Der Männerabend

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Es war Donnerstag und meine Frau und ich freuten uns schon auf das Wochenende. Die letzten Wochen waren sehr stressig, da ich die letzten Wochen sehr viel gearbeitet hatte und meine Frau zudem auch noch krank war. Dementsprechend wenig Sex hatten wir auch in letzter Zeit und freuten uns schon auf darauf.
Als es dann Freitag Nachmittag war und ich von der Arbeit zurück war, klingelte das Telefon. Mein Kumpel Michael war dran und fragte mich ob wir nicht zusammen mit seinem Kollegen Frank, den ich auch schon kannte mal einen drauf machen wollen. Er wollte Billard spielen und etwas trinken oder vielleicht auch ins Kino gehen. Ich erklärte ihm das es ungünstig sei, weil ich Zeit mit meiner Frau verbringen wollen würde.
Meine Frau machte sich gerade einen Kaffee und hörte meinem Telefonat zu. Da meinte sie &#034 Ach Schatz, ist schon okay. Du arbeitest so viel, das musst du auch mal raus und etwas Spaß haben ! &#034 Ich fragte ob es echt okay sei. Sie erwiderte &#034 Ja, klar. Mach dir keinen Kopf &#034 Ich sagte Michael zu und er meinte sie würden mich so gegen 20.00 Uhr abholen. Als sie kamen rauchten wir alle zusammen noch eine auf unserer Terrasse und gingen dann los. Meine Süße wünschte uns noch viel Spaß und gab mir einen Kuss. Michael fragte meine Frau ob es okay sei wenn es etwas später wird. Da lachte sie und antwortete das er sie wohl kaum um Erlaubnis fragen müsste und sie kein alter Hausdrache sei und zwinkerte ihm zu.
Als erstes gingen wir in einen schöne Lounge wo man sich bei schöner Musik angenehm unterhalten konnte. Wir aßen und tranken etwas und lachten gerade als an unserem Tisch eine hübsche Frau mit einem sexy Kleid an uns vorbei ging.
Frank sagte &#034 Hey, schaut mal was für geile Beine die hat und dazu noch sexy halterlose Strümpfe unter dem Kleid hervor blitzen. Die will doch das man ihr auf ihren geilen Arsch schaut &#034 Michael und ich schauten uns an und lachten los. Michael fragte Frank &#034 Kann das sein das du etwas geil bist ? &#034 Er antwortete mit einem klaren Ja und das er sie sofort flachlegen würde. Da sollte aber wohl nichts daraus werden da sie sich auf der anderen Seite zu ihrem Freund setzte.
Wir gingen weiter in ein Billardcenter, wo wir viel Spaß hatten. Aber nach ca. 2 Stunden ging es Michael im Magen rum und ihm wurde schlecht. Da Frank unser Fahrer war bot er sofort an Michael nach Hause zu fahren. Was der auch dankend annahm. Er verabschiedete sich mit einem &#034Sorry, Männer das ich den Abend versaut habe&#034 Da meinte Frank und ich das er doch auch nichts dafür konnte.
Frank fragte mich ob wir noch ins Kino gehen sollen. Es war aber schon nach 0.00 Uhr, da kamen keine Filme mehr. Da sagte ich das ich auch noch einige Filme zu Hause hätte, wo ich noch nicht gesehen habe. Er stimmte meinen Vorschlag zu. Als wir bei mir ankamen erklärte ich Frank noch das wir sehr leise in Haus gehen müssten. Da meine Frau bestimmt schon schlafen würde und ich sie nicht aufwecken wollte.

Ich schloss ganz leise die Haustür auf und wir gingen Richtung Wohnzimmer. Das Licht war aus aber man sah das der Fernseher noch an war. Kurz bevor wir ums Eck kamen sagte ich noch &#034Oh Schatz, du bist ja noch wach&#034 Als wir ums Eck kamen sahen Frank und ich meine Frau. Sie konnte uns nicht hören weil sie einen Kopfhörer auf hatte. Sie saß auf der Couch mit weit geöffnetem Bademantel. Sie war praktisch nackt, der Bademantel hing nur noch über ihren Schultern. Ihre Füße standen angewinkelt auf dem Tisch und ihre Schenkel waren gespreizt. Sie schaute sich einen Porno an und besorgte es sich gerade mit einem ihrer Dildos selber ! Ich dachte nur Oh Nein.

Da sah sie uns auch schon und schrie &#034 Ach du Scheiße&#034 und riss ihren Bademantel zu. Den Dildo hatte sie vor lauter Schreck fallen lassen so das er auf dem Boden vor uns lag ! Frank stand nur da und sagte erst mal gar nichts. Meine Frau lief sofort knallrot an vor lauter Scham und schlug ihre Hände vors Gesicht. Das Frank dann aber so cool reagierte in dem er ironisch sagte : &#034Wow, was für ein Empfang, das wäre doch nicht nötig gewesen. Dann ging er einen Schritt vor und hob den Dildo vom Boden auf. Meine Frau meinte noch &#034Nein, lass…&#034 aber da hatte ihn Frank schon in der Hand. Er legte ihn auf den Tisch um fügte noch hinzu wie sehr er die Situation für sie bedauern würde, er aber zugeben müsste das der Anblick ihres Treibens schon sehr geil war.
Er sagte zu mir &#034Sorry aber deine Frau ist echt heiß, wenn ich das mal so sagen darf&#034 Ich antwortete ihm das ich das wüsste und grinste meine Süße an.
Sie verdrehte ihre Augen und meinte wie peinlich ihr das sei. Da sagte ich zu ihr das ich das verstehen würde. Aber es jetzt schon geschehen sei, aber sie sehr geil aussah und es mir auch gefallen hätte. Frank meinte noch das sie sich keinen Sorgen machen müsste und er niemanden davon erzählen würde. Sie fragte warum wir schon zurück seinen. Ich erklärte ihr die Sache mit Michael und das wir hier noch einen Film zusammen anschauen wollten. Fügte dann noch scherzhaft hinzu das ja schon ein Film laufen würde. Da schaute sie mich mit verzogenem Gesicht an und sagte &#034 Haha, echt witzig ! Ich sagte dann zu ihr &#034Wir wollten dich eigentlich nicht stören warum machst du nicht weiter, jetzt kommt es auch nicht mehr drauf an. Frank hat dich sowie so schon dabei gesehen und mir würde es auch gefallen&#034 Während ich das zu ihr sagte setzte ich mich neben sie und streichelte mit meiner Hand über ihren Schenkel, der mit dem Bademantel zugedeckt war. Da sagte meine Frau &#034Wie bitte, das ist doch jetzt nicht dein ernst !&#034 Frank meinte das er das auch geil finden würde, wenn sie weiter machen würde. Da lachte Sie versaut und sagte das sie ihm das sofort glauben würde.
Meine Hand hatte ich mittlerweile unter ihren Bademantel und streichelte an der Innenseite ihres Schenkels entlang. Ich ließ meine Finger langsam zu ihrer Spalte gleiten, dadurch verschob sich auch der Bademantel etwas und Frank konnte wieder einen Blick auf ihre nasse Möse erhaschen. Das war natürlich Absicht von mir und sein Blick wurde immer geiler. Meiner Frau schien es langsam auch zu gefallen wie sie Frank anschaute. Ich bemerkte es weil sie langsam anfing ihr Becken mit langsamen und kreisenden Bewegungen nach vorne zu schieben während ich ihren Kitzler rieb.

&#034 Okay, Jungs !!! &#034 antwortete sie. Aber nicht das ich nachher die dumme dabei bin und wir uns streiten sagte sie zu mir. Sie schnappte sich meine Hand und legte sie beiseite. Dann nahm sie sich ihren Dildo und rieb ihn mit Gleitgel ein.
Sie schob ihren Bademantel zu Seite und spreizte ihre langen Beine. Dann fing sie an ihr Lustspielzeug ganz langsam genüsslich reinzuschieben und schaute zuerst mir und dann Frank dabei tief in die Augen. &#034Gefällt euch was ihr seht&#034 fragte sie uns, während ein leises stöhnen aus ihrem Mund kam. Frank nickte nur und man konnte schon deutlich eine große Beule in seiner Jeans sehen. Nun war meine Frau wie ausgewechselt und überhaupt nicht mehr schüchtern. Sie forderte Frank auf doch seinen Schwanz aus der Hose zu holen. &#034Komm ich möchte auch mal was sehen&#034 sagte sie ihm. Frank befolgte ihr Worte sofort und holte seinen steifen Schwanz aus der Hose.
&#034Du hast ja einen richtig geilen Schwanz&#034 sagte meine Frau zu ihm.
Ihre Worte erregten mich total und ich war jetzt auch richtig geil und holte meinen raus und fing an mit im zu spielen. Auch Frank fing an sich einen zu wichsen und schaute die ganze Zeit meiner Frau zu, die immer geiler wurde. Ich lehnte mich langsam zu meiner Frau rüber und flüsterte ihr ins Ohr, ob es okay für sie sei wenn Frank sie mal mit dem Dildo ficken dürfte. Sie war so geil das sie nur noch nickte. &#034 Auf Frank übernehme mal den Dildo&#034 sagte ich zu ihm. Frank konnte sein Glück nicht fassen. Er saß nun genau neben meiner Frau und hatte ihren Dildo in der Hand. Sie schaute ihn mit großen Augen an und ließ sich von ihm damit verwöhnen. Ich saß noch daneben und schaute mir das ganze nur an. Nach 1-2 Minuten wurde sie noch geiler und stöhnte immer mehr dabei. Da schaute mich meine Süße mit ihrem geilen Blick an und flüsterte mir ins Ohr: &#034 Was hälst du davon wenn ich Frank einen blase ? &#034 Ich war total verblüfft hatte aber nichts dagegen. Ich ging schnell ins Schlafzimmer und holte einen Gummi.
Als ich wieder kam sah ich wie Frank mittlerweile vor ihr auf dem Boden zwischen ihren Schenkeln kniete und sie immer noch mit ihrem Spielzeug bediente. Er war so mit ihr beschäftigt das er sich nicht mal mehr einen wichste. Es war geil zu sehen wie meine Frau mit nach hinten gelehntem Kopf da saß und es genoss. Sie bemerkte mich als ich kam und streckte mir ihre Hand schon nach dem Gummi entgegen. Sie holte ihn aus der Verpackung und unterbrach Frank bei seiner Arbeit. “ Jetzt wollen wir uns mal um deinen kleinen Freund kümmern “ sagte sie ihm und griff nach Franks Schwanz.
Er sagte nur “ Echt “ und freute sich. Sie fing an seinen Schwanz zu massieren und zog ihm den Gummi rüber. Dann senkte sich ihr Kopf. Frank meinte nur das es unfassbar sei was da gerade passieren würde. Sie spielte zuerst mit ihrer Zunge an seiner Eichel rum, bevor sie ihn in den Mund nahm. Da kam auch schon ein stöhnendes geil aus seinem Mund. Ich stand vor den beiden mit geschwollenem Schwanz und konnte mich nicht mehr zurück halten. Ich kniete mich hinter meine Süße und besorgte es ihr von hinten in ihre klatsch nasse Möse während sie weiter am blasen war.

Ich fand es unbeschreiblich geil. Wie oft hatte ich mir so was ähnliches in meiner Fantasie schon vorgestellt und nun ist es wahr geworden. Meine geile Maus drehte sich kurz um und schaute mich grinsend an während meine Stöße immer schneller wurden. Dann sagte Frank das er nicht unverschämt sein möchte aber fragte mich ob er sie auch mal ficken dürfte. Er wäre so geil darauf und könnte es kaum noch abwarten. Ich hätte nichts dagegen antwortete ich. Da meldete sich meine Frau “ Ja, wechselt doch einfach die Plätze. Aber beeilt euch, ich bin jetzt richtig geil und möchte es besorgt bekommen ! “

Das ließ sich Frank nicht zweimal sagen und war auch schon hinter ihr. Er umfasste ihr Hüften und fing an sie zu ficken. Sie hatte meinen Schwanz schon im Mund und ich merkte das sie immer geiler wurde, weil sie immer schneller an ihm lutschte. Mir kam es gewaltig und ich spritzte ihr die volle Ladung in ihren Mund. Es war einfach zu geil zu sehen wie Frank sie von hinten nahm. Franks Stöße wurden immer intensiver und es dauerte nicht lange bis es auch ihm kam und dabei laut sein stöhnen den Raum erfüllte ! Da meine Frau noch nicht gekommen war, zögerte Frank nicht lange und meinte “So jetzt bist aber auch du dran” Er zog seinen Schwanz raus und senkte seinen Kopf ohne vorher zu fragen zwischen ihre Schenkel ! Wir konnten gar nicht so schnell reagieren, da leckte er auch schon ihr geile Spalte. Es dauerte nur 2-3 Minuten dann hatte auch sie ihren Höhepunkt erreicht !

Danach waren wir alle still und ließen das erlebte erst mal sacken. Wir saßen alle da und sahen uns gegenseitig an. Ich konnte es immer noch nicht glauben das es wirklich passiert war. Da brach meine Frau das Eis und sagte “ Männer ! Das war gar nicht so übel ! “ Und lachte uns beide an. Frank meinte das es so was von geil war und er sein Glück noch gar nicht fassen kann. Ich schaute meine Süße an und sagte ihr das ich sie liebe und ein Traum für mich in Erfüllung gegangen sei. Danach schaute ich zu Frank rüber und meinte das er niemanden davon etwas erzählen sollte, sonst müsste ich ihn umbringen ! Frank antwortete das es wohl selbst verständlich sei und wir uns keine Gedanken darüber machen müssten.

Es war schon sehr spät, da meinte Frank das wir wahrscheinlich keinen Film mehr anschauen würde. Wir lachten beide und ich sagte “ Das war doch besser wie ein Film anzuschauen, oder ? “
Er antwortete zügig das es das geilste war was er ja erlebt hätte und das das außer Frage steht. Dann verabschiedete er sich von uns und fügte hinzu das er das jederzeit wiederholen würde.

Als er weg war fragte meine Frau mich ob alles okay sei. Ich sagte ihr das es absolut geil war.
Wir sind schon lange verheiratet und reden offen miteinander über unsere sexuellen Fantasien und Wünsche. Es hat lange gedauert bis ich damals den Mut fasste und sie darauf ansprach ob sie sich auch vorstellen könnte Sex mit anderen zu haben außer mir. Irgendwann gab sie dann auch zu das sie sich das gut vorstellen könnte. Als das geklärt war bemerkten wir das unsere Fantasien sehr ähnlich waren. Ob mit einem Pärchen oder einen Dreier mit Frau oder Mann. Wir unterhielten uns sogar darüber mal in einen Swingerclub zu gehen. Den Gedanken finden wir beide sehr geil, haben es aber noch nicht in die Tat umgesetzt.
Besonders reizvoll fand ich den Gedanken schon seit längerem, das ich meine Frau beim Sex mit einem anderen Mann teile.
Aber das es an diesem Abend dazu kommen würde, damit hatte wohl keiner von uns gerechnet 😉 Dann gingen wir gemeinsam zufrieden schlafen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *