auf die Knie und näherte sich meinem Schwanz, um ihm zu zeigen das ich nichts dagegen hatte kam ich ihm entgegen und somit fing er an mir vorsichtig einen zu blasen. Als er seinen Rhythmus gefunden hatte wichste er noch gleichzeitig Fabians Schwängel.

Nick wurde immer schneller und da ich so geil war kam ich dann auch recht bald und trotz Warnung ließ Nick nicht von mir ab, sonder schluckte genüsslich meine Sahne. Weil es einiges war lief es ihm an den Mundwinkeln hinunter. Fabian leckte ihm dann das was er nicht schlucken konnte weg. Nun war ich dran und fing an Fabian zu blasen, bei ihm dauerte es dann auch nicht mehr lange bis er kam und ich seine heiße Sacksahne schlucken konnte.

Natürlich ließ sich Fabian dann auch nicht mehr lange bitten und brachte auch Nick noch zum Abschuss. Wir duschten dann noch zu Ende und bestellten uns noch was zu essen, denn wir wussten das der Abend dann noch lang wird.

Nachdem wir gestärkt waren beschlossen wir uns einen Porno anzuschauen um wieder in Fahrt zu kommen. Gott sei dank war der Fernseher ein neueres Modell, sodass Nick sein Smartphone daran anschließen konnte und wir somit im Internet nach geilen Filmchen suchen konnten. Als wir dann etwas fanden mit dem wir alle einverstanden waren, machten wir es uns gemütlich auf dem Sofa.

Keiner von uns hatte sich nach dem Duschen wieder etwas angezogen, wir hatten nur jeder ein Handtuch um die Hüften gewickelt. (nur um die Pizza entgegen zu nehmen hatte Fabian sich einen Bademantel über gezogen). Es dauerte nicht lange bis bei jedem eine deutliche Latte unter den Handtüchern zu sehen war. Fast gleichzeitig entledigten wir uns auch derer.

&#034Wir haben uns jetzt schon gegenseitig einen geblasen, sollen wir dieses mal noch weiter gehen?&#034 fragte ich, während ich meinen Kolben leicht massierte. Nick und Fabian, überlegten nur kurz bevor beide, zögernd, nickten. Es wäre für jeden von uns der erste Arschfick, daher konnte ich das zögern verstehen. &#034Wer zuerst mit wem&#034 fragte Nick woraufhin ich erwiderte &#034Da ich den Vorschlag gemacht habe, darf einer von euch mich zuerst vögeln, ihr müsst nur entscheiden wer.&#034

Die beiden einigten sich darauf, dass Fabian mich ficken durfte da sein Schwängel, zwar auch groß, aber nicht so groß wie Nicks Schwanz war. Ich positionierte mich am Sofa so, das es relativ bequem war und wartete, dass es los ging. Dann spürte ich das Fabian hinter mir Stellung bezogen hatte.

Dann fing er an mit einem Finger mein Loch zu massieren, so wie wir es im Porno gesehen hatten.
Es fühlte sich ungewohnt, aber gut an. Als er merkte das es mir gefällt nahm er noch einen zweiten Finger dazu. Nick beobachtete uns vom Sessel aus und produzierte schon einiges an Vorsaft. Wie ich dann merkte floss es auch bei Fabian schon ordentlich als er endlich seinen Prachtkolben an meinem weichmassierten Fickloch ansetzte.

Er umkreiste zunächst mein Loch und verteilte dabei seinen Vorsaft. Dann drang er langsam in mich ein. Es dauerte etwas bis ich merkte das seine Eichel das erste mal richtig drin war. Es tat zwar weh aber es war trotzdem das geilste Gefühl, das ich jemals hatte. Nun fing er mit sachten Fickbewegungen an und es wurde immer geiler für mich. &#034Oohh, ist das geil eng!&#034 stöhnte Fabian.

&#034Fick mich schneller&#034 bracht ich so gerade noch heraus. Fabian beschleunigte seine Bewegungen und dann merkte ich das zucken, dass anzeigte das er kommt. Ich spürte wie er mich mit seiner heißen warmen Sahne ausfüllte und ohne Hand anzulegen kam ich auch.

Jetzt gab es für Nick auch kein halten mehr, er kam auf uns zu, drehte mich auf den Rücken und spießte mich mit seinem unermüdlich vorsaftenden Kolben förmlich auf. Es schmatzte bei jedem stoß in mein schon abgefülltes Loch und diesmal fühlte es sich noch geiler an. Während Nick mich fickte wurde mein Schwanz auch schon wieder hart. Fabian war sofort zur Stelle und fing an meinen noch feuchten Kolben zu blasen. Nick wurde nun auch immer schneller und dann kam er auch schon und schoss eine unglaubliche Menge seines Saftes in mich. Fast gleichzeitig kam ich dann auch nochmal. Ich merkte wie mir das Sperma hinten heraus lief und wie Nick anfing die Mischung aus ihm und Fabian aufzulecken. Als er fertig war gingen wir nochmal zusammen Duschen (diesmal haben wir nur geduscht). Als wir dann alle müde ins Bett fielen, konnte ich nur noch sagen: &#034Morgen seid ihr dran durchgefickt zu werden.&#034

Dann schliefen wir ein. Der Rest des Urlaubs wurde dann von Tag zu Tag geiler.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *