Sex Geschichten wie diese? :
ekelhaftin Ordnunggutsehr gutIch habe viel Freude (No Ratings Yet)

Das Sex-Tape

Es war ein schöner Wintersonntagmorgen. Meine Eltern hatten am Abend zuvor mit ein paar bekannten einen Filmeabend gemacht. Als ich aufstand, standen noch Weinflaschen und Knaberzug im Wohnzimmer auf dem Wohnzimmertisch. Da meine Eltern an diesem Sonntag zu einem Brunch eingeladen waren, sollte ich diese überbleibsel von Ihrem Filmabend beseitigen. Also fing ich mit dem aufräumen an. Nachdem ich die Weinflaschen sowie die Weingläser und Chipsschälchen weggeräumt hatte, wollt ich mich auf das Sofa lümmeln und ein wenig TV schauen. Dabei stellte ich fest, das der DVD-Spieler, scheinbar von dem Filmabend am gestrigen abend, noch an war. Ich drückte einfach auf Play um zu sehen was sie geschaut hatten. Und dieses Tape hatte es in sich und erklärt auch meine Devote Neigung.
Ich startete den Film und erblickte zu meinem erschrecken das es scheinbar eine Hobbyfilmaufnahme aus meinem Zimmer war. Ich war so geschockt, das ich den Film nicht ausmachen konnte. Ich dachte mir, wie pervers ist das denn, meine Eltern Filmen mich heimlich und schauen das dann auch noch mit Ihren Bekannten. Aber es solte noch extremer werden. Ich konnte genau erkennen, das das Video noch nicht alt war, es war noch die selbe Betwesse auf meinem Bett, das Viedeo konnte also erst ein paar Tage alt sein. Aber dann traf mich fast der Schlag. Ich sah wie mein Vater als Zimmermädchen verkleidet, also nakt biss auf so eine Zimmermädchenschürze in mein Zimmer kam. er hatte einen Staubwedel dabei und begann damit in meinem Zimmer staub zu beseitigen. Dabei enddeckte er ein Höschen auf dem Bett und nahm es in die Hand und ich konnte erkennen das es eins meiner Höschen war, eins was ich grade erst vor ein paar Tagen an hatte. Er nahm es hoch und schnupperte daran und man konnte sehen, das Ihm der Geruch gefiehl und sein bestes Stück langsam steifer wurde und die Zimmermädchen Schürtze in seinem Schritt leicht anhob. Er legte sich auf das Bett und schnupperte weiter an dem Höschen und fing an sich in den Schritt zu greifen. Bei diesem anblick wurde mir fast schlecht, aber irgendwie konnte ich den TV nicht ausschalten. Ich musste irgendwie weiterschauen. Mann konnte richtig sehen wie er sich an dem Duft des Höschens aufgeilte und immer weiter seinen härter werdenden Kolben bearbeitete und er dabei lustvoll zu stöhnen begann.
Auf einmal ging die Zimmertür auf und meine Mutter betrat mein Zimmer. Sie war gekleidet nur mit einem Schlips und einem um die Hüfte geschnalten Dildo. Sie brüllte laut: &#034Du nichtsnutziger Wurm sollst doch hier die Betten unserer Hotelgäste machen und dich nicht an den nassen Höschen aufgeilen.&#034 Er zuckte regelrecht zusammen und sagte: &#034Es tut mir leid Cheffin&#034 worauf sie antowrtete &#034Das ist ja wohl das mindeste du kleines Stück Dreck&#034 Sie ging zu Ihm und drückte seine Nase in Ihren Schritt und meinte &#034Findest du den Duft von dieser Teeneschlampe besser als meinen Duft?&#034 Darauf antwortete er ein leises &#034Ja&#034 worauf sie ihm einen festen tritt mit Ihrem Knie in seinen Schritt gab. Ich konnte den Schmerz regelrecht in seinem Gesicht sehen, den er dort durchlebte. Sie fragte wieder &#034Findest du den Duft von dieser Teeneschlampe besser als meinen Duft?&#034 und er konnte unter Schmerzen und tränen nur ein leises &#034Nein&#034 hauchen. Sie fragte darauf &#034Was hast du gesagt?&#034 und er antwortete &#034Nein Herrin, ihr Duft ist deutlich schöner, als der von dieser kleinen dreckigen Schlampe.&#034 Das schien Ihr zu gefallen und sie sagte zu Ihm in einem strengen Ton &#034na dann kannst du ja meine Fotze lecken, oder willst du lieber meinen Plastikschwanz lutschen, das ist wenigstens mal ein richtiger Apperat und nicht so ein kleines winziges Teil, wie das was du da zwischen den Beinen baumeln hast, du Wurm.&#034 worauf er den Umgeschnallten Dildo musstert. Das war für sie schon genug Grund ihn an den Haaren zu packen und ihn mit seinem Mund auf den Plastigschwanz zu drücken. Dabei sagte sie &#034So wie du das Teil angeschaut hast, willst du entlich mal wissen wie sich ein echter Schanz anfühlt.&#034 und drückt seinen kopf rytmisch immer wieder auf den umgeschnalten Dildo. Nachdem er den Plastigschwanz mehrere Minuten mit seinem Mund verwöhnen musste sagte sie &#034Na würdest du kleiner Wurm diesen schönen Schwanz nicht mal in deiner süßen Zimmermädchenarschfotze spüren?&#034 sie hörte auf seinen Kopf auf den Dildo zu drücken. er drehte sich um und sie fing an den Dildo an seinem Hintern anzusetezn und drückte den Schwanz in sein Poloch wobei er lustvoll stöhnte, worauf sie sagte &#034Du kleiner dreckiger Wurm willst woll auch mal endlich einen echten Schwanz in dir haben, wo dir ja schon der eigene Schwanz fehlt du kleiner Wicht.&#034 und sie fing an, ihn immer fester von hinten zu stoßen und er wurde bei seinem stöhnen immer lauter.
*Fortzestzung folgt*

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

sakarya escort sakarya escort sakarya escort adapazarı escort rokettube