Das zweitemal mit meinem Stiefsohn

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In den Tagen nachdem mein Stiefsohn und ich das erstemal miteinander gefickt hatten ging mir das Ganze nicht mehr aus dem Kopf. Auch als ich mit meinem Mann im Bett war dachte ich nur an meinen Stiefsohn. Seine dominante fordernde Art, sein Muskulöser Körper und vor Allem sein geiler großer ausdauernder Schwanz hatten es mir angetan.

Zwei Wochen nach unserem ersten Erlebnis sollte das zweite folgen. Ich war gerade mit der Hausarbeit beschäftigt und wischte in der Küche den Boden auf. Meine Tochter war noch in der Schule und mein Mann auf der Arbeit. Als mein Stiefsohn von der Frühschicht nachhause kam. Die Mittagshitze war sehr drücken also hatte ich mir meinen Bikini angezogen weil ich gleich nach dem Wischen in unseren Pool hüpfen wollte. Als mein Steifsohn in die Küche kam begrüßte er mich mit den Worten, wow was für ein geiler Anblick. Ich entgegnete Ihm, ach komm es ist sau heiß ich schwitz mich hier bei der Hausarbeit halb tot wie geil kann ich jetzt schon aussehen. Er grinste mich nur an und tat einen Schritt hinter dem Küchentresen hervor. Ich bemerkte sofort die große Beule in seinen Jeans. Schau mal so geil siehst du gerade jetzt aus, meinte er und knöpfte seine Jeans auf und lies sie zu Boden fallen. Mit langsamen Bewegungen wichste er seinen prallen Schwanz. Als ich das so sah biss ich mir auf die Unterlippe. So geil seh ich also aus, fragte ich. Ja und jetzt komm her und blas mein geiles Rohr du geile Schlampe. Ich ging zu ihm rüber und kniete mich vor ihn, ich nahm seinen Schwanz in die Hand und wichste ihn sachte dabei knetete ich mit der anderen Hand seine dicken Eier. Ich schaute zu ihm auf und sagte, du hast den geilsten Schwanz der Welt ich will das du mich jeden Tag fickst. Dann stülpte ich meine Lippen über seine Eichel und lies meine Zunge um seine Schwanzspitze kreisen. Er stöhnte laut auf, ja du geile Schlampe ich wird dich täglich ficken und wenn mir danach ist wirst mit meinen Kumpels ficken, und wenn du soweit bist schick ich dich auf den Strich. Er zog seinen Schwanz aus meinem Mund und schlug mich damit auf meine Wangen, na gefällt dir was ich mit dir vorhabe, wollte er wissen. Ja ich mach alles für dich ich bin deine geile Hure wenn du es willst. Dann schluckte ich wieder seinen Schwanz. Meine Blaskünste verfehlten ihre Wirkung nicht es dauert nicht lange und er spritzte mir eine Ladung köstlichen Spermas in den Mund. Ich bemühte mich es im Mund zu behalten. Als er soweit fertig war stand ich streifte meinen Bikini ab drehte ihm den Rücken zu und beugte mich über den Küchentisch. Nun schaute ich zu ihm und ließ etwas von seinem Sperma auf meinen Mittelfinger fallen. Den Mittelfing steckte ich mir dann in meine Rosette und schluckte nun den Rest seines geilen Spermas herunter. Die kleine Show hat ihm sehr gefallen denn sein Schwanz stand schon wie ne eins. Du bist so eine versaute Schlampe, sagte er bevor er mich küsste. Dann drang er mit einem harten Stoß in meinen Arsch ein. Du geile Nutte ist das gut so wie ich es dir besorge, wollte er wissen. Ich begann zu betteln, ja bitte bitte gib mir deinen geilen Schwanz, keiner fickt so gut wie du. Das spornte ihn noch mehr an er erhöhte sein Tempo und gab mir immer wieder einen Klaps auf den Arsch. Ich hielt mich so gut es ging an dem Tisch fest welcher unter uns beiden erheblich zu wackeln begann. Nun wurden seine Bewegungen hektischer und unkoordinierte, er krallte seine Hände in meine Arschbacken und spritzte unter lautem stöhnen seine zweite Ladung in meinen Arsch. Erschöpft löste er sich von mit um sich aus dem Kühlschrank etwas zu trinken zu hohlen. Ich blieb über den Tisch gebeugt liegen und genoss noch das Gefühl wie seine geile Sahne aus meinem Arsch heraus und meine Schenkel herunter lief. Nach dem er was getrunken hatte meinte er zu mir, zieh dich an du Schlampe bevor jemand kommt ich hab keinen Bock das jemand was von unsere Fickerei erfährt ich will dich noch sehr lange ficken. Noch in Gedanken bei dem was gerade geschehen ist zog ich mir meinen Bikini wieder an legte mich an den Pool und genoss die Sonne. Irgendwie war ich enttäuscht das es bis jetzt nur schnelle Ficks zwischen uns waren, aber das sollte sich sehr bald ändern denn mein lieber Stiefsohn setzte seine geilen Ideen in die Tat um.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *