Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Spaziergang am Strand

Sie wanderten am strand entlang uber den festen nassen sand und markus sagte auf einmal…….. deine nase is schon ganz rot …..vielleicht sollten wir uns besser in den schatten legen…..
dascha betastete ihre nase….. ja ich glaube du hast recht………..
Wie wäre es dort….fragte er und deutete auf eine kleine holzerne plattform mit strohdach uberschatet…..
Warte hier ich hole uns ein paar drinks…….dascha beobachtete ihn……seine schultern…… sein hintern unter dem dunnen stoff seiner badehose, seine beine,………… sie klopfte sich den sand von den fussen streckte sich auf der sonnenliege aus und schloss die augen……
Du siehst sexy aus, wie du so daliegst….bemerkte markus der sich am fussende der liege niederliess und ihr eines der gläser reichte…..ausgesprochen sexy sogar….. schweigend nippten sie an ihren drinks und beobachteten die wellen……. koestlich ……… seufzte dascha…… fast so kostlich wie du….lächelte markus, hob ihren fuss an und kuesste die weiche haut unterhalb ihres knoechels….dann leckte er mit der zungenspitze von der ferse bis zu ihren grossen zeh…….. kichernd entzog dascha ihren fuss…… das kitzelt schatz…..
Ich will dich jetzt…… hier auf der stelle…. dass kann doch nicht dein ernst sein… es kann uns doch jemand sehen……markus liess seine finger an ihren beinen hochwandern und streichelte die innenseite ihrer schenkel… dann beugte er sich und leckte verspielt mit der zungenspitze ueber ihre weiche haut……. du schmeckst salzig…. er nahm sein glas vom boden, auf dem sich inzwischen eiskaltes kondenswasser gebildet hat und strich damit an ihrem bein entlag…… anschliessend leckte er die kalten tropfen mit seiner warmen zunge ab… …. ich moechte dich verfuehren……
Dascha sah sich schnell um und stellte fest, dass sie tatsächlich allein am strand waren… .. markus schob sich an ihr entlang, bis er neben ihr auf dem breiten liegebett lag… nahm ihr gesicht in beide hände und kuesste sie zärtlich auf die unterlippe……… dann presste er mit der zunge an ihre lippen und sie oeffnete den mund und liess sich leidenschaftlich kuessen….. ihre zungen tobten zusammen und dascha stoehne vor lust….
Lass dich von mir auf meine art lieben.. … sie wuerde in dem moment alles machen was er wollte …. gleich darauf spuerte sie seine Hände im Nacken, die ihr Bikinioberteil aufknoteten. Ruckartig zog er die schmalen Stoffstreifen nach oben und liess ihre vollen brueste langsam frei… dann loeste er auch die Bänder in Ruecken und liess das winzige Kleidungsstuck auf den Boden fallen… oh gott deine Brueste sind wunderschoen….. fluesterte markus und streichelte mit seinen händen ueber ihre nippeln…. spuerte wie hart sie geworden sind in einem bruchteil von sekunde…. und dann nahm er das kalte glass…. nahm ein schluck in seinen mund beugte sich blitzschnell ueber ihre brustwarze , saugte sie ein, ohne die kalte fluessigkeit zu schlucken und badete sie in Daiquiri….. dascha stoehnte vor geilheit….. anschliessend nahm er ihre brueste in die handflächen und massierte sie um sie zu wärmen…..
hmmmmmmm das ist wunderschoen….. du machst mich ganz nass schatz…. das hoert sich vielversprechend an……wisperte er und kueste ihren Bauchnabel… … Er bohrte die Zungenspitze in die runde Vertiefung, zog sie zurueck und stiess wieder hinein, als wollte er ihren nabel mit der zunge ficken…….. gefellt dir das mein schatz…… erkundigte er sich…… ja du machst es wunderbar…… dann zieh das hier aus, keuchte er und zerrte ungeduldich an ihrem Bikinihoeschen. …. dascha reckte die Hueften in die Hoehe, um es abzustreifen. …..markus schob seine hände unter ihren po, hob sie an und warf sich ihre Beine ueber die Schultern. Mit der Zunge leckte er ueber ihre hungrige spalte….. so feucht……fluesterte er …. so nass…. fuer mich……. du bist so geil, nicht wahr, baby? Oh ja……. markus beruehrte ihre geschwollene klitoris mit der zungenspitze, lutschte daran und saugte die heisse knospe in seinem mund. …. ihre hände pressten seinen kopf noch fester an ihre moese…….. dann spannte er seine zunge an, brachte die spitze an ihre feuchte muschi, und stiess sie ungeduldig hinein und zog sie wieder heraus, immer wieder…….. oh gott markus…. wenn du noch eine weile so weitermachst, dann komme ich….. rief dascha am rande der ekstase…..
noch nicht suesse sagte er , sprang auf und entledigte sich seiner badehose….. mach erst die augen auf und schau was du angerichtet hast……. dascha schlug die augen auf und starrte verbluefft auf seinen gewaltigen ständer….. oh gott ja…… zeig her….. wisperte sie, zeig mir wie hart dein lolly ist…..markus nahm seinen schwanz in die hand und drueckte ihn, bis sich auf der spitze ein schillernder lusttropfen bildete…… . Jetzt musste er alles an selbstkontrolle mobilisieren, was in ihm stecte, um sich nicht sofort auf ihren einladenden koerper zu stuerzen und sie zu voegeln, bis es ihm kam. Noch nicht, ermahnte er sich. Koste die spannung so lange wie moeglich aus…… und dann tastete dascha mit der hand nach ihrem drink, nahm einen mundvoll von dem eiskaltem getränk und deutete markus mit einem wink , ein bisschen näher heranzukommen. … er wusste was es bedeutet…….. und stellte sich neben sie ans kopfende der liege…… unverzueglich pacte sie seinen schwanz und schob ihn sich in den mund…. ihr war klar, dass die eisige fluessigkeit in verbinndung mit ihrer warmen zunge markus zum orgasmus bringen konnte, aber das stoerte sie nicht…… sie liebte es ohnehin seinen saft zu schlucken… als sie seine eier in die hand nahm , spuerte sie wie er die pobacken zusammenkniff, damit es ihm nicht sofort kam….. sie lies ihn wieder los und schuckte den Daiquiri….. und dann leckte sie an ihm… umspielte seine pralle eichel mit ihrer zunge…. knabberte an seinen eiern……… um ihn wieder häftig in den mund zu nehmen und goettlich saugen….. ihre hände pressten ihn immer tiefer in ihren mund……
…hastig zog er den schwanz raus und fluesterte……. ich halte es nicht länger aus…… ich will dich jetzt ficken……. er kniete sich zwischen ihre beine….. hob ihre hueften an und rammte sein steinharten schwanz in ihrer siedenden koerper…… mit dem daumen massierte er ihren kitzler….während seine hueften immer heftiger zustosstenn……. dascha packte seinen hintern , presste ihn mit aller kraft an sich und liess ihn gleich darauf wieder zuruck…. sie geniesste es zu spueren wie geil er in sie eindring…… wie seine pralle eichel in ihrer nassen muschi pulsierte……. du bist so heiss liebling….. jetzt lass dich von mir ficken…. sagte sie und geilte ihn mit ihrer unanständigen sprache ebenso auf wie mit ihrem koerper…… mach die augen auf und schau mir zu was ich tue…… markus befolgte ihre anweisungen und sah ihre bruesste auf und ab huepfen, während sie ihn hin und her zog und ihn mit ihrem ganzem koerper fickte……. oh ja. Komm baby….. schrie er, ihr in wilder ekstase verzerrtes gesicht, fixierend….. nimm dir, was du brauchst…. fick mich mit deiner geilen moese…..
Seine worte trieben beide and den rand des wahnsinns…… nicht aufhoeren….. schrie er, als sie beide gleichzeitig zum orgasmus kamen………. dascha, die hände und hueften benutzte, um seine kraftvolle stoesse zu dirigieren, kostete ihren endlos dauernden hohepunkt gierig aus….. mehr ja, mehr baby……. keuchte markus, bis auch er sich vollig verausgabt hatte….. aneinandergeklammert , sanken sie schliesslich erschoepft auf die liege……….
Nach einer weile schlug dascha , immer noch vollig ausser atem, die augen auf und bemerkte sofort das junge paar, das unten am wasser stand und sie beobachtete. Mit einem verständnisvollen lächeln nahm der junge mann seine begleiterin in die arme……. sie kuessten sich lange und setzten dann ihren strandspaziergang fort……… das war sensationell ….. keuchte markus……. hmmmmm ja mein schatz….. schnurrte sie und kuesste ihn auf die nase….

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *