Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Schwester fick II

Wir spielten dieses Spiel ein ganze Weile so weiter. Immer wieder schluckte sie mein Sperma oder ich pumpte es in sie. Eines schönen Sommertages gingen wir vier ,mein Vater, meine Mutter, meine Schwester und ich, an einen Badesee. Meine Schwester verdrehte mir den Kopf sie trug ein bauchfreies Top und eines sehr kurzen Rock. Sie sagte mir bevor wir los führen das nie nichts drunter hätte und knetete mir meinen Schwanz durch die Hose. Ich bin fast wahnsinnig geworden.

Als wir am seh angekommen waren gingen wir alle ins Wasser um uns abzukühlen. Wir legten uns in die Sonne und sonnten uns. &#034Würdest du mich bitte eincremen??&#034 fragte mich meine Schwester und legte sich auf den Bauch. Sie öffnete ihren BH. Ich kniete mich zwischen ihre Beine und fing an sie einzucremen. Ich war so geil und rieb meinen Schwanz an ihrem Po und ihr gefiel es. &#034Bin mal kurz auf´m Klo!!&#034 sagte ich und ging zu denn Umkleiden wo auch die Toiletten waren um mich zu erleichtern.
Ich schloß schnell die Tür und fing an mich zu wichsen. Plötzlich klopfte es an der Tür ich zog mich schnell an und öffnete da stand meine Schwester vor mir und drückte mich in die Kabine und küssten uns.

Sie massierte meinen Schwanz durch die Hose. Meine Finger wanderten unter ihr Bikini Höschen und ich fingerte ihrem Darm. Sie drehte sich um und zog sich das Höschen runter. Ich kniete mich hinter sie und leckte ihr Poloch und ihre Muschi. Sie stöhnte und sagte &#034Heute darfst du meine Muschi vollspritzen!!&#034. Ich stellte mich hin und drang ganz langsam in sie ein. Es war feucht und warm einfach nur wundervoll. Wir stöhnten wie wild aber wir durften nich so laut sein weil es ja sehr öffentlich war. Sie fing an zu zucken und ich hielt ihr schnell den Mund zu. Sie erlebte einen Mega Orgasmus, verriet sie mir später. Ihre Muschi zog sich zusammen und es wurde noch enge in ihrem Loch. Ich schleuderte mein ganzes Sperma in sie rein. Wir küsten uns und ich bewegte mich noch ein bischen in ihr. Sie tropfte alles auf den Boden. Wir zogen uns schnell an und gingen wieder zu unseren Eltern.

Als wir nach Hause führen nahm sie meine Hand und führte sie an ihre Muschi. Mein Sperma war immer noch in ihr. Das machte mich wieder geil. &#034Ich habe eine Überraschung für dich!&#034 zwinkerte sie mir zu. Am Abend kam sie in mein Zimmer und verband mir die Augen. Sie schubste mich aufs Bett wo ich auf dem Bauch landete. &#034Nicht rum drehen!&#034 sagte sie. Da spürte ich wie sie meine Pobacken auseinander zog und mein Poloch ableckte. Da nahmt sie meine Hände und fesselte diese auf meinem Rücken. Sie fing an mich mit ihren Fingern zu dehnen. Da spürte ich etwas kaltes an meiner Rosette. Etwas dickes drang in mich ein es war ein Dildo sie fickte mich mit einem Dildo. Meine Kleine Schwester verschaffte mit meinen ersten analen Orgasmus. &#034Bitte lass mich abspritzen!?&#034 bettelte ich sie an. Sie lachte einfach nur und fickte mich weiter. Sie drehte mich auf den Rücken und fickte mich weiter aber diesmal nahm sie meinen Schwanz in die Hand und wichste mich so das ich mir alles auf denn Bauch spritzte. Sie leckte mir mein Sperma vom Bauch und band mich los.
Das war ein Abend wir kuschelten noch ein wenig und dann ging sie in ihr Zimmer und ich schlief ein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *