Ein Geiles Wochenende

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ein geiles Wochenende…….

Ich hatte für dieses Wochenende nix geplant und mich auch mit keinem verabredet.
Ich machte mir am Strand einen schönen Nachmittag, als ich plötzlich vom Kumpel die Freundin samt ihrer Tochter im Wasser sah.
Ich muss dazu sagen, das ich mit ihr in den letzten Jahren hin und wieder was hatte.
Sie freuten sich mich zu sehen und wir kamen ins Gespräch und da sie mit ihrer Tochter nicht unbedingt nach dem sonnen nach hause wollte, beschlossen wir alle im Anschluss zu mir zufahren.
Ich holte meine decke aus dem Auto und ein paar Jack Daniels Cola, die von der letzten party noch im Auto lagen. Als ich zurückkam, lag sie schon auf ihrer decke und war dabei ihren nassen Badeanzug auszuziehen…..ich guckte mal fix in eine andere Richtung und legte meine decke neben ihre.
Sie sagte frech, hast du doch alles schon gesehen…..ich sagte nix und legte mich neben sie.
Sie lag jetzt Splitter nackt neben mir und sonnte sich.
Ich zog mein shirt und Jeans aus, meine boxershortbehielt ich an,auch schon wegen ihrer Tochter.
Ich guckte heimlich immer mal zu ihr rüber, zu ihren geilen brüsten und zu ihrer spalte…..
Plötzlich kam Mandy, ihre tochteraus dem Wasser zu uns hoch,mit einen satz saß sie mit ihren nassen Badesachen auf meinem bauch…..ich zuckte zusammen und schob sie von mir weg. Ich sagte , igitt bist du nass! Trockne dich ab!
Sie zog sich plötzlich ihr Oberteil über den kopf und ihr badehöschen runter und sprang auf Peggy und schlug ihr ihre nassen haare ins gesicht, Peggy zuckte und drehte sich weg und sagte , geh dani ärgern, ich will mich sonnen!
Mandy tobte sofort in meine Richtung und ich stierte auf ihre kleinen brüste und ihre behaarte spalte….
Sie setzte sich auf meinen bauch und hielt meine arme fest und sagte, erbebe dich…
Ich spielte mit, als ich nen Ständer bekam, natürlich war das in meiner short voll zusehen…
Ich sagte zu Mandy, das jetzt gut ist und ich mich sonnen will.
Sie legte sich dann zwischen Peggy und mir.
So lagen wir ne ganze weile, ich guckte hin und wieder zu Mandy und Peggy rüber, die beide in der sonne voll weg geknickt sind .
Ich schob meine hand ganz leise zu meinem schwanz um ihn zu wichsen…
Ich guckte dabei zu Mandy, die auf dem rücken neben mir lag und zu schlafen schien.
Mit einmal drehte sie sich zu mir auf die seite und guckte mich an…..ich zog sofort meine hand aus meiner short und sagte möglichst cool zu ihr, na alles klar!
Mandy nickte leicht und guckte zu meinem schwanz runter, der duch den schreck auch sofort schlaff war….
Sie rutschte miteinmal noch näher an mich und faste mich plötzlich an meine short…
Ich sagte leise, was soll das!!??
Und schon war ihre hand an meinem schwanz…
Ich sagte ganz leise, höre auf, wenn das Peggy sieht!!
Sie reagierte gar nicht und schob meine vorhaut hin und her….
Im nu hatte ich wieder nen steifen, ich nahm meine linke hand und leckte meinen Zeigefinger an und schob meine hand zwischen ihre Beine, die sie leicht spreizte ….
Ich schob meinen feuchten Zeigefinger zwischen ihre Schamlippen…
Nach ein paar Minuten zog ich ihre Beine auseinander und rollte mich dazwischen, sie machte große augen als sie verstand, das ich grad meinen doch recht großen schwanz in sie schob….
Ich hielt ihr den mund zu, nicht das peggy was mitbekommt ,
ich zog meine schwanzspitze an ihrer muschi hoch und runter und schob meie latte dann ganz langsam in Mandys spalte, sie war voll eng und als ich zur hälfte in ihr war, spürte ich ihr das sie noch Jungfrau war und zog meinen schwanz wieder etwas zurück….
Mandy aber hob ihr becken an wodurch mein schwan bis anschlag in ihr war…
Ich bewegte mich langsam auf und ab und spritze recht schnell in ihr ab…
Ich rollte mich wieder zu mir auf die Decke und bemerkte beim short hochziehen, das meine schwanzspitze leicht mit Blut bedeckt war, ich wischte sie mit nem tempo sauber und guckte zu peggy und mandy, peggy schlief noch und hatte nix bemerkt und mandy lag immer noch in der pose , ihr linkes bein angewinkelt und ich sah ihre kleine muschi, die in der sonne glänzte…
Wir lagen dann noch ne weile am strand.
Mir ging die ganze zeit nix anderes durch den kopf, denn es war mein erstes mal, das ich ne Frau entjungferte….
Peggy drehte sich dann irgendwann auf den rücken und fragte, ob wir los wollen, ich bejahte das und Mandy nickte schweigend…
Wir packten alles zusammen und peggy machte sich die erste dose Beam cola auf.
Mandy hatte sich einen Bademantel umgegangen und beim zumachen, sah ich wie mein Sperma an ihrem Bein herunterlief…Ich guckte sie an und sie griff in peggys klamotenberg und erwischte ihren Tanga, mit dem sie sich mein Sperma vom Bein abwischte und warf ihn dann wieder auf die decke….
Peggy war zu dem Zeitpunkt grad unten am Wasser umsich die Füße vom sand abzuspülen um in die Socken zu steigen….
Mandy guckte mich die ganze zeit an. Als Peggy oben war, zog sie ihren Tanga an und ihr Oberteil über und wir gingen zum Auto.
Als wir bei mir angekommen waren, hatte Peggy schon die dritte dose beam cola am hals, Mandy wollte erstmal duschen und verschwand im Badezimmer.
Peggy und ich gingen in die stube und setzten uns auf die couch.
Wir hörten im Badezimmer die dusche rauschen und peggy sagte plötzlich, haste bock? Jetzt sind wir ungestört…..
Und griff sich in ihren slip…ich packte sie an ihren hals und zog sie zu mir um sie zu küssen, sie zog vorher ihre hand aus ihrem slip und leckte ihre fingerspitzen an um sich dann weiter zufingern….
Als ich sie küssen wollte , sagte sie plötzlich, komisch, meine finger schmecken irgendwie nach sperma!? Ich fragte, was sie wohl die letzten tage gemacht habe, sie gleich, ne ne , sie hätte schon ne weile nix mit nem kerl gehabt, wobei sie seid drei monaten eh keine pille mehr nimmt, wäre sowieso nur was mit gummi gelaufen….mmmh naja okay dachte ich und küsste sie. Peggy kam gleich zur sache und öffnete meine hose und wichste mein ding etwas.
Als ich wieder nen ständer hatte, rutschte sie runter und nahm in in den mund und bließ heftig….
Nach ein paar Minuten sagte sie zu mir, das mein schwanz irgendwie nach muschi richt….ich sagte schnell…..wie nach muschi??? Na wie frisch gefickt, sagte sie…..ich stöhnte leise und sagte nur, kann nicht sein….
Also blasen konnte Peggy …..als ich sie ranzog und ihren tanga zur seite schob um in sie einzudringen, bemerkte ich wie das Sperma, was mandy sich abgewicht hatte, an peggy muschi klebte…..sie wendete sich ab und sagte , ficken nur mit Gummi! Wir gingen beide ins Schlafzimmer , im nachtschrank hatte ich nich nen mondo was ich mir fix aufzog und fickte peggy gleich von hinten heftig durch….
Sie kam recht schnell, und ich beeilte mich auch, da das duschwasser im bad nicht mehr ließ, ich spritze noch ne Ladung uns Gummi und plötzlich klappte die badtür und Mandy kam raus.
Ich zog das Gummi ab, Peggy sich fix nen t shirt und nen Slip an und wir gingen in die stube, wo Mandy schon fragend stand, wo kommt ihr denn her, fragte sie, peggy sagte , wir haben nur das bett für sie bereitet.
Mandy ging in die Schlafstube und legte sich ins bett, jetzt wollte Peggy noch duschen gehen, ich gab ich handtücher und setzte mich auf die Couch und guckte fern, als mir der gedenke kam, mal das Gummi zu entsorgen….ich kramte in der Hosentasche , erst links dann rechts, mist weg war es, ich ging leise an die schlafzimmertür wo ich eigentlich dachte, das mandy schläft um das gummi was ja nur irgendwo am bett liegen konnte zu suchen,
als ich die tür öffnete, sah ich wie Mandy mit nem Kissen unter dem arsch, breitbeinig da lag und das Kondom umgedreht über ihre muschi hielt und das sperma in ihre spalte tropfte….Ich fragte was das soll, ich weiß das sie keine pille oder so was nimmt und sie ist ja och erst 13!
Ich sprang auf ´s Bett und nahm ihr das gummi aus der hand, sie lachte und rieb sich die soße mit der hand in ihre muschi, ich hilt ihr hand fest und drückte sie nach oben, mandy wehrte sich und ich versuchte mit der bettdecke ihre muschi abzureiben, mandy griff mit der anderen hand in meine short und versuchte meinen schwan zu fassen, ich versuchte mich weg zudrehen aber irgendwie gelang es ihr, meine eier zu packen, und ohne mit der wimmper
Zu zucken, bließ sie meinen schwanz, ich hielt inne und ließ es geschehen…
Werenddesen liebkoste ich ihre kleinen brustwarzen und ihren bauchnabe, als sie ihre beine spreizte, ich leckte ihr langsam vom bauchnabel über ihren scharmhügel und schließlich ihren kitzler, ich schmeckte mein sperma, und leckte heftig ihr spalte, ich hatte latte aber bis ich das dritte mal kommen würde, würde es noch dauern, mandy´s beine zitterten erst sachte , dann immer heftiger und als sie zum orgasmus kam,stöhnte sich voll laut, was mich so anmachte,dass ich noch mal heftig in ihren mund spritzte…..
Boar war das geil!
Nun sind seid dem wochenende über drei monate vergangen und mandy ist schwanger und peggy wartet noch auf Ihre Tage…….

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *