Orgie im Swingerclub

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Einmal im Monat besuchen meine Frau und ich einen Swingerclub in Nrw.Da meine Süsse es liebt von mehreren Männern gefickt und in alle Löcher besammt zu werden,bevorzugen wir Tage,an denen reichlich Herren anwesend sind.Bei unserem letzten besuch waren ausser drei &#034gewerblicher&#034 Damen nur meine Frau und 22 Herren anwesend.Also genug Schwänze für meinen Schatz.Einige der Herren gehören zu den Stammgästen und wissen was meine drei loch Stute liebt.Sie bevorzugtes dieses Mal den Gynokologischen Stuhl.Dort platz genommem,sollte ich ihre Votze lecken.Was ich natürlich sofort tat.Zeitgleich kammen immer mehr Herren dazu.Einer stopfte seinen fast steifen in den Mund meiner Frau,die es genoss ihn richtig hart zu lutschen.kurze zeit später hatte sie genug von meiner leckerei und wollte den hart geblasenen Schwanz in ihrer Votze.Das liess er sich zwei mal sagen.Er stellte sich vor den Pflaumenbock und rammte seinen nicht gerade kleinen Pimmel in meine Frau.Nach nicht einmal 1 min. rotzte er ihr ein ordendliche ladung Sperma in den unterleib.Einige der Kerle hatten ihre Prügel schon hoch gewichst,so das der nächste sich das sperma triefende loch vornahm.Andere gesellten sich in reichweite des kopfes,so das sie ständig ein anderes Rohr blies.Als der 2. in sie rotzte und den Schwanz raus zog,forderete meine,mittlerweile in fahrt gekommene Gattin mich auf ihr frisch besammtes Vötzchen aus zu lecken.Da ich gerne mal einen Schwanz blase und selbstverständlich schlucke,brauchte sie mir das nicht noch einmal sagen.Ich durchpflügte ihre besammte Ritze,die herlich schleimig war.Während ich sie sauber leckte,blies sie die nächsten ständer zu beachtlicher grösse.Sie wollte jetzt in den Arsch gefickt werden.Sie suchte sich als ersten einen ziehmlich kleienen pimmel aus.Der schob ihn ganz langsam in ihren Darm.Begann immer heftiger und schneller zu rammeln und schoss kurz darauf ins Arschloch meiner Frau.Jetzt,wo sie gut geschmiert war konnten auch die etwas besser gebauten Typen ihren Arsch ficken.Ich vertrieb mir die Zeit mit einem Bekannten der sich hin und wieder von mir blasen lässt.Ich liess mich von ihm geil in den Mund ficken und konnte sehen wie sich meine schlampe abficken lies.Fast alle Kerle gafften der Arschbesammung zu.Nur ein recht junger Bursche beoachtet wie ich dem einzigem Bi Mann einen blase.Als diesem der Saft langsam in die Nülle steigt,fordert er mich auf meinen Mund weit auf zu machen,so das er sehen könnte wie der Saft in meinen Rachen läuft.Noch nicht ganz aus gesprochen,da schoss der erste Strahl an meinen Gaumen.Ich schluckte sein sperma gierig runter.Ich wollte gerade auf stehen um meine frau zu unterstützen,da spricht mich der junge typ an,der mir beim blasen zu gesehen hatte und fragte schüchtern ob ich das bei ihm wohl auch machen würde.Ich nickte,ging wieder auf die Knie und zog ihn zu mir.Für seine Körpergrösse hatte er einen wirklich kleinen Schwanz.Ich umschloss sein Würmchen mit meinem Mund und begann zu lutschen.Nach kurzer Zeit stand das kleine Schwänzchen wie eine eins.Ich saugte ganz leicht an seiner Eichel da merkte ich das er soweit war.Was jetzt kamm ist mir bis dahin noch nicht passiert.Ich habe mir schon von einigen kerlen ins Maul spritzen lassen.Aber was dieses mini Schwäntzchen in meinen Mund gespritzt hatte,war unglaublich! Ich weiss nicht wieviel wochen,Monate er keinen Erguss mehr hatte.Soviel schiessen in manchen Pornos 5-6 kerle nicht ab.Ich musste jedenfalls auf passen das ich auch alles schlucken konnte.Jetzt war ich auch langsam auf den geschmack gekommen und war geil auf die vollen löcher meiner FRau…..Aber das erzähle ich ein anderes mal

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *